Diabetiker brauchen Herzschutz

Von Achim Simon

Roter Naturreis
Roter Naturreis

Mehr als 7 Millionen Menschen in Deutschland haben Diabetes und müssen ein Leben lang besonders bewusst ihren Lebensalltag bewältigen. Die Zuckerkrankheit zwingt die Menschen dazu, sich aufgrund ihrer meist auch zu hohen Cholesterinwerte ausgewogener zu ernähren und moderat zu bewegen sowie  ihren Insulinstoffwechsel so gut es geht mit Medikamenten zu steuern. Doch hier können Probleme lauern: Viele Medikamente- insbesondere die sogenannten Statine, die weltweit am meisten bei zu hohen Blufettwerten eingesetzt werden, haben zum Teil schwere Nebenwirkungen. Doch es gibt Alternativen, hohes Cholesterin auf natürliche Weise senken. „Diabetiker brauchen Herzschutz“ weiterlesen

Wieder Freude an Bewegung-Arthroseschmerz wirksam lindern

Von Achim Simon

Neben Kopfschmerzen und fieberhaften Infekten sind Gelenkerkrankungen der häufigste Anlass für einen Arztbesuch. Schätzungsweise 15 Millionen Menschen leiden am vorzeitigen Gelenkverschleiß, fünf Millionen haben bereits chronische Schmerzen aufgrund von Arthrose. Im Prinzip kann jeder an Arthrose erkranken und heilbar ist die Krankheit auch nicht. Aber es gibt gute Möglichkeiten, den Zeitpunkt der Erkrankung hinauszuzögern und vor allem die Schmerzen zu lindern. Ein Schmerzgel mit einer innovativen Technologie kann hier helfen. „Wieder Freude an Bewegung-Arthroseschmerz wirksam lindern“ weiterlesen

Die Transportbranche schlägt Alarm.Lohn- und Sozialdumping nimmt massiv zu

Von Achim Simon

Lkw auf der Autobahn
Lkw auf der Autobahn

Haben Sie schon mal was von Kabotage gehört? Nein?  Das ist nicht weiter schlimm, kann aber geändert werden. Ursprünglich stammt das Wort aus dem Französischen caboter und bedeutet soviel wie „ entlang der Küste fahren“. Mittlerweile meint Kabotage schlicht Transportdienst-leistungen innerhalb eines Landes, die von ausländischen Transportunternehmen erbracht werden. In der EU gibt es dafür klare gesetzliche Regelungen, wer wann und wie oft solche Dienst-leistungen innerhalb der EU durchführen darf.
Leider lädt diese an sich sinnvolle und freizügige Regelung zu Missbrauch ein. Insbesondere ost- europäische EU-Mitgliedsländer nutzen die Möglichkeiten in Ländern wie beispielsweise Deutschland Transportdienstleistungen weit unter westlichem Kostenniveau anzubieten. Die Gewerkschaft verdi und der Bundesverband Transport,Logistik und Entsorgung – BGL – haben daher ein Aktionsbündnis geschlossen, um das Lohn- und Sozialdumping zu stoppen. „Die Transportbranche schlägt Alarm.Lohn- und Sozialdumping nimmt massiv zu“ weiterlesen

Businessknigge China

Von Achim Simon

Geschäftserfolg in China und Japan“

Chinaexpertin Beate von Kessel

Geschäftlich erfolgreich zu sein und sozial in hohem Ansehen stehen, wer will das nicht? Die Globalisierung bietet findigen Geschäftsleuten heute viele Möglichkeiten, von denen frühere Generationen nicht zu träumen gewagt hätten. Doch allein ein gutes Produkt macht noch keinen Kontrakt. Zum Erfolg gehört mehr als das.

Zum Beispiel soziale Kompetenz oder valuable Informationen. Das trifft vor allem dann zu, wenn man in Südostasien erfolgreich sein will. Bevor man in China oder Japan den Markt betritt, sollte sich jeder Europäer daher eingehend mit den Gepflogenheiten, Traditionen und Eigenarten dieser Länder vertraut machen.

In beiden Ländern ist es sehr wichtig, das Gesicht zu wahren. Das Bemühen, dem Gegenüber Respekt zu erweisen ist essentiell wichtig und wird honorierend wahrgenommen. Besonders Chinesen denken von der Peripherie zur Mitte hin. Man könnte das als einkreisendes Denken bezeichnen. Sie nehmen ihr „Businessknigge China“ weiterlesen

Der Transportbranche geht der Nachwuchs aus

Hamburger Hafen

Von Achim Simon

Das Transportgewerbe hat ein Problem:
Es fehlen jährlich bundesweit rund 20.000 Berufskraftfahrer, weil in den nächsten zehn Jahren etwa 200.000 LKW-Fahrer altersbedingt ausscheiden.
Gerade einmal 3.400 junge Menschen begannen 2010/2011 die dreijährige Ausbildung zum Berufskraftfahrer, viel zu wenig, um den Bedarf zu decken.Allein in Hessen haben lediglich 339 junge Menschen die dreijährige Ausbildung begonnen. Insgesamt ist aber der Bedarf in Hessen nach Untersuchungen der IHK Frankfurt /Main erheblich höher. „Der Transportbranche geht der Nachwuchs aus“ weiterlesen