Worum geht’s beim Frühstück? Um Genuss und herrlich viel Zeit haben…

Kulinarischer Hochgenuss (c) Lukas Lenhardt (Hollmann Beletage)

#bestbreakfastintown: Das Frühstück in der Hollmann Beletage ist BIO-zertifiziert. Das Boutiquehotel im ersten Wiener Bezirk wurde im Rahmen der Aktion „Natürlich gut essen“ mit dem Goldsiegel ausgezeichnet. Das heißt: Was in der Beletage auf den Frühstückstisch kommt ist von top Bioqualität. Frühstücken in der Beletage ist wunderbar „out of the box“. Ein Besuch in dem Gründerzeithaus in der Köllnerhofgasse lohnt sich. Zum Frühstücken von 7.00 bis 11.30 Uhr – und für vieles mehr. 

In der Ruhe liegt die Kraft. Daher startet ein Tag in der Hollmann Beletage mit einem servierten Frühstück, das viele Stücke spielt. Dazu muss man wissen: Hollmann Vergnügungsstätten gibt es drei in Europa. Daher bietet die Hollmann Beletage auch ein Frühstück in drei Akten in Anlehnung an die Hollmann-Standorte Wien, Turracher Höhe und Triest. Eine Hommage an Wien sind die Heurigenplatte mit Rindersaftschinken, Wiener Wurst, Käse, Pfefferoni und geriebenem Kren, das Fiaker-Gulasch mit Wachtelei und Mini Frankfurter, für die Süßen der Marmorguglhupf. An die Turrach zwischen Kärnten und der Steiermark erinnern Eierspeise mit Kürbiskernöl und gerösteten Kürbiskernen und „Honigreingerl“. In Triest schwelgen Feinschmecker, wenn sie Caprese, Frittata Triestina und Schokokuchen verkosten. Immer mit dabei: Hausgemachte Marmeladen, Müsli und andere Cerealien, Jogurt, Obst, Gemüse und Prosecco. Das Brot und Gebäck kommt duftend aus der Backstube der Bäckerei Öfferl, die im traditionellen Handwerk „echte“ Köstlichkeiten herstellt: Handsemmel, Mohnstriezerl, Salzstangerl, Butterstriezel. Voll Vitaminen stecken frisch gepresste, hausgemachte Säfte: Apfel-Karotte, Wassermelone-Himbeere-Minze, Heidelbeer-Banane. Power gibt der Kaffee aus der Kaffeerösterei Naber. Neugierige kosten sich durch die Wiener Kaffeespezialitäten von „Kaffee verkehrt“ bis „Einspänner“. Milch steht für jeden Geschmack bereit – von Kuhmilch über Sojamilch bis Hafer- und Mandelmilch. Und die Wiener haben das beste Hausrezept, wenn der Abend etwas länger war. Eine kräftige Frittatensuppe ist ein echter Fitmacher. Die kann man in der Hollmann Beletage jederzeit zum Frühstück bestellen. Für Veganer oder Personen mit Gluten- oder Laktoseintoleranz gibt es selbstverständlich auch Alternativen – dies muss nur kurz vorangemeldet werden. Die Frühstücksspecials der Beletage versüßen das Jahr: Vom zünftigen Weißwurstfrühstück zur Oktoberfest-Zeit über Verlockendes zu Weihnachten und Neujahr bis hin zum Vienna-City-Marathon Frühstück. Die Hollmann Beletage ist immer für eine Überraschung gut. 

Das einzigartige Boutiquehotel mit 26 Zimmern und einer Suite ist ein außergewöhnlicher Rückzugsort mit einer unverwechselbaren Handschrift. Die moderne Interpretation von Leben in Wien. Der charismatische Freigeist hinter den Hollmann Vergnügungsstätten ist Robert Hollmann. Er redet nicht lange um den heißen Brei: „Ich reise unfassbar gerne – und Hotels sind mir ein Gräuel.“ Daher gibt es für ihn nur eines: Hotels neu erfinden. Dass ihm dies mehr als gelingt, beweist die Hollmann Beletage – gegen den Strich gebürstet, ein nicht alltägliches Hotel für nicht alltägliche Menschen.

