Stadthotel Goldenes Schiff: Ein Winter-Ausklang mit „Pep“

Esplanade im Winter ©Foto Stadler (Goldenes Schiff)

Bad Ischl ist ein Alleskönner. Stadtleben und Wellness, Wintersport und Kultur – die Stadt an der Traun bringt die schönsten Urlaubsmomente unter einen Hut. Cozy und urban, instagrammable und höchst komfortabel wohnen: Dafür kommt man am besten in das neue „alte“ Stadthotel Goldenes Schiff. Seit 1821 ist das Goldene Schiff ein ganz besonderer Ort des Genusses am Flussufer der Traun. Ein Komplettumbau hat das gute, alte „Schiff“ auf Topniveau gebracht. Wer es sich gutgehen lassen möchte, steuert hier einer erlebnisreichen Auszeit entgegen. 

Love it: Traun-Spa und Salzkammergut Therme

Das neue Traun-Spa im Goldenen Schiff ist ein Traum, um loszulassen. Nebst Sole- und Kräuterdampfbad, Bio-Sauna, Relaxzonen mit Blick auf die plätschernde Traun und Fitnessraum ist nun auch die Gartensauna im Außenbereich eröffnet. Eine 200 m² große Deluxe-Entspannungsoase mitten in der Stadt lädt zum Chill-out. Wer noch mehr Wellness sucht, der spaziert lediglich drei Minuten vom Hotel zur Salzkammergut Therme. Hotelgäste genießen 10 Prozent Ermäßigung für einen rundum entspannenden Thermentag ganz im Zeichen von Salz und Sole. Die Leih-Badetasche mit Bademantel und Badetüchern für den Thermentag liegt bereit.

Doppelt schön: Frühlingssonne in den Bergen

Wenn die Sonne hinter den umliegenden Berggipfeln aufgeht, dann zieht es viele Gäste des Goldenen Schiff hinaus in die Natur. Noch bis 27. Februar 2022 ist die Seilbahn auf den beliebten Hauberg „Katrin“ in Winterbetrieb. Selten sind Skitouren, Rodelpartien und Schneeschuhwanderungen schöner als im ersten Frühlingslüftchen – nicht zu vergessen eine Pause im Liegestuhl an der Bergstation vor einem herrlichen Naturpanorama. Das Goldene Schiff hat viele Tipps für einen Ausflug im Spätwinter: Das schneesichere Langlaufparadies Rettenbachalm, der Winterpark für die ganze Familie auf der Postalm in Strobl, die nahen Skigebiete Dachstein West, Loser oder Krippenstein (mit der längsten Abfahrt Österreichs). Auf den Kulturpfaden zu vielen Themen von Kaiserzeit über Literaten bis hin zum Salz entdecken Wissenshungrige in Bad Ischl Neues und Interessantes.

Fantasiereise: Spirit Dreams

Wer sich nach Kultur sehnt, der wird sich über das Winter Varieté Bad Ischl von 11. bis 13. Februar 2022 freuen. An zwei Abenden und einem Nachmittag steht im Kongress- & TheaterHaus Bad Ischl die Show „Spirit Dreams“ auf dem Programm. Vom Stadthotel Goldenes Schiff ist es nur ein Katzensprung zu dem Erlebnis im Zeichen moderner Varietékünste.

Homebase für Happy Times

Das neue Stadthotel Goldenes Schiff ist eine Top-Adresse mitten in Bad Ischl. Das gesamte Haus zeigt sich im neuen Design und mit Top Komfort. Die neuen Zimmer sind eine Augenweide in sanften Farben. In der neuen Frühstücks-Area mit Bakery und City-Corner starten Hotelgäste mit duftendem Kaffee und vielen Köstlichkeiten in den Tag. Alle Zimmer sind mit Aircondition ausgestattet, in der neuen Lobby wurden Luftfilteranlagen und Brandschutzsysteme installiert. Bereits in der dritten Generation führt Familie Gruber ihr schönes Hotel am Flussufer, stets bedacht, die Gäste mit Top Komfort und einem stilvollen Ambiente zu verwöhnen.

