Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Egloff, Götz

Egloff,Goetz
Egloff, Götz
Beruf: freier Journalist und Buchautor, Psychotherapeut, Literaturwissenschaftler, Amerikanistik
Straße: Praxisgemeinschaft Richard-Wagner-Str. 18
PLZ Ort: 68165 Mannheim
Telefon: 0621 – 400 40 687
Fax: 06221 – 16 48 63
Mobil:
eMail  / Homepage: www.tectum-verlag.de/9783828894761sowie

Tätigkeitsfelder: Prä- und perinatale Psychologie und Medizin, Psychohistorie
Wirkungsbereich: freier Autor beim Tectum-Verlag, Marburg und beim Mattes Verlag, Heidelberg
Andere Journalisten- oder Berufsvereinigung:
Sonst.Angaben:

Familie und Kindheit in Zeiten von Wandel und Strukturverlust

von Götz Egloff „Child-Rearing: Practices, Attitudes and Cultural Differences“, Götz Egloff (ed.). Nova Science, New York, 2017. Pressemitteilung zur Neuerscheinung Familien- und Erziehungsforschung sind in den letzten Jahrzehnten zu  breit angelegten Disziplinen geworden, in denen psychologische, soziologische und anthropologische Forschungsstränge zusammenlaufen. Ebenso sind Theorie und Praxis eng miteinander verbunden, was für die Wissenschaften nicht selbstverständlich […]

(Nichts) Neues vom unternehmerischen Selbst

von Götz Egloff Martin Dornes: Macht der Kapitalismus depressiv? Über seelische Gesundheit und Krankheit in modernen Gesellschaften. Fischer, Frankfurt, 2016 Eine Gegenrede (Kurzversion)   Einführendes Wie geht es uns denn so in der heutigen Bundesrepublik, lautet die von Martin Dornes gestellte Frage, und die Antwort heißt: danke, ganz gut! Warum auch nicht?! ´Good – better […]

Sexuelle Funktionsstörungen: Diagnostik und Therapie

von Götz Egloff Berend Olivier (ed.). Sexual Dysfunction. InTech Publ., Rijeka, 2017 Die Neuerscheinung des vom niederländisch-amerikanischen Pharmakologen Berend Olivier herausgegebenen Bandes „Sexual Dysfunction“ soll Anlass zu einem kurz gefassten Überblick über sexuelle Funktionsstörungen bei Männern geben, bevor auf den Stand der wissenschaftlichen Forschung in jenem Band eingegangen wird. Denn auf dem Markt der Potenzstörungen […]

Schluss mit dem Wirtschaftsfeudalismus…

von Götz Egloff Sahra Wagenknecht, neu entdeckt. Ein Kommentar Nach „Freiheit statt Kapitalismus“ von 2011, was nach der Finanzkrise 2008 eine der überzeugenderen Schriften aus dem politischen Feld darstellt, ist 2016 mit „Reichtum ohne Gier – wie wir uns vor dem Kapitalismus retten“ ein neues Buch von Sahra Wagenknecht bei Campus erschienen. Zentral, und dies […]

Gesellschaftliche und politische Prozesse verstehen

von Götz Egloff Pressemitteilung zur Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) vom 17. – 19. März 2017 in Heidelberg: „Der Wandel der Identitätsstrukturen und Beziehungen im Laufe der Geschichte – gesellschaftliche und politische Prozesse verstehen“ Von den Stammeskulturen, über die antiken Hochkulturen, das Mittelalter bis heute haben sich die Strukturen der Identität […]

Aktuelle Entwicklungen der Psychopathologie

von Götz Egloff Internationale wissenschaftliche Neuerscheinung Den wissenschaftlichen Forschungsstand zu aktuellen Konzepten in der Psychopathologie präsentiert der neue im New Yorker Wissenschaftsverlag Nova Science erschienene Band „Psychopathology: Symptoms, Challenges and Current Concepts“, herausgegeben von Jeremy Williams. Der Band vereinigt eine Vielzahl von Forschungsergebnissen, mit Schwerpunkten auf klinischer Persönlichkeitsforschung und Gewaltentstehung. In acht Kapiteln werden Daten […]

