Zillertaler Winter für mich – im Wohlfühlhotel Schiestl

Außenansicht des verschneiten Wohlfühlhotel Schiestl bei Nacht (Wohlfühlhotel Schiestl)

Endlich wieder Winterurlaub im Zillertal. Im Wohlfühlhotel Schiestl in Fügen sind neben Skifans auch alle an der richtigen Adresse, die sich für Wintersport abseits der „Weltpisten“ erwärmen können – und für ganz private Wellnessgenüsse im hoteleigenen Badeschlössl.

Ein Urlaub ganz in Weiß, mit der Sonne und eindrucksvollen Bergketten am Horizont. Dazu makellose Winterbilder und absolute Ruhe, die nur vom Knirschen des Schnees unter den eigenen Füßen durchbrochen wird. Das Wohlfühlhotel Schiestl**** in Fügen am sonnigen Eingang des Zillertals ist ideal für Wintererlebnisse abseits der Pisten. Langläufer schwingen auf den 125 Kilometer langen Talloipen durch die weiße Pracht. Wer Höhensonne und Weitblick sucht, findet beides auf Hochfügen. Die neun Kilometer lange, schneesichere Loipe in dem Hochtal auf 1.500 Metern ist allerdings ziemlich anspruchsvoll, da Richtung Gamsstein und Loassattel 400 Höhenmeter zu bewältigen sind. Noch eine Etage drüber, auf 1.800 Metern, liegt die Höhenloipe Hochzillertal mit einem imposanten Blick über die Zillertaler Gipfel. Wie die Langläufer „zappen“ sich auch Skitouren-Fans und Schneeschuhwanderer mithilfe von Spieljochbahn, Bus oder Auto hinauf auf Hochfügen. Oben tun sich unzählige sonnige Routen auf, etwa auf der Geolsalm oder am Arzjochspeicher. Der Weitwinkelblick geht über 55 Dreitausender und hinein in das weltberühmte Zillertal. Ein Bild, an dem man sich kaum sattsehen kann.

Auf Kufen durch den Winter

„Aus der Bahn“ heißt es im gesamten Zillertal auf 14 Rodelstrecken mit in Summe 45 Kilometer Länge, wovon 30 Kilometer abends beleuchtet sind. Die „Hausstrecken“ des Wohlfühlhotels Schiestl liegen auf Fügenberg, Hochfügen und am Spieljoch. Die Rodelbahn Goglhof macht sechs Mal pro Woche bis 23 Uhr die Nacht zum Tag. Zwischendurch bringt ein Boxenstopp auf dem Goglhof ausreichend Energie für die restliche Strecke. Der Treffpunkt für Eisläufer ist 15 Gehminuten vom Wohlfühlhotel Schiestl entfernt, neben der Erlebnistherme Zillertal. Hier können erste Schritte am Eis probiert, Pirouetten gedreht und persönliche Eisschnelllaufrekorde aufgestellt werden.

Abtauchen im blubbernden Wasser

Nach Schnee und Eis tut eine Aufwärmrunde im Badeschlössl des Wohlfühlhotels Schiestl gut. Große Genießer ab 16 Jahren „schrauben“ in zwei Dampfbädern und zwei Saunen die Temperatur nach oben. So lange, bis Abkühlung durch Nebelduschen, Crushed Ice und Schwallkübel gefragt ist. Danach heißt es ausdampfen in einem der beiden Ruheräume. Im Anschluss vielleicht noch eine Anwendung im Vitalcenter: eine Moorpackung in der Softpackliege, ein Nachtkerzenölbad in der Kupferwanne, ein Tiroler Heubad oder eine Latschenöl-Massage. Ein cooler Tipp für kleine Gäste ist neben dem Familienhallenbad im Haus die Erlebnistherme Zillertal 15 Gehminuten vom Hotel. Durch das große Erlebnisbecken und die längste Wasserrutsche Westösterreichs mit 133 Metern Länge ist Spaß fast ohne Ende garantiert.

Bewusst Tirol – beim Essen und Wohnen

Den Energienachschub liefert die Küche des Wohlfühlhotels Schiestl. Das Küchenteam arbeitet vorwiegend mit den „Früchten der Region“ und lässt sich vom Zillertaler Rezeptschatz inspirieren. Dafür gab es schon mehrfach die Auszeichnung „Bewusst Tirol“. Wer danach noch einmal auf Tauchgang gehen möchte, begibt sich in das bis 22 Uhr geöffnete Badeschlössl. Nach einer leichten Unterwassermassage im sprudelnden Wohlfühlpool oder ein paar Runden im Indoorpool wollen Körper, Geist und Seele ganz zur Ruhe kommen. Dafür stehen die edlen Panorama-, Junior- und Kuschelnest-Suiten bereit – oder die modernen Apartments in der Dependance mit großem Wohn-, Ess- und Küchenbereich, extra viel Platz und Privatsphäre.