Hotel Goldenes Schiff
A-4820 Bad Ischl, Adalbert-Stifter-Kai 3
Tel.: +43 (0)6132-24241
E-Mail: hotel@goldenes-schiff.at
www.goldenes-schiff.at

„Ich bin dann mal weg“: Winter-freudig in das Jahr starten

Outdoor-Pool mit traumhafter Aussicht (Hotel Bergblick)

Kilometerlange Loipen und geräumte Winterwanderwege erfreuen im Tannheimer Tal die Skifahrer und die Langläufer. Es geht hinaus zum Schneeschuhwandern, Rodeln, Tourengehen und Schlittschuhlaufen. An der Haustür des Bergblick Hotel & Spa starten die Gäste in das Naturerlebnis. Nur drei Minuten sind es mit dem Auto zum nächsten Skilift. Der Ski- und Wanderbus hält unweit vom Hotel. Mit dem Ticket „Winterbergbahnen inklusive“ ist die Benutzung aller Skilifte in allen Tannheimer Skigebieten für Urlauber, die vom 10. bis 27. Januar 2022 oder vom 14. bis 17. März 2022 einen Mindestaufenthalt von drei Nächten von Montag bis Donnerstag gebucht haben, inklusive. Davon profitieren nicht nur Skifahrer, sondern auch Winterwanderer, die kostenlos die drei Bergbahnen in Tannheim, Grän und Schattwald nutzen können.

Abseits von jedem Massentourismus erleben Genießer im Bergblick Hotel & Spa die schönen Seiten des Lebens. Dieses Haus ist „die Ruhe in Person“. Weite Wiesen und verschneite Berggipfel sind seine Nachbarn. Das gemütliche Vier-Sterne-Superior-Hotel zeigt sich als ein alpines Hideaway zum Durchatmen und Innehalten. Das exklusive Bergblick-SPA wurde um einen eleganten In- und Outdoor-Panoramapool erweitert. Der Empfangsbereich, die Lobby, das Restaurant und die Bar sind einladend, um einer Ich-Zeit noch mehr Behagen zu geben. Schöne Zimmer und Suiten hüllen das private Sein in ein wohliges Ambiente.

Längst sind Falstaff und Gault Millau auf die Küche des Bergblick aufmerksam geworden. Neu interpretierte alpenländische und internationale Spezialitäten werden beim mehrgängigen Abend-Menü samt korrespondierenden Weinempfehlungen serviert. Die Bar & Lounge des Hauses kredenzt „Drinks von Welt“ – flotte Gin-Spezialitäten, coole Cocktails, edle Weine, wohltemperierte Biere.

Kein Stress, keine Hektik, kein Termindruck, stattdessen in einer wundervollen Landschaft loslassen – das ist die Philosophie des Hotel Bergblick.

Bergblick Hotel & Spa
A-6673 Grän, Tannheimer Tal
Tel.: +43/(0)5675/6396-0
E-Mail: info@hotelbergblick.at
www.hotelbergblick.at

Kaiserwetter und Karwendelblick im Hotel Post am Achensee

Sonniger Wintertag (Hotel Post am See)

Wenn die Wintersonne an Kraft gewinnt und den Schnee rund um den Achensee auffirnt, starten Ski- und Natursportler entspannt durch. – Ebenso stille Genießer, die den Achensee-Winter mit wohliger Wellness und inspirierender Gastfreundschaft ausklingen lassen möchten.

Pertisau und das Hotel Post am See**** liegen auf rund 1.000 Metern am Südufer des Tiroler Achensees. Zwischen den schneebedecken Gipfeln von Karwendel und Rofan legt der Winter auch ohne Beschneiungsanlagen die Latte bis in den April hoch. Der Ruhe, die von den puristischen Naturerlebnissen am „Fjord Tirols“ ausgeht, inspiriert Gäste des Hotel Post am See noch lange nach ihrem Urlaub. Das Haus von Stephan Kobinger ist direkt dran, an allen Facetten des Winters. Der Achensee liegt vor der Haustüre, sein blankes Eis am Südufer verlockt an besonders kalten Tagen zu einer Schlittschuhpartie unter der Sonne. Nur einen Schneeballwurf entfernt ist der Loipeneinstieg für über 200km ins Falzthurn-, Gern- oder Tristenautal. Auf der fordernden Runde bis zur bewirtschafteten Gramaialm und retour trifft man auch Skitourengeher oder Schneeschuhwanderer, denn die Karwendeltäler sind im Winter autofrei. Die Stille der Nacht über dem Achensee – mit tausenden Lichtpunkten im Tal und oben am Himmel – erleben Skitourengeher dienstags beim Nachtaufstieg zur Bergstation des Zwölferkopf. Dort, wo tagsüber Skifahrer und Boarder ihre Spuren ziehen, herrscht nach Betriebsschluss absolute Ruhe. Bis auf die Rodler, die talwärts jauchzen und ebenso die abendliche Einkehrmöglichkeit im Alpengasthof hoch über dem See genießen. Die Karwendelbahn und die Rodelbahn sind vom Hotel Post am See zu Fuß in ein paar Minuten erreichbar.