Peter Fonagy und Anthony Bateman in Heidelberg

von Götz Egloff Universitätsklinikum Heideberg und Anna Freud Centre London laden ein Zwei zentrale Persönlichkeiten der psychologischen Forschungs-Szene kommen nach Heidelberg – eine Seltenheit, obwohl Heidelberg nicht rar an wissenschaftlichen Gästen ist. An der Schnittstelle von tiefenpsychologischer Theoriebildung und experimenteller Forschung bewegen sich Peter Fonagy und Anthony Bateman seit langen Jahren mit weitreichendem Einfluss. In […]

Cherchez la femme d´Orient… 

von Götz Egloff Rezension zu Lisa Skwirblies: Performing the Veil – zur Darstellung ‚muslimischer‘ Verschleierung und ‚weiblichem‘ Körper in den visuellen Künsten nach 9/11. Tectum, Marburg, 2012. Weiblichkeit, Verschleierung, Bilderverbot – ganze Themenkomplexe eröffnen sich bei der Lektüre der herausragenden Arbeit der Theaterwissenschaftlerin Skwirblies, die in der Reihe Kleine Mainzer Schriften zur Theaterwissenschaft im Tectum […]

Zugänge zur Männerseele

Rezension zu Andreas Schick: Selbsterfahrung Mann. Therapeutische Zugangswege zur Männerseele. Springer, Heidelberg, 2015. von Götz Egloff Andreas Schick, langjähriger Heidelberger Präventionsforscher und Männertherapeut, hat ein überfälliges Buch vorgelegt, das Theorie und Praxis des therapeutischen Umgangs mit der männlichen Psyche schlüssig miteinander verbindet. Ebenso leicht zugänglich wie undogmatisch angelegt, nutzt der Autor die Stärken von C.G. […]

Teaches from Peaches

Von Götz Egloff Peaches Does Herself. Electro Rock Opera, Berlin, 2010 Merrill „Peaches“ Nisker, kanadische Ikone des Electroclash mit Wohnsitz in Berlin, liefert mit der 2014 erschienenen DVD „Peaches Does Herself“ den um einige Ergänzungen erweiterten Mitschnitt ihrer Electro Rock Opera, die unter dem gleichnamigen Titel 2010 im Berliner Hebbel am Ufer zu sehen war. […]

Locker und entspannt

von Götz Egloff Penthouse Deutschland kommt locker und entspannt Überraschend ansprechend kommt die Ausgabe 12-01/2016 des deutschen Penthouse zum Jahreswechsel daher – dem schwierigen Kind der deutschen Männermagazin-Landschaft, in der es Print-Produkte in Zeiten der bewegten Bilder ohnehin schwer haben. Ein knackiges Heft, attraktiv und ohne übertriebenen Schnickschnack. Vielleicht hat das mit der Herausgeberschaft durch […]

Mental Health Intervention in Pregnancy

by Götz Egloff Early Mental Health Intervention in Pregnancy: Three Approaches in Germany Pills are not key to everything. Psychic trauma in pregnancy is best avoided by early non-pharmaceutical intervention. Although some progress has been accomplished, mothers-to-be and their offspring still seem to lack structured interventions that can prepare them for parenthood and childhood respectively. […]

Sind Stilettos ein Problem?

von Götz Egloff Rezension zu Sarah Dangendorf: Kleine Mädchen und High Heels. Über die visuelle Sexualisierung frühadoleszenter Mädchen. Transcript Verlag, Bielefeld, 2012. Zunächst eine Vorwegnahme zum Thema: zu lesen in einem Artikel von Claudia Wallner mit dem Titel “Alles Cool!“ – Weiblichkeitsvorstellungen und Lebensperspektiven von Mädchen, erschienen im BZgA Forum Sexualaufklärung und Familienplanung, 3/2012, S. […]

Frühes Trauma verhindern

Von Götz Egloff Der Belgrader Kongress zu Psychischem Trauma: Prä-, Peri- und Postnatale Aspekte (PTPPPA 2015) liefert Einsichten in die Entwicklung des frühesten Lebensalters Den Bedingungen und den Folgen von psychischem Trauma widmete sich der Erste Internationale Kongress zu Aspekten rund um Schwangerschaft, Geburt und Frühsozialisation, der vom 15.-16.Mai in der serbischen Hauptstadt stattfand. Der […]