Hollmann Beletage
A-1010 Wien, Köllnerhofgasse 6
Tel.: +43/1/9611960
E-Mail: office@hollmann-beletage.at
www.hollmann-beletage.at

Schloss Mittersill: Begeisternde Schlossmomente seit 900 Jahren

Das Hotel Schloss Mittersill im Winter (c) Daniel Kogler (Hotel Schloss Mittersill)

Inmitten der unberührten Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern, hoch über dem malerischen Salzachtal, thront seit dem Jahr 1150 das herrschaftliche Schloss Mittersill. Das geschichtsträchtige Anwesen ist ein Ort für exklusive Erholung der außergewöhnlich stilvollen Anmut. In der Geschichte verwurzelt, in der Moderne angekommen, mit Herz gelebt. Das Schloss Spa verwöhnt im herrschaftlichen Ambiente, das Hauben-Restaurant verführt in einzigartigen Räumlichkeiten und die Suiten erzählen Geschichten.

Wo einst der exklusivste Society-Club der Welt zusammengekommen und der internationale Jet-Set aus und eingegangen ist, steht bis heute der elegante Genuss im Mittelpunkt. Hollywood-Größen wie Clark Gable, Bob Hope und Rita Hayworth, schillernde Persönlichkeiten wie der Herzog von Windsor, Henry Ford II. und der Schah von Persien zählten zu den Gästen von Schloss Mittersill. In dem Schlosshotel ist bis heute der Glanz vergangener Zeiten zu spüren. Exquisite Parkettböden, wertvolles antikes Mobiliar und Malereien unterstreichen das herrschaftliche Ambiente der historischen Gemäuer. In jedem der 54 Zimmer und Suiten ist die große Geschichte des Hauses behutsam erhalten, gekonnt präsentiert im edlen Design.

Der Schlossgarten des Schloss Mittersill ist ein Refugium, ein Ort der Ruhe und Kraft: Meditation, Yoga, Momente der Stille, in einem Buch versinken. Der beheizte Außenpool öffnet einen eindrucksvollen Panoramablick auf das Salzachtal und die umliegenden Berge. Raffiniert an das historische Schlossgemäuer angebaut, empfängt der feine Schloss Spa seine Gäste. Jeder einzelne Ruheraum besticht durch einen überwältigenden Ausblick. Die eleganten Saunas spenden Kraft und Energie. Die SPA-Experten verwenden ausschließlich hochwertige Produkte von Sothys Paris und kümmern sich gekonnt um das körperliche, seelische und geistige Gleichgewicht jedes einzelnen Gastes.

Erlesenes aus Küche und Keller kommt im Schlossrestaurant an den Tisch. Beste Produkte und Spezialitäten aus der Region werden zu wahren Gaumenfreuden. Die Schlossküche ist von Gault&Millau wiederholt mit einer Haube ausgezeichnet. À la carte und falstaff bewerten die Kulinarik mit großartigen zwei Gabeln. Vom Schlosshof bis zum Gewölbekeller finden sich viele besondere Orte, um sich die Köstlichkeiten aus der Küche und dem einzigartigen Weinkeller schmecken zu lassen.

Der Sommer auf Schloss Mittersill steckt voll Naturwellness: Die reine Bergluft einatmen, den Duft von frischem Heu, grüne Wiesen und Bergblumen riechen, das Plätschern der Bäche und der Weitblick über Täler, Berge bis zum höchsten Gipfel. Wandern im Nationalpark Hohe Tauern, Biken und Golfen, beim Waldbaden Körper und Geist in Einklang bringen. Der Winter verwöhnt die Skifahrer und Winterwanderer. Die längste Naturrodelbahn der Welt liegt nur wenige Autominuten vom Schloss Mittersill entfernt. Es geht hinaus zum Langlaufen, zum Schneeschuhwandern und Skitourengehen.

Hotel Schloss Mittersill
A-5730 Mittersill, Thalbach 1
Tel.: + 43 6562 20200
E-Mail: office@schloss-mittersill.com
www.schloss-mittersill.com