Gekommen, um zu genießen 

Durch den tiefverschneiten Wald stapfen, die herb-würzige Luft einatmen, das Leben umarmen – und vielleicht auch einen Baum: „Waldbaden“ macht nicht nur glücklich, sondern gilt auch als konkurrenzloser Immun-Booster! Die Wärme und Ruhe in der Panorama-Saunalandschaft mit direktem Seeblick im Hotel Post am See tut ebenso Körper, Geist und Seele wohl. Es lassen sich Salzpeelings, Honig- und Joghurttreatments mit allen Sinnen genießen, während vor dem großen Fenster der Abend heraufdämmert. Auch die original Tiroler Steinöl Treatments, eine Fünf-Elemente-Massage, eine Beauty-Behandlung bringen in Balance. Von einem Element ins nächste – dieses Motto gilt auch in der Vitarena Wasserwelt mit Innenpool, dem ganzjährig beheizten Außenpool und dem 37 Grad warmem Whirlpool.

Neue Post Bar für kostbare Momente 

Mit der PostBar & Bistro gibt es im Hotel Post am See einen neuen Genuss-Treffpunkt mit Seeblick. In dem modernen Lounge-Ambiente entfaltet der Barista-Café sein volles Aroma, lässt sich der Aperitif genussvoll schlürfen oder der Urlaubstag am Family & Friends-Tisch mit riesiger Eichenstamm-Tischplatte nachbesprechen. Danach folgt ein exquisites fünfgängiges Abend-Wahldinner mit Weinbegleitung. Das Motto „Jedem das Seine“ schließt auf Wunsch gluten- und laktosefreie oder pflanzlich-vollwertige Kost ein. Auch beim Thema Schlafen entscheiden die Gäste individuell: Sie können an der Rezeption aus dem Samina®-Kissenmenü wählen oder ein komplettes Samina®Schlummerprogramm im Zirbenholzimmer der See- und Bergsuiten buchen. Durch die ätherischen Öle wird die Herzfrequenz messbar reduziert und der gesamte Organismus kann sich besser erholen.

Hotel Post am See
A-6213 Pertisau am Achensee, Seepromenade 14
Tel.:+43/ (0)5243/ 5207
E-Mail: hotel@postamsee.at
www.postamsee.at

Erstes schwimmendes Hotelzimmer im größten Pool der Welt: Familux sticht in See

Familux One_Lagoon 46 (c)Photo Nicolas Claris (Familux Resorts)

Familux erobert ab Mai 2022 das Meer. Mit „Familux Yachts“ bietet die Premium-Hotelgruppe Familien ungeahnte Urlaubsmomente an Bord eines luxuriösen Katamarans in Kroatien. Rundum umsorgt mit Koch, Kinderbetreuung, Skipper und gelebter Familux-Philosophie. 

Freiheitsgefühle pur für Groß und Klein: Die Sonne glitzert auf dem kristallklaren Wasser, ein Sprung ins blaue Nass, Spaß und Abenteuer am Meer und an der kroatischen Küste, ruhige Momente der Erholung am Sonnendeck – stets in „Rufweite“ der private Koch und der Kids Coach. Mit der „Familux One“ erweitern die Familux Resorts ihr Portfolio um ein unvergleichliches Highlight. Die weltweit erste und einzige Premium-Hotelgruppe ausschließlich für Familien mit Kindern (Familux Resorts Alpenrose in Lermoos, Dachsteinkönig in Gosau und Oberjoch sowie demnächst das Grand Green in Oberhof) bringt ihre Expertise für wertvoll gestaltete Familienzeit mit „Familux Yachts“ auf neue Höhepunkte – und auf das Wasser.