Für eine neue Geburtskultur

Von Götz Egloff Hebammen, Eltern und Experten vereint für vernünftige Rahmenbedingungen Die gesetzlichen Krankenkassen verhandeln zur Zeit mit den Hebammen-Verbänden; die Wahl des Geburtsortes soll zur Disposition stehen. Ebenso sollen z.B. Vorgespräche von Hebammen mit Schwangeren nicht ausreichend finanziert werden; einiges mehr soll reglementiert werden. Viele Hausgeburten würden so aus dem gesetzlichen Leistungsspektrum herausfallen und […]

Freud und Rank

von Götz Egloff Rezension zu E. James Lieberman, Robert Kramer: Sigmund Freud und Otto Rank. Ihre Beziehung im Spiegel des Briefwechsels 1906-1925. Psychosozial-Verlag, Gießen, 2014. Die vielleicht engste Beziehung in der ersten Generation der Psychoanalyse bestand zwischen deren Begründer Sigmund Freud und dessen wenig beachtetem Meisterschüler Otto Rank, die immerhin 29 Jahre Altersunterschied voneinander trennte. […]

Befreiung des Denkens aus Trancen der Vergangenheit

von Götz Egloff Pressemitteilung zur Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) „Die emotionale Dimension der Aufklärung – Verantwortung für unsere Gefühle“ vom 17. – 19. April 2015 in Heidelberg Der geschichtliche Prozess besteht in einer fortwährenden Entwicklung und Transformation der gesellschaftlichen Strukturen und der psychologischen Mentalitäten. Jeder wird in seinem Leben durch […]

Black Swan – Kultur- und Entwicklungspsychologie im Film

von Götz Egloff Der Spielfilm Black Swan von Darren Aronofsky bildet in besonderer Weise die spätadoleszente Entwicklung der Protagonistin Nina mit ihren Anforderungen und ihren Schwierigkeiten ab. Doch nur wenige der zahlreich erschienenen Interpretationen dieses erfolgreichen Films betten diese in einen kulturpsychologischen Kontext ein. Das Lebensalter zwischen 15. und 25. Lebensjahr hält nicht nur ungewöhnlich […]

Alphabetisierung der Empfindungen

von Götz Egloff Rezension zu Ulrich Schultz-Venrath, Lehrbuch Mentalisieren – Psychotherapien wirksam gestalten, Klett-Cotta, Stuttgart, 2013. Ein beeindruckendes Kompendium zum Themenkomplex des Mentalisierens legt Ulrich Schultz-Venrath vor. Im theoretischen Teil zeichnet der Autor die Entwicklung des Konzepts aus der französischen psychosomatischen Schule, über das Alexithymie-Konzept, hin zur Fonagy-Gruppe nach, gewahr der verschiedenen Betonungen körper-orientierter Ansätze. […]

Neues vom wilden Analytiker

von Götz Egloff Rezension zu Michael Giefer, Otto Jägersberg, Walter H. Krause (Hg.): Wege zum Es. VAS – Verlag für akademische Schriften, Bad Homburg, 2010. Dieses Buch, das die Vorträge des Baden-Badener Georg-Groddeck-Symposions 2009 der deutschen Georg-Groddeck-Gesellschaft anlässlich dessen 75. Todesjahrs versammelt, ist alles andere als eine trockene Vortragssammlung. Selten werden Psychotherapie und Psychosomatik so […]

Introspektiven und Perspektiven für ein humanes 21. Jahrhundert

von Götz Egloff Pressemitteilung zur Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) „Entwurzelung – Bindung – Transformation“ vom 4. – 6. April 2014 in St. Peter-Ording Der Historiker Eric Hobsbawm prägte den Begriff vom „langen 19. Jahrhundert“, das er als Epoche von 1789 bis 1914 beschrieb. Eine ähnliche Betrachtung könnte über das „lange […]

Kathrin Angerer: 20 Jahre auf der Volksbühne

von Götz Egloff Jubiläum für Kathrin Angerer: 20 Jahre auf der Volksbühne  „Endstation Amerika“, „Dämonen“, „Erniedrigte und Beleidigte“, „Der Meister und Margarita“, „Lehrstück“, „Nach Moskau!“, „Der Spieler“: legendäre Castorf-Inszenierungen, denen Kathrin Angerer ihr unverwechselbares Schauspiel verliehen hat. Mit Meese, Gotscheff und Bondy hat sie gearbeitet; vor allem aber hat Kathrin Angerer Stil und Erscheinung der […]