Wohlfühlhotel Schiestl
Hochfügenerstr. 107
A-6264 Fügenberg
Tel.: +43/(0)5288/62326
E-Mail: info@hotel-schiestl.com
www.hotel-schiestl.com

Im Herzen der schneereichen Sonnenseite der Zugspitze

Das Hotel inmitten der Natur und direkt am Berg (c) Birgit Standke (MyTirol)

Wetterstein, Mieminger Gebirge und Lechtaler Alpen: Dazwischen liegen sieben Skigebiete mit 58 Bergbahnen und 139 Pistenkilometern. An ihrem Knotenpunkt und am Fuße der Marienbergbahnen Biberwier sorgt das MyTirol für einen Skiurlaub, bei dem es ordentlich staubt.

Vor der Hoteltür des MyTirol werden die Ski angeschnallt und schon geht es mit der 6er-Sesselbahn hinauf auf den Marienberg. Die elf Pistenkilometer zwischen Marienbergjoch und Biberwier sind ein perfektes Revier für Familien und Genuss-Skiläufer. Innerhalb eines Radius von 15 Kilometern um das MyTirol stehen sechs weitere Skiberge der Tiroler Zugspitz Arena Spalier. Von weiten, baumfreien Gletscherslopes für Fun-Cruiser auf der Zugspitze, knietiefen Freeride-Revieren, Konditions-Talabfahrten und fordernden „schwarzen“ Challenges ist unter den 139 Pistenkilometern alles zu haben. Der kostenlose Skibus, der vor dem Hotel hält, steuert sie alle an und macht es möglich, dass man jeden Urlaubstag auf einem anderen Skiberg mit neuen Perspektiven verbringen kann.

Boxenstopp auf der Sunnalm

Was viele MyTirol-Urlauber an einen Skitag am Marienberg schätzen: Hier kann man zwischendurch vor dem Hotel abschwingen, wenn eine Aufwärmrunde nötig ist oder sich der Hunger meldet. Im Hotel MyTirol gibt es eine kleine Snackkarte mit allerlei typischen Schmankerln sowie erstklassigen Weinen aus Österreich und Italien. Satt und aufgewärmt steht man innerhalb von Minuten wieder auf der Piste. Für einen kurzen Boxenstopp gibt es auch auf dem Marienbergjoch beste Aussichten: In der Stube der urigen SunnAlm und auf der Sonnenterrasse werden bei einer zünftigen Brettljause, Spinatknödeln oder Kaiserschmarrn mit Powidl leere Akkus rasch wieder vollgeladen. Die SunnAlm gehört ebenso zum MyTirol wie der beliebte Biberschirm an der Marienberg-Talstation. Hier gibt es bei fetziger Après-Ski-Musik ein Dacapo für den Skitag, wenn die Drehkreuze längst stillstehen.

Sundowner im MyTirol-Spa

Viele MyTirol-Gäste fangen nach dem Betriebsschluss bei den Marienbergbahnen die letzten Sonnenstrahlen im vierten Stock des MyTirol ein. Der Panorama-Sauna-, Relax- und Fitnessbereich verabreicht genau die richtige Dosis an Wärme, die man nach einem kalten Wintertag brauchen kann. Das kann in der finnischen Sauna, in der Dampfsauna oder in der Infrarotkabine sein. Eine Massage hilft wieder auf die Sprünge, wenn die Pisten zu sehr in die Beine gefahren sind. Dann noch ein paar Längen im glasüberdachten Indoorpool, ein paar „Sprudler“ auf einer Wasser-Relaxliege und man ist bereit für den Abend, der noch mehr Überraschungen bereithält. Küchenchef Enrico wartet mit einem seiner vielfältigen Buffets auf, die das Beste aus der Region und aller Welt auf den Teller bringen. Wenn die Zeichen auf Rückzug stehen, streckt man sich im großen Holzbett der schlicht-schönen Zimmer aus und träumt vom nächsten Wintertag auf der Sonnenseite der Zugspitze.