Ein Lagoon 46 Luxus-Katamaran ganz allein für eine Familie: Drei Doppelzimmer mit integriertem Bad mit Dusche, WC und Waschbecken, der Salon mit Esstisch, Sitzecke, TV und Küche, das Heck-Cockpit mit Esstisch, Sitzecke, Lounge und Waschbecken, die Flybridge mit Steuerstand und Liegeflächen, die Bug-Lounge mit Katamaran-Netz und drei separate Crewkabinen werden zum Urlaubszuhause unter der Sonne des Südens. Eine professionelle Crew kümmert sich rund um die Uhr exklusiv um die „Seefahrer“. Deutschsprachige Skipper und Kinderbetreuer an Bord sorgen dafür, dass auch die Eltern unbeschwert die Seele auf den Wellen baumeln lassen können.

Der ortskundige „Captain“ ist der Mann für die Geheim- und Lieblingsplätze für unvergessliche Urlaubserlebnisse. Er bringt große und kleine Abenteurer an zauberhafte Plätze fernab des Touristentrubels und hat immer ein offenes Ohr für die individuellen Wünsche und Bedürfnisse seiner Gäste. Von exklusiven Weinverkostungen bis hin zum Erkunden des Brijuni Nationalparks mit Golf-Buggys oder einer nächtlichen Kanufahrt mit Lichtspielen lässt er der Fantasie freien Lauf. Kroatien zählt nicht umsonst zu den führenden nautischen Destinationen der Welt. Entlang der 6.278 km langen kroatischen Küste erwarten Familien 1.244 Inseln, Klippen und Riffe, moderne Yachthäfen und lebhafte Marinas. Die Gastfamilie „regiert das Meer“ und bestimmt die Route. Es geht dorthin, wo es am besten gefällt, wo die Lust aufkommt zum Höhlen Erkunden oder Surfen, zum Jet Ski Fahren oder Schnorcheln u. v. m.

Wie von den Familux Resorts gewohnt, besticht auch die „Familux One“ mit einem kulinarischen Programm zum Dahinschmelzen. Bereits das Einkaufen mit dem Yacht-Koch am Markt ist ein Highlight. An Bord zaubert der Chef dann Gourmetgerichte. Die ganze Familie darf mithelfen. Da werden schon mal wertvolle Kochtipps ausgetauscht. Wenn Feinschmecker einen Abend an Land essen möchten, können sie auf die Empfehlungen des Skippers vertrauen und die Spezialitäten eines lokalen Restaurants genießen. Ein wahrlich kulinarisches Highlight und zugleich authentisches Erlebnis ist das „Grillen am Felsen“ – Genuss auf allen Ebenen.

Die „Familux One“ startet am 30. April 2022 und legt wöchentlich bis 1. Oktober 2022 jeweils von Samstag bis Samstag ab. Für Familien, die eine Auszeit in den Bergen bevorzugen, sind und bleiben die Familux Resorts die erste Wahl. Alle drei wurden sie zum Jahresauftakt mit dem Holidaycheck Award 2022 ausgezeichnet und begeistern mit großzügigster Kinderbetreuung, mit Spa und Gourmet vom Feinsten an besonders schönen Plätzen in alpinen Landschaften. Ganz nach dem Motto „Bring your kids, find yourself” – und jetzt auch “Bring your kids, sail the seas”.

www.familux.com

Pure Lebensfreude im DAS KAISERBLICK****Superior: Entspannung – Erholung – Genuss – Gourmet

Das Kaiserblick eingebettet in die verschneite Bergwelt am Wilden Kaiser (c) Thomas Hennerbichler (DAS KAISERBLICK Superior)

Jetzt zeigt der Winter seine besonders genussvolle Seite. Der Schnee flirtet mit der Frühlingssonne. Mit dem Vogelgezwitscher erwachen die Lebensgeister. Sonnenskilauf und Mußestunden auf den schönen Terrassen der Skihütten oder Wanderungen auf den Spuren von ersten Frühlingsboten, die ihre grünen Köpfe aus der Schneedecke recken. Ellmau am Wilden Kaiser bietet – nicht nur im Frühling – eine einzigartige Naturarena, die Körper und Seele guttut. Inmitten der Bergwelt liegt das 4-Sterne Superior Hotel DAS KAISERBLICK. Es zählt zu den besten Hotels in der Region. Eine exklusive Wellness- und Spawelt sowie feinste Kulinarik versüßen eine energiespendende Auszeit zum Start in das neue Jahr. 