Prämenstruelles Syndrom, Zyklusstörungen & Co. in Forschung und Praxis

 Von Götz Egloff Pressemitteilung der Studiengemeinschaft für dermatologische, gynäkologische und andrologische Psychosomatik Heidelberg (SDGAP) Prämenstruelles Syndrom (PMS) kann auch Premenstrual Dysphoric Disorder (PMDD) sein Zyklusstörungen, Kopfschmerzen, schlechte Stimmung – Mädchen und Frauen jeden Alters kennen diese Symptome und werden in gynäkologischen, psychosomatischen und naturheilkundlichen Praxen vorstellig. Nicht alles davon ist krankheitswertig – kann es aber […]

Die pränatale Dimension in der psychosomatischen Medizin

Die pränatale Dimension in der psychosomatischen Medizin Pressemitteilung des Instituts für Pränatale Psychologie Heidelberg (IPPHD) zur Tagung vom 27.-28.April 2013 in Heidelberg, in Kooperation mit der AG Psychotherapie der International Society for Prenatal and Perinatal Psychology and Medicine (ISPPM) Die pränatale Dimension in psychosomatischer Medizin und Psychotherapie ist von den Pionieren der Pränatalen Psychologie in […]

Zur Psychologie der geschichtlichen Entwicklung der Mentalitäten

Zur Psychologie der geschichtlichen Entwicklung der Mentalitäten Pressemitteilung zur Arbeitstagung der Heidelberger Arbeitsgruppe für Psychohistorie in Kooperation mit der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) e.V. vom 4.-5.Mai 2013 in Heidelberg Mit der Tagung Die Psychologie der Mentalitätsentwicklung soll ein wissenschaftlicher Durchbruch gewürdigt werden in der  Erforschung der historischen Entwicklung der  Mentalitäten von den […]

„Indignez-Vous!“ – Gespaltene Gesellschaft und die Zukunft von Kindheit

„Indignez-Vous!“ – Gespaltene Gesellschaft und die Zukunft von Kindheit Pressemitteilung zur Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) vom 5.-7.April 2013 in Berlin Ein großer Teil der Gesellschaft steht heute unter verstärktem Leistungs– und Beschleunigungszwang  (H. Rosa: „Weltbeziehungen im Zeitalter der Beschleunigung“). Globalisierung wird für Flexibilisierung, Vereinzelung und Strukturverlust verantwortlich gemacht. Eine Gruppe […]

Body Management

 Von Götz Egloff Pressemitteilung der Studiengemeinschaft für dermatologische, gynäkologische und andrologische Psychosomatik Heidelberg (SDGAP) Hinter dem aktuellen Begriff Body Management verbirgt sich mehr als die Fitness-Industrie derzeit anbietet. Der Gang ins Studio, gesunde Ernährung und diverse Verschönerungsmaßnahmen stellen einen bedeutsamen, aber doch nur einen Aspekt heutiger Körper-Pflege dar. Noch nicht so selbstverständlich, doch durchaus immer […]

Psychotherapiewissenschaft – ein neues, altes Fach geht an die Uni

Von Götz Egloff – Tagung am Freitag, 12. April 2013 im Hotel Adlon, Berlin – Medizin und Philosophie sind seit jeher Wissenschaften von den Zuständen und deren Veränderung gewesen. Die Psychotherapie als Disziplin zwischen jenen Wissenschaften ist folgerichtig sowohl in den Naturwissenschaften als auch in den Geistes- und Kulturwissenschaften beheimatet, wie in letzter Zeit wieder […]

Therapie der Bulimie bei jugendlichen Mädchen und jungen Frauen

Von Götz Egloff Forschungsprojekt zur Bulimia nervosa an den Universitätskliniken Heidelberg und Göttingen 2007-2010. Aspekte moderner und postmoderner Symptomatik. Beim Studiendesign handelte es sich um eine randomisiert-kontrollierte Therapiestudie (RCT-Studie), deren Ziel unter anderem die Überprüfung der Wirksamkeit psychodynamischer (also psychoanalytischer bzw. tiefenpsychologischer) Psychotherapie war. Patientinnen mit (nach ICD-10) F 50.2 Bulimia nervosa und F 50.3 […]

