Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie September 15th, 2011

Beckett trifft Dostojewskij

September 15, 2011 Von: Wöhlke Kategorie: Mitgliederausstellungen, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert für Beckett trifft Dostojewskij

Weg zum Künstlercafé 100 Meter vom HaupteingangVon Anna Bardi haben wir Abschied nehmen müssen. Sie ist verstorben. Hinweise und Artikel unserer ehemaligen Mitglieder behalten und bewahren wir als Erinnerung an sie auf unserer Seite bei.

Veranstaltungshinweis mit herzlicher Einladung unseres Mitgliedes Anna Bardi
Tag des Friedhofs  Sonntag, 18. September 2011, 12.00 Uhr

Ohlsdorfer Friedhof, Cordesallee, Südteich (siehe Skizze)

Beckett trifft Dostojewskij
Monolog von Sabine Witt,
vorgetragen von Christian O. Böttger

Am Künstlercafé von Anna Bardi
(Meine Herzkammer – Zeit und Vergänglichkeit)Installation eines Kunst- und Literaturcafés,
ein Ort, der seit jeher die Künstler zusammenführt:
warum also nicht auch zu einem Dialog,
der Raum und Zeit überwindet?

Prof. Puca und Bardi werden anwesend sein


Siehe auch den Arikel auf dieser Seite:

Einheit in Vielfalt: Carl Friedrich Siemens

September 15, 2011 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Einheit in Vielfalt: Carl Friedrich Siemens

Von Dr. Manuel Ruoff

Er lenkte das »Haus Siemens« durch die Zwischenkriegszeit

Nur die Elektrotechnik, aber die ganze Elektrotechnik“, lautete der Grundsatz Carl Friedrich von Siemens’, dem Chef des „Hauses Siemens“ in der Zwischenkriegszeit. Während Carl Friedrich – heute wieder ganz modern – auf Diversifikation in unterschiedliche Branchen verzichtete und eine Konzentration auf das Kerngeschäft anstrebte, gehörte der von ihm geleitete Konzern andererseits zu den wenigen, die sowohl Schwach- als auch Starkstromtechnik anboten. Ersteres tat Siemens mit der auf Nachrichtentechnik spezialisierten Siemens & Halske AG, letzteres mit den auf Energietechnik spezialisierten Siemens-Schuckert-Werken (SSW). Die Stärkung der von ihm erstrebten „Einheit des Hauses Siemens“ durch die Übernahme aller SSW-Aktien durch Siemens & Halske unmittelbar vor Ausbruch des Zweiten Weltkrieges betrachtete Carl Fried­rich als Krönung seines Lebens. (mehr …)