Exklusiver Infinity Sky Pool im verschneiten Ellmau (c) Thomas Hennerbichler (DAS KAISERBLICK Superior)

Wer am Vormittag die bestens präparierten Pisten der Skiwelt Wilder Kaiser-Brixental erorbert, der kann sich nachmittags auf kaiserliche Wellness freuen. 1.900 m2 Wellnessfläche bietet das Hotel DAS KAISERBLICK****Superior. Seit Mitte Dezember bereichert ein neuer Outdoor Whirlpool am Dach der Süd Relax Area erholsame Auszeiten. Der Infinity Sky Pool auf der Dachterrasse bietet einen fantastischen Blick auf die umliegenden Berge. Der Indoorpool und ein ganzjährig beheizter Outdoorpool sorgen für entspannten Wellnessgenuss. Dazu kommen 11 Saunen & Dampfbäder, traumhafte Ruheflächen und Treatments für Schönheit und Wohlbefinden. Stylish, geräumig, hell und hochmodern – das sind alle Zimmer und Suiten. Jeder Raum schafft mit stilvollem Interieur eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Die Panoramastudios halten ihr Versprechen und bieten einen atemberaubenden Blick auf den Wilden Kaiser.

1.000 Wein-Etiketten und erlesene Gourmetgerichte

Gastgeberfamilie Künig und ihr Team sind aber auch ein Garant für feinste Kulinarik. Selbst Gourmets und Weinliebhaber haben DAS KAISERBLICK****Superior auf ihre Wunschliste gesetzt. Die Genusspension ist von früh bis spät ein kulinarisches Highlight. Das mehrgängige Abendmenü mit à la carte Auswahl lässt keine Wünsche offen. Begleitet werden die Köstlichkeiten von erlesenen Weinen aus dem bestens bestückten Weinkeller und Vinothek. Weinakademiker Heribert und Chef Armin erfüllen alle vinophilen Vorlieben. Seien es nationale Weinklassiker, handwerklich gefertigte Winzerchampagner oder Kult Weine aus dem Napa Valley. Im hauseigenen Genussmarkt trifft man auf köstliche und heimische Spezialitäten. Speck, Kaminwurzen, Käse, selbstgemachte Marmeladen, Edelbrände und Liköre warten darauf von Feinschmeckern mit nach Hause genommen zu werden. In der „Schnapsidee“ hat sich Chef Armin einen kleinen Traum verwirklicht. Dort reifen Speck und Käse bei perfekten Bedingungen, neben exklusiven Wein- und Schaumwein-Raritäten und Geheimtipps der Weinwelt.

Es gibt noch viele weitere Besonderheiten zu entdecken. Pure Wellness und Genuss für Körper und Geist.

Hotel Kaiserblick
A-6352 Ellmau, Kirchbichl 5
Tel.: +43/(0)5358/2230
E-Mail: office@kaiserblick.at
www.kaiserblick.at

Ski in – Ski out am Logenplatz im Zillertal: Hotel Waldfriede

Außenansicht vom Hotel Waldfriede im Winter (Hotel Waldfriede)

Skifahren direkt vom Hotel und zurück bis zur Haustür, das ist ein Komfort, den viele Skifahrer nicht mehr missen möchten. Das einzige Hotel in Fügen im Zillertal, das mit dem Luxus von Ski in – Ski out aufwarten kann, ist das Hotel Waldfriede. Das Skigebiet Spieljoch vor der Hoteltür bietet traumhafte Skitage für die ganze Familie. Zusätzlich zum Skivergnügen am Spieljoch stehen Skifahrern im Hotel Waldfriede die Türen zu allen Skigebieten im gesamten Zillertal offen. 542 Pistenkilometer sowie 180 topmoderne Bergbahnen und Lifte warten auf die Schnee-Enthusiasten. Das Skivergnügen ist fast grenzenlos, aber das Zillertal bietet noch viel mehr: Rodelspaß, Winter- und Schneeschuhwanderungen, Skitouren durch die unberührte Natur, Eislaufen u. v. m.

Wieder im Hotel Waldfriede angekommen, warten gemütliche Doppelzimmer („Kirschblüte“, „Heimatgfühl“ oder „Voglnestl“) und stilvolle Suiten. Die Familienzimmer „Gipfelblick“ und „Kraftplatz“ sowie die Familiensuiten bieten viel Platz für Eltern und Kinder. Ein perfekter Tagesausklang lässt sich in der schönen Panorama-Wellnessoase genießen. In der Kräuter-Zirben-Sauna, der finnischen Sauna oder im Dampfbad, in der Infrarotkabine oder im Ruheraum mit Quellwasserbrunnen kommen Körper und Geist zur Ruhe. Auch das Angebot an Massagen und Beautybehandlungen ist vielfältig. Wenn dann noch die Feinschmeckerküche aus vorwiegend regionalen Produkten von Gastgeberfamilie Erlebach auf die Teller kommt, stellt sich ein Wohlgefühl ein. In den Tiroler Stuben und im stilvollen Hotelrestaurant Voglbichl ist es wunderbar gemütlich.