Edmund Stoiber als Prinzip

von Götz Egloff  Christoph Marthaler gehört zu den Wenigen, die den Wahnsinn der Normalität durchschauen Je netter wir werden, desto tiefer wird der Abgrund. Mit dieser Erkenntnis macht sich Slavoj Žižek, slowenischer Psychoanalytiker und Kulturwissenschaftler, seit Jahren weltweit unbeliebt. Andererseits schaffte er es im Sommer d.J. mit seiner gewohnt sperrigen Perspektive dennoch – und ein […]

Deutschlands erste interdisziplinäre Rating-Agentur

Von Götz Egloff MPSIF, Agentur für Kommunikation ist auf Kurs Die im August d.J. gegründete MPSIF – Agentur für Kommunikation mit Sitz in Karlsruhe hat ihre Arbeit aufgenommen. Die Agentur, die aus einem festen Kernteam besteht und themenspezifisch freie externe Spezialisten hinzuziehen kann, nimmt Ratings vor, erstellt Gutachten und Kommentare zu den Bereichen Gesellschaft, Kultur […]

Das mühsame Ringen um Identität

von Götz Egloff Rezension zu Katharina Pohl, Schönes Scheitern? Die Suche nach Identität in den Inszenierungen Florian Fiedlers. Tectum Verlag, Marburg, 2010 Die in der Reihe Kleine Mainzer Schriften zur Theaterwissenschaft erschienene 182-Seiten-starke Untersuchung zur zeitgenössischen Theaterpraxis bietet eine intensive und höchst eindrückliche Leseerfahrung. Auch Rezipienten, die die beiden besprochenen Inszenierungen Florian Fiedlers nicht gesehen […]

Vor der Brust-OP zum Psychosomatiker!

 Von Götz Egloff Pressemitteilung der Studiengemeinschaft für dermatologische, gynäkologische und andrologische Psychosomatik Heidelberg (SDGAP) Keine Brustkorrektur bei Dysmorphophobie Die ästhetische Brustvergrößerung gehört heute zu den am häufigsten durchgeführten plastischen Operationen. Seit den 1960er Jahren haben bereits über drei Millionen Frauen Brustimplantate erhalten (1). Wird verantwortungsvoll gearbeitet, so enthält das Polymer Silikon keine Zusätze und ist […]

Die große Welt der Freien Psychotherapie

Von Götz Egloff Pressemitteilung des Verbandes Freier Psychotherapeuten, Heilpraktiker für Psychotherapie und Psychologischer Berater e.V. (VFP), Hannover Buch-Neuerscheinung zur Vielfalt der Psychotherapie Heutzutage benötigen und ersuchen immer mehr Menschen psychologische Hilfe zum Abbau negativer, zur Förderung positiver Gefühls-, Denk- und Verhaltensmuster, zum Ausgleich von Orientierungsdefiziten, zur Unterstützung bei Konflikten oder zum Erfolgs-Coaching. Die Freie Psychotherapie […]

Wider die Psychologisierung von Psyche

Von Götz Egloff Rezension zu Hermann Lang, Die strukturale Triade und die Entstehung früher Störungen. Klett-Cotta, Stuttgart, 2011 Höchst fundiert führt Hermann Lang, Heidelberg-Würzburger Emeritus für Medizinische Psychologie und Psychotherapie, auch in seinem neuen Buch den Leser in die Überlegungen zur strukturalen Psychoanalyse ein, zeigt geistesgeschichtliche Hintergründe, Denkrichtungen und Interpretationsfolien auf, mittels derer er zu […]

Eine Entwicklungspsychologie der Lebensspanne

 Von Götz Egloff Rezension zu Eva Rass, Bindung und Sicherheit im Lebenslauf. Psychodynamische Entwicklungspsychologie. Klett-Cotta, Stuttgart, 2011 Die Autorin, langgediente Psychoanalytikerin und Kinderpsychotherapeutin, legt mit diesem Buch einen weitgespannten Bogen über die beobachtungsnahe Entwicklungspsychologie des Menschen unter psychodynamischem Blickwinkel vor. Unterstützt von neuen Forschungsergebnissen aus akademischer Psychologie und Neurowissenschaften, aber v.a. angelehnt an Erik Eriksons […]