MyTirol
A-6633 Biberwier, Fernpassstaße. 71–72
Tel.: +43 (0)5673/22565
E-Mail: holiday@mytirol.com
www.mytirol.com

Be the first: In See eröffnet Das SeeMOUNT Active Nature Resort

Infinity-Outdoorpool mit Bergpanorama im Winter (Das SeeMOUNT)

Jetzt heißt es schnell sein, um bei den ersten Genießern dabei zu sein. Denn in See – direkt am Skigebiet – eröffnet am 25. November 2021 Das SeeMOUNT Active Nature Resort. „Feel free to explore our world“, laden die dynamischen Gastgeber und ihr junges Team ein. Das neue hochwertige und serviceorientierte Haus wird ein charmanter, kuscheliger Hafen mit 60 Zimmern inmitten einer actionreichen Natur. Der Winter im SeeMOUNT ist vor allem eines: lebensfroh, bunt und frech. Ski in-Ski out – das macht das SeeMOUNT überaus sympathisch. Nicht nur im Skigebiet See, quasi direkt vor der Haustür, sondern auch in der Umgebung erwarten die Skifahrer abwechslungsreiche Pisten auf den sonnengesegneten Bergen der Tiroler Alpen. Es geht hinaus in die weltbekannte Silvretta-Arena Ischgl, in das Skigebiet Kappl und den Silvapark Galtür, hinauf bis auf 2.500 Meter Höhe in schneesichere Regionen. Auch ein Ski-und Langlaufshuttle verkehrt regelmäßig, um den Wintersportlern alle Möglichkeiten offen zu halten, die Natur zu erleben. Gut beschilderte Winterwanderwege, tolle Langlauf- und Skatingloipen durch verschneite Winterlandschaften – ran an die Ski, Rodeln oder Schneeschuhe und hinaus in das glitzernd weiße Vergnügen. Das SeeMOUNT ist bestens vorbereitet für die Outdoor-Entdecker: Der Sportshop mit Verleih befindet sich direkt am Resort, es gibt ein resorteigenes Skidepot, der Ski Service-Point und die Skischule sind direkt neben dem SeeMOUNT Active Nature Resort.

Wie der Name schon sagt – Active Nature steht im Mittelpunkt. Und wer dann zurückkommt in das neue SeeMOUNT, der wechselt ganz easy in den Chill-Modus. Das Wohlfühlen bekommt ein dickes Plus: Warme Holzböden in den Zimmern, die geschickte Raumaufteilung, viel Licht und hochwertige Designelemente kreieren eine heimelige Atmosphäre. Loggia oder Balkon öffnen den Raum nach draußen. Die Gourmetpension Plus verdient eine Extra-Erwähnung. Vom Genießerfrühstück am Morgen bis zum 5-Gänge-Menü am Abend würzt die regionale Küche mit ihrer kreativen, modernen Note den kulinarischen Tag. Schlemmen zu jeder Zeit, vom reichhaltigen Frühstück über den frischen SeeMOUNTS Light Lunch und süße Verführungen am Nachmittag bis zur bodenlosen Kaffee- und Teetasse bis 17 Uhr und Drinks4free an der alkoholfreien Juice Bar bis 17 Uhr. Das macht den Urlaubstag flexibel und kulinarisch höchsterfreulich. Und dann gibt es noch die ErlebBAR für gemütliche Stunden im schicken Ambiente.

Im SpaMOUNT geht es hoch hinaus über die Dächer von See – mit Infinity Outdoor-Pool, HotSee Tub, dem heißen Außen-Whirlpool, großzügiger Saunawelt und Relaxbereichen mit traumhaftem Blick über die Paznauner Bergwelt. Das wird den Wellness-Fans gefallen: Täglich ist die Pool-Area bis 22 Uhr geöffnet. Bei der SpaMOUNT-Night bleibt die Wasser- und Saunawelt bis 23 Uhr offen. Familien, die sich im SeeMOUNT erholen möchten, profitieren von einer eigenen Familien-Textilsauna mit Family Relax Room sowie vom Infinity-Outdoorpool für die ganze Familie. Moderne Familiensuiten, der Happy Kids Raum und viele praktische Zusatzleistungen schon für die Kleinsten kommen dem Active Family Life sehr entgegen. Im SeeMOUNT Movie Room, dem hauseigenen Hotelkino, treffen sich die Cineasten.

Am 25. November 2021 geht es los im SeeMOUNT. Rechtzeitig zum Winter-Opening und rechtzeitig, um endlich wieder einmal „alles zu können, aber nichts zu müssen.“ Von Ski in-Ski out über die Gourmetpension plus und das SpaMOUNT bis hin zur Familienzeit begeistert das neue SeeMOUNT mit Raum und Zeit für unvergleichliche Genussmomente, Tiefenentspannung und exklusiven Wohnkomfort im magischen Panorama der Tiroler Alpen.

Das SeeMOUNT Active Nature Resort
A-6553 See, Au 170
Tel.: + 43 5441 8509
E-Mail: info@seemount.at
www.seemount.at