Hotel Waldfriede
Waldfriedenweg 4
A-6264 Fügenberg
Tel.: +43/(0)5288/62253
E-Mail: hotel@waldfriede.at
www.waldfriede.at

Happy Wintertime: Das große Glück steckt oft in den kleinen Dingen …

Ansicht des Hotels am Abend (c) Gert Perauer (Tillga Glück)

… das weiß ein junges Osttiroler Gastgeberpaar. Der Fokus von Kati und Hannes in ihrem Hotel „Tillga Glück“ liegt nicht auf „höher, schneller, weiter“. Begegnungen mit lieben Menschen, Zeit für sich und die Familie, echte Naturerlebnisse sind es, die ihre Gäste glücklich machen.

Es hat ausgiebig geschneit in Obertilliach in Osttirol. Das Bergbauerndorf, das auch heute noch ein bisschen wie damals scheint, präsentiert sich in weißer Pracht. Die Ursprünglichkeit und Ruhe, die Gelassenheit und pure Natur an diesem Stück Österreich ist bezaubernd. Mit dem Hotel Tillga Glück haben Kati und Hannes auf 1.450 Metern Höhe einen Ort geschaffen, an dem die Muse erwacht, die kleinen Dinge des Lebens bewusst zu genießen. 25 Apartments und Suiten mit Blick auf die Berge sind ausgestattet mit natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Loden. Sie bieten wunderbaren Freiraum für individuelle Auszeiten fernab von Trubel und Hektik.

Morgens, ein Blick aus dem Fenster des Tillga Glück, die unberührte Berglandschaft vor Augen. Ein Winterurlaub in Obertilliach weckt bei vielen Kindheitserinnerungen an unbeschwerte Schneeballschlachten, an kugelrunde Schneemänner und tanzende Schneeflocken. Wer seine Spuren auf den frisch präparierten Pisten hinterlässt oder mit den Tourenski Gipfel in der Wintersonne erklimmt, dem geht das Herz auf. Das Tillga Glück befindet sich direkt an der Skipiste. Die Langlaufloipen ziehen nahe dem Haus vorbei. Eine sieben Kilometer lange Rodelbahn sorgt für Spaß. Wintergenießer, die an der frischen Bergluft ihre Energiereserven aufgefüllt haben, kuscheln sich in eine warme Decke auf der Tillga Glück Terrasse, lassen sich einen wärmenden Tee servieren und strecken die Nase in die Sonne. Das Tillga Spa mit Sauna, Infrarot, Yoga, Indoorpool und in Kürze auch Fitness ist ein Kraftrefugium zum Loslassen und Ankommen. Was im Alltag oft untergeht, das findet im Tillga Glück Raum und Zeit: Ein gutes Glas Wein bei Sonnenuntergang, ein Blick auf den funkelnden Sternenhimmel, das Knirschen des Schnees unter den Wanderschuhen, Staunen im tief verschneiten Winterwald, wohltuende Ich-Zeit.

Wie kommt das Tillga Glück zu seinem verführerischen Namen? Im Jahr 2019 haben Kati und Hannes das Anwesen erworben. Die beiden waren so glücklich über diese Entscheidung, dass sie beschlossen, ihren Gästen den Urlaub mit extra viel Freude und Zufriedenheit zu versüßen. Schnell wurde aus einer Emotion ein Hotelname, aus einem Hotelnamen ein Programm: Urlaub, vollgepackt mit Glücksmomenten – authentisch, achtsam und nachhaltig. Gemeinsam mit einem renommierten Architektenteam wurde ein Wohnkonzept auf die Beine gestellt, das die unvergleichliche Atmosphäre des historischen Gebäudes mit modernem Wohnkomfort verbindet.