Jodmangel in der Schwangerschaft

 Von Götz Egloff Endokrinologen raten zu Aufklärung Bereits im Jahr 2004 wurden die in der Harvard-Studie von Alexander et al. gewonnenen Ergebnisse zu Schilddrüsenfunktion und Schwangerschaft veröffentlicht. Bei 19 Frauen mit Schilddrüsenunterfunktion, die eine Schwangerschaft planten, wurden HCG (Humanes Choriongonadotropin), Estradiol und Schilddrüsenparameter bestimmt; dies vor der Konzeption und danach, zunächst im zweiwöchigen, dann im […]

Zur Psychotherapie bei Bulimie

von Götz Egloff Für Psychoanalytiker und Psychotherapeuten für Essstörungen in Heidelberg, Mannheim und Göttingen stellt eine mehrjährige Studie zur Bulimia nervosa ein spannendes Unterfangen dar, das im Idealfall Patientinnen von einer schweren Störung befreit – oder zumindest Linderung verschafft – und noch dazu weiteren Aufschluss über Entstehung, Aufrechterhaltung und Therapie dieser Symptomatik gibt. Nach langjährigen […]

Hilfe bei Magersucht

Von Götz Egloff Rezension zum Buch „Mehr vom Leben – Wege aus der Anorexie“ von Georg Eifert und Alix Timko, Beltz, Weinheim, 2012 Psychoanalyse, Verhaltenstherapie und Familientherapie stellen in der Behandlung der Magersucht die Mittel der Wahl dar. Motivierte Patientinnen haben hier die Chance, ihre Symptomatik zu verlieren oder deutlich zu lindern. Doch woher die […]

Der Monatsring: Innovation in der Kontrazeption

Von Götz Egloff Pillen, Pillen, Pillen – viele Frauen jenseits der 30 sind nicht nur der Einnahme all zu vieler Tabletten müde, sondern auch der einen Pille, die vor kurzem ihr 50-jähriges Jubiläum feierte. Wiederum hat eben diese orale hormonale Kontrazeption einen weltweiten Siegeszug angetreten, der auch mit der deutlichen Senkung der hormonalen Dosen über […]

Yoga gegen Herzrhythmusstörungen

 Von Götz Egloff Wie das American College of Cardiology letztens veröffentlichte, kann Yoga gegen Herzrhythmusstörungen sowie begleitende Angstzustände hilfreich sein. Der amerikanische Kardiologe Dhanunjaya Lakkireddy vom Universitätsklinikum Kansas City, USA, stellte in einer kleinen Studie mit 49 Patienten mit Herzrhythmusstörungen (paroxysmales Vorhofflimmern) fest, dass mittels Teilnahme an einem dreimonatigen Yoga-Kurs knapp ein Viertel symptomfrei wurde. […]

Das stille Erbe des Krieges

von Götz Egloff Das stille Erbe des Krieges Pressemitteilung zur Jahrestagung „Die Kinder der Kriegskinder“ der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) vom 30.3. – 1.4.2012 in Göttingen Das 20. Jahrhundert hat zwei Weltkriege und unzählig viel Gewalt hervorgebracht. Die offensichtlichen Folgen wie Zerstörung, Vertreibung und Trauma sind leicht nachvollziehbar. Doch existieren subtile Nachwirkungen […]

Otto Rank Revisited

Von Götz Egloff Zur Wiederentdeckung Otto Ranks für die Psychoanalyse Vor 15 Jahren fand die Tagung der Internationalen Studiengemeinschaft für Prä- und Perinatale Psychologie und Medizin (ISPPM) und der Deutschen Otto Rank Gesellschaft (DORG) in Heidelberg statt. In diesem Jahr jährt sich die Otto-Rank-Tagung, die vom 1. bis 2.11.1997 in Heidelberg stattfand, zum 15. Mal. […]

Sasha Grey auf der Suche nach Sasha Grey

von Götz Egloff  Sasha Grey, Neü Sex, erschienen bei Vice, New York 2011 (dt. Neü Sex, Heyne, München 2011). Fotos: Sasha Grey, Ian Cinnamon Individuation vollzieht sich anders als es viele Lehrbücher darstellen. Es ist ein innerer und äußerer Prozess, eine Suche, die vielleicht lebenslang läuft und nie abgeschlossen ist. Eher eine Odyssee – eine […]

Marx, Čechov… und Freud?

