Hangflieger im Aufwind: Sanfte Landung im Hotel Gassner

Das Baumhaus von oben (Hotel Gassner)

Hangfliegen mit Modellflugzeugen liegt im Trend. Am Wildkogel, einem der schönsten Aussichtsberge in die Hohen Tauern, gibt es ein 3.000 m² großes Fluggelände. Das Hotel Gassner in Neukirchen am Großvenediger ist der „Hangar“ für alle, die im Urlaub abheben möchten.

Der Nationalpark Hohe Tauern bildet wohl eine der schönsten Kulissen fürs Segelfliegen, Gleitschirm- und Hängegleiten. Auch Modellflieger schätzen die guten Bedingungen und Aussichten. Vom 3.000 m² großen Modell- und Hangflug-Areal beim Gasthof Stockenbaum am Wildkogel ist der Blick auf Großvenediger und Großglockner grandios. Die Höhenlage auf 1.200 Metern sorgt für eine perfekte Thermik und Flugbetrieb bei praktisch allen Windbedingungen. Je nach Tageszeit und Sonneneinstrahlung entstehen Aufwinde, welche die Modellflugzeuge abheben lassen – vor der Traumkulisse der Hohen Tauern. Das ist auch für alle erhebend, die am Boden bleiben. Zum Hangflug-Areal gehören ein versperrbarer Hangar zum Lagern der Modellflieger und eine 230-Volt-Ladestation an der permanent gemähten Start- und Landepiste, beides kostenlos für Gäste des Hotel Gassner****Superior in Neukirchen am Großvenediger.

GartenSpa (Hotel Gassner)

Gut gelandet im Hotel Gassner

Auch wenn nicht alle Familienmitglieder das gleiche Hobby haben, können sie beim Gassner-Urlaub vom Alltag abheben. Dafür sorgt das vielseitige Aktiv- und Wellnessangebot, das die „bessere Hälfte“ und den Nachwuchs auf Trab hält. Schließlich zählt das Viersterne-Superiorhotel zu den besten Urlaubsadressen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern: auf HolidayCheck verbucht es 100 Prozent Weiterempfehlungen (5,9/6 Punkte) und den Special Award 2022. Erst im Vorjahr eröffneten die Gastgeber Sonja und Hans-Peter Gassner das auf 1.200 m² erweiterte Crystal- & GartenSPA. Das Herzstück ist ein Naturpool mit Blausee-Wasser, Holz-Liegeflächen, Relaxmöbeln und Entspannungsbetten. Mit Sicherheit gut gelandet sind Wellnessfans in der neuen Panorama-Außensauna. Für körperliche und seelische Hochgefühle sorgen Massagen, Peelings, Packungen und kosmetischen Treatments. Rund um das Hotel Gassner tun sich weitere Möglichkeiten auf: Wöchentlich werden fünf bis sieben geführte Wandertouren organisiert, die auch die Kleinen nicht überfordern. Wer über dem Alltag wohnen möchte, bucht das 147 m2 große, luxuriöse Baumhaus. Es wurde mit Holz aus den Gassner-Wäldern, Steinen aus dem Nationalpark Hohe Tauern gebaut und mit Naturstoffen wie Loden und Leinen ausgestattet. Bodenständigkeit ist das Motto der Küche, für die Hotelchef Hans-Peter Gassner verantwortlich ist. Er und sein Team arbeiten vorwiegend mit Lebensmitteln aus der hauseigenen Landwirtschaft, dem Gasser-Jagdrevier und dem Bio-Kräutergarten.

HOTEL GASSNER****SUPERIOR
5741 Neukirchen a. Gr./Ven., Hadergasse 167
Tel: +43 (0)6565-6232
E-Mail: info@hotel-gassner.at
www.gassner-hotel.at