Kati und Hannes bieten großzügige Suiten mit Hotelkomfort und servicierte Apartments und Ferienwohnungen mit top modernen Küchen, liebevollen Details und individuell buchbaren Extras. Am Morgen steht der reichlich gedeckte Frühstückstisch bereit mit regionalen und saisonalen Köstlichkeiten. Wer lieber kuschelig in seinen eigenen vier Wänden bleibt, der lässt sich einen Frühstückskorb bringen. In der Bar und Lounge duftet es den ganzen Tag über herrlich nach Kaffee. Das ist auch der Platz, um eine Osttiroler Cocktail-Variation zu genießen. Abends schwingen die Hobbyköche in ihren Apartmentküchen die Kochlöffel. Oder Gäste des Tillga Glück lassen sich in den umliegenden Restaurants und Gaststätten verwöhnen.

Das Tillga Glück ist ein Ort, um die Langsamkeit wieder zu entdecken, die Sinne zu schärfen und tiefe Zufriedenheit zu fühlen. Das Handy kann gerne einmal Pause machen. Kati hat Polaroid Kameras vorbereitet, damit ihre Gäste die schönen Augenblicke auch offline festhalten können.

Tillga Glück
A-9942 Obertilliach, Dorf 68
Tel.: +43 4847 5288
E-Mail: info@tillgaglueck.at
www.tillgaglueck.at

Magische Wintertage am großen Strom im Riverresort Donauschlinge

Donauschlinge im Winter (Riverresort Donauschlinge)

Wenn sich der Winter über das Naturwunder Donauschlinge Schlögen legt, geht von der Region am Strom eine magische Ruhe aus. Da viele Menschen genau diese Ruhe für ihre freien Tage suchen, hält das Riverresort Donauschlinge**** auch in der Wintersaison geöffnet (Jänner, Februar und März ist von Donnerstag bis Sonntag geöffnet, ansonsten die ganze Woche hindurch). Direkt an der Donau schenkt das liebevoll geführte Hotel seinen Gästen Raum und Zeit, den Alltag hinter sich zu lassen und bei Wellness, kulinarischen Genüssen und Mußestunden in der Natur Kraft zu tanken. An kalten Wintertagen ist die schöne Wellnesswelt mit Saunalandschaft, Indoorpool und Ruheinseln der beste Platz, um zu entspannen. Massagen, Beauty, Wickel und Packungen verwöhnen die Gäste. Freitag ist Late-Night-Spa mit einem Glas Prosecco und Kerzenschein angesagt (ab November). Bis 24 Uhr dreht sich an diesen Winterabenden alles um das Wohlfühlen und Loslassen. Rund um das Hotel liegt eine bezaubernde Schneelandschaft zum Wandern, Langlaufen oder Rodeln. Geführte Winterwanderungen begleiten aktive Naturgenießer durch die vielseitige Wanderregion. Im Hotelrestaurant werden Feinschmecker mit regionalen Schmankerln, heimischem Wild und hausgemachten Mehlspeisen verwöhnt.

Riverresort Donauschlinge
A-4083 Haibach/Donau, Schlögen 2
Tel.: +43/(0)7279/8212
E-Mail: hotel@donauschlinge.at
www.donauschlinge.at

Wo gibt es 100 Prozent Naturschnee-Garantie? Und das an 365 Tagen im Jahr

Außenansicht vom Klausnerhof im Winter (Hotel Klausnerhof)

Die Hintertuxer im Zillertal können ein Versprechen abgeben wie kein zweiter: 100 Prozent Naturschneegarantie an 365 Tagen im Jahr. Ab Weihnachten gehören die ersten Spuren des Tages am Hintertuxer Gletscher einmal in der Woche den Gästen des Hotels Klausnerhofs****. Sie ziehen vor allen anderen durch den Powder. Gefrühstückt wird am Tuxer Fernerhaus inmitten der Berge.