von Götz Egloff, Fotos: Hans Jörg Michel Kommentar zur europäischen Erstaufführung von „Ratgeber für den intelligenten Homosexuellen zu Kapitalismus und Sozialismus mit Schlüssel zur Heiligen Schrift“ von Tony Kushner in der Inszenierung von Burkhard C. Kosminski am Nationaltheater Mannheim, 21. Januar 2012, Dramaturgie: Ingoh Brux. In Kooperation mit dem Deutsch-Amerikanischen Institut Heidelberg. In einer Zeit, […]

Allergieprävention

Kongressbericht zum Kongress 2011 der Pädiatrischen Klinik der Charité, Berlin, und der SymbioPharm, Herborn: „Atopisches Ekzem, Darmflora und Immunsystem. Allergieprävention bei Säuglingen und Kleinkindern.“ Darmstadt, 17.09.2011  von Götz Egloff Das Kongresszentrum Darmstadt bot am 17.09.2011 einer illustren Runde namhafter Allergieforscher und –forscherinnen optimale Bedingungen, die neuesten Befunde zu Atopischem Ekzem (´Neurodermitis´), Darmflora und damit verbundenen […]

Psyche ist kein Objekt

Kongressbericht zum Jaspers-Kongress der Universität Heidelberg: ´100 years of Karl Jaspers´ „General Psychopathology“´ Heidelberg, 15.-16.09.2011  von Götz Egloff Im Rahmen der diesjährigen 625-Jahr-Feier der Universität Heidelberg konnte ein weiteres Jubiläum gefeiert werden, das für Philosophie und Psychiatrie von maßgeblicher Bedeutung ist: das Verfassen und Veröffentlichen der „Allgemeinen Psychopathologie“ (1913) durch Karl Jaspers (1883-1969). Dieser hatte […]

Zum frühen Tod von Maria Kwiatkowsky

Von Götz Egloff Wie die Volksbühne Berlin am Freitag, 8. Juli 2011 mitteilte, ist Ensemblemitglied Maria Kwiatkowsky im Alter von 26 Jahren am 4. Juli 2011 unerwartet verstorben. Betroffenheit bei denen, die sie kannten, mochten oder einfach nur Zeuge ihrer Kunst wurden. Ein Schauspiel-Talent, das in ihrer energetisch aufgeladenen Art sowohl als wilder Rabauke als […]

Bezogenheit als gefährdetes Kulturgut

Pressemitteilung zur 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) vom 25.-27.03.2011 in Berlin Die Krise der westlichen Welt-Gesellschaft lässt sich als Krise der Bezogenheit verstehen: zwischenmenschlich, ökologisch, politisch-ökonomisch, als Krise der Verantwortlichkeit gegenüber den Kindern und zukünftigen Generationen. Die „flüchtige Moderne“ (Z. Baumann) fordert den „flexiblen Menschen“ (R. Sennett), der leicht Bindungen […]

Langzyklus

Rezension zum Buch „Langzyklus“ von Inka Wiegratz und Herbert Kuhl, Thieme Verlag, Stuttgart, 2010 von Götz Egloff „Weniger Menstruationen – weniger Menstruationsbeschwerden – weniger zyklusabhängige Erkrankungen“ trägt das kurze, aber dichte Lehrbuch der beiden Frankfurter Gynäkologen und Universitätsforscher im Untertitel. Dieser Leitgedanke ist Programm des Werks, das sich einerseits an Gynäkologen, Psychiater und Internisten richtet, […]

Die Schrecken der Postmoderne

Bret Easton Ellis seit 25 Jahren Enfant terrible der Gegenwartsliteratur Von Götz Egloff Westliche Gesellschaften stolpern von einer Krise in die nächste, während Politiker zwischen Rat- und Hilflosigkeit alle möglichen Regelungs- oder Entregelungsversuche starten, um angeblich das Gemeinwohl zu reanimieren. Doch nichts von alledem scheint zu greifen. Warum nicht? Womöglich, weil wir es in der […]

Zur Abschaffung der psychosomatischen Gynäkologie

Von Götz Egloff Seit nun annähernd zwei Jahren gelten für frauenärztliche Praxen die sogenannten „Regelleistungsvolumina“, die es Gynäkologen und Gynäkologinnen nahezu verunmöglicht, psychosomatische Beratungen angemessen abzurechnen. Dies stellt einen weiteren Meilenstein auf dem Weg zur Verunglimpfung der sprechenden Medizin dar, in diesem Fall geradezu die Abschaffung der psychosomatisch orientierten Frauenheilkunde, die über rein technische Diagnostik […]

Zur Notwendigkeit gelingender Beziehungen

Vorankündigung zur 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) vom 25.-27.03.2011 in Berlin von Götz Egloff Welche gesellschaftlichen Bedingungen und historischen Entwicklungen ermöglichen oder verhindern das In-Beziehung-Treten von Menschen? Die 25. Jahrestagung der Gesellschaft für Psychohistorie und Politische Psychologie (GPPP) möchte unter dem Titel „Wurzeln und Barrieren von Bezogenheit“ in größtmöglicher interdisziplinärer […]

Anorexie, Bulimie, Hysterie?

Von Götz Egloff; Foto: Dmitry Ersler Was im Titel auf den ersten Blick wie eine Verniedlichung klingen mag, soll eine Klarstellung im öffentlichen Diskurs sein. Vorab: alle drei hier genannten psychischen Störungen sind behandlungsbedürftige Syndrome. Sie gehören in die Hand von Psychotherapeuten. Unbehandelt chronifizieren sie fast immer, teilweise mit verheerenden Folgen. Aber selbst mit psychotherapeutischer […]

Postmoderne Hausfrauen

Rezension zum Buch                                                       Verzweifelte Hausfrauen? Erscheinungsformen der Macht in DESPERATE HOUSEWIVES von Julia Langner. Mit einem Vorwort von Kay Kirchmann Tectum, Marburg, 2009 Von Götz Egloff Da gibt es also Hausfrauen. Und die Soziologie. Und die Psychologie. Und Macht. Die Medienwissenschaften. Und Fernsehserien… Eine davon, die Erfolgsserie DESPERATE HOUSEWIVES, nimmt Julia Langner, Universität Erlangen-Nürnberg, […]

Die Geburt ist nicht der Anfang

Rezension von Götz Egloff zum Buch Die Geburt ist nicht der Anfang. Die ersten Kapitel unseres Lebens – neu erzählt von Marianne Krüll. Unter Mitarbeit von Flora Frank Klett-Cotta, Stuttgart, 2009 Das Unbekannte in der Biographie – wie vor- und nachgeburtliche Erfahrungen den Menschen prägen Die große Dame der Gender-Soziopsychologie Marianne Krüll hat ein herausragendes […]

Lulu goes Lacan – der Spiegel als Spiegel des Spiegels

Kommentar zu   „Der Griff ins Höschen. Lulu – Calixto Bieito entmythisiert die femme fatale.“ von Astrid Biesemeier zur Inszenierung von „Lulu“ von Frank Wedekind, Regie: Calixto Bieito, am Nationaltheater Mannheim, Okt. 2009,   in: www.nachtkritik.de vom 13.10.2009. Von Götz Egloff Wo Es war, soll Ich werden“, sagt Sigmund Freud. „Wo Ich war, soll Es […]

Klasse statt Masse: Thilo Sarrazin im Gespräch

Kommentar (Lettre International, 86, Berlin, 2009) Von Götz Egloff Eine Projektion ist eine Projektion ist eine Projektion Die Einlassungen des Berliner Ex-Finanzsenators und Bundesbank-Vorstandsmitglieds Thilo Sarrazin (SPD) in Lettre International Nr. 86 zum Thema des Einflusses ethnischer und sozialer Minderheiten auf die sozioökonomischen Entwicklung der Hauptstadt lassen tief blicken – nur worein? In die Abgründe […]

Die Seelenflüsterer – Turbo-Coaching gegen Stress und Angst

Rezension zur 4-teiligen Doku-Serie von Liz Wieskerstrauch SWR Fernsehen, 01.10.09, 08.10.09, 15.10.09, 22.10.09, jeweils 22:30 Uhr Die suggestive Kraft des Therapeuten – Menschen zwischen Leid und Hoffnung Von Götz Egloff Liz Wieskerstrauch ist mit ihrer 4-teiligen Doku-Serie „Die Seelenflüsterer – Turbo-Coaching gegen Stress und Angst“ im Auftrag des SWR ein hautnaher Film gelungen, der in […]