Die exklusive Lage des idyllischen Dorfes Hintertux am Fuße des ewigen Eis macht es möglich. Der Hintertuxer Gletscher gilt als das „beste Gletscherskigebiet weltweit“ und ist Österreichs einziges Ganzjahres-Skigebiet. Von Anfang Dezember bis Mitte April vereint sich der Hintertuxer Gletscher mit anderen beeindruckenden Skibergen zur schneesicheren Ski- & Gletscherwelt Zillertal 3000. Passionierte Skifahrer und Snowboarder genießen dann 202 Kilometer top Pisten in allen Schwierigkeitsgraden, herrliche Naturschneepisten, einladende Tiefschneehänge und anspruchsvolle Buckelpisten. Der Betterpark Hintertux ist einer der höchsten Freestyle-Spots Österreichs und zählt zu den besten Snowparks im Alpenraum. Wer im Hotel Klausnerhof wohnt, startet aus der pole position. In wenigen Minuten erreicht der kostenlose Skibus die Talstation der Hintertuxer Gletscherbahnen. Die Talabfahrt führt direkt zum Hotel zurück. Und weil es in den Skigebieten rund um den Klausnerhof so viel zu erleben gibt, macht sich der Skiguide des Hauses mit den Skifahrern auf den Weg in die Berge. Gibt es Schnee, gibt es keinen Schnee, wann kommt der Schnee? – Diese Sorgen plagen Skifahrer in Hintertux nicht. Auf sie wartet schon im Oktober der Pulverschnee – und dazu Familie Klausner mit ihrem Vier-Sterne-Hotel im Winterwunderland. Im Dachgeschoss des Klausnerhofs liegt das Panorama-Spa. Die Wasserwelt mit Panorama-Hallenbad und ganzjährig beheiztem Außenpool gibt den Blick auf das ewige Eis frei. Whirlpool unter freiem Himmel, Saunawelt, Dachterrasse, Beauty und Massagen tun nach einem Tag in den Bergen einfach nur gut. Kulinarisch werden Feinschmecker vorwiegend mit Produkten aus der hoteleigenen Landwirtschaft und mit regionalen Köstlichkeiten verwöhnt. Der Weinkeller von Martin Klausner ist ein „Geheimtipp“ für Liebhaber feiner Tropfen.

Hotel Klausnerhof****
Hintertux 770
A-6294 Hintertux
Tel.: +43/(0)5287/8588
E-Mail: info@klausnerhof.at
www.klausnerhof.at

 

 

Valluga – der höchste Gipfel am Arlberg – und ein kleines Boutiquehotel im Scandic Design

Das VALLUGA Hotel im Winter (VALLUGA Hotel)

305 spektakuläre Pistenkilometer führen in Österreichs größtem zusammenhängendem Skigebiet Wintersportler durch eine atemberaubende Berglandschaft. Der Arlberg ist und bleibt legendär: Von St. Anton, St. Christoph, Stuben über Zürs und Lech bis nach Schröcken und Warth geht es auf den Ski berg- und talwärts inmitten eindrucksvoller Gipfel. Eine atemberaubende Berglandschaft abseits der Pisten begeistert Wintersportler, die lieber ohne Ski unterwegs sind. Das Langlaufloipennetz in St. Anton ist 40 Kilometer lang und mit dem Loipengütesiegel des Landes Tirol ausgezeichnet. Auf zahlreichen geräumten Winterwanderwegen marschieren aktive Urlauber in frischer, gesunder Bergluft. Schneeschuhwanderungen führen in das unberührte alpine Winterparadies des Arlbergs. Kilometerlange Naturrodelbahnen, romantische Pferdekutschenfahrten, Eislaufplätze und vieles mehr bieten Nicht-Skifahrern einen facettenreichen Winterurlaub. Kletterer treffen sich am einzigen Winterklettersteig Tirols. Dieser liegt im Rendl-Gebiet, ist 850 Meter lang, mit Stahlseil gesichert und gilt als landschaftlich besonders reizvoll. Mitten in die sagenhafte Sport- und Bergregion in St. Anton am Arlberg schmiegt sich das außergewöhnliche Boutiquehotel VALLUGA. In einer exklusiven, privat anmutenden Atmosphäre wohnen Gäste des Hauses im Scandic Design. 25 Zimmer stehen für Individualisten, Ruhesuchende und Genießer zur Verfügung. Könnte man sich von einer guten Fee ein Traum-SPA wünschen, dann würde es vielleicht so aussehen wie das des VALLUGA Hotel. Auch hier ist klein, aber umso feiner die Devise. Ein vielfältiges Angebot an Massagen und Kosmetikbehandlungen verwöhnt die Gäste von Kopf bis Fuß. Exquisite Saunen, ein moderner Indoorpool, eine Relaxing-Area mit Wasserbetten und ein top ausgestatteter Fitnessraum komplettieren das Wellnessangebot. Wie ein Wohnzimmer präsentiert sich die einladende und geräumige Lounge und Cocktail Bar für gemütliche Mußestunden. Auch das Feinschmecker-Restaurant und die großzügigen Zimmer begeistern anspruchsvolle Gäste. Die Region St. Anton zählt zu den schneesichersten Wintersportregionen der Alpen.

VALLUGA Hotel
A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel.: +43/(0)5446/3263
E-Mail: info@vallugahotel.at
www.vallugahotel.at