Wandern und Biken mit Wow-Effekt: Der Arlberg ist eine Welt für sich

Mountainbiken am Arlberg bei Sonnenuntergang (c) TVB St. Anton am Arlberg Wolfgang Ehn (VALLUGA Hotel)

Wer nicht genug bekommen kann von imposanten Gipfeln und unvergesslichen Wanderrouten, von Trails und Touren, der ist in St. Anton am Arlberg an einer traumhaften Adresse. 300 Kilometer markierte Wege führen durch die weitläufige Berglandschaft. Sowohl geübte Tourengeher als auch Genusswanderer erleben ein vielseitiges Wandernetz, wie man es selten findet. Auch die Mountainbiker lieben diese bergsportliche Region. Die Bergradler sind auf gemütlichen Wegen inmitten grüner Wiesen und Wälder unterwegs, auf leichten Steigungen aber auch steilen Strecken für die „Harten“ unter den Mountainbikern. Los geht es für alle direkt beim VALLUGA Hotel. In Toplage am Fuße der gigantischen Arlberger Bergwelt empfängt das kleine, feine Hoteljuwel mit nur 25 Zimmern die Bergsportler und Genießer – ein Haus für Freunde guten Designs und ruhiger Wohlfühlatmosphäre.

Für VALLUGA Gäste: Vieles inklusive mit der Sommer Karte Basic

Schon ab der ersten Übernachtung ist für Gäste des VALLUGA die „Sommer Karte Basic“ inklusive. Diese eröffnet aktiven Sommerurlaubern die schönsten Seiten des Arlbergs: Einen Tag lang können alle in Betrieb befindlichen Bergbahnen kostenlos genutzt werden. Dazu kommen ein Schwimmbad-Eintritt im ARLBERG-well.com, ein Schnupperangebot zum Wandern, E-Biken (inklusive Leihrad) oder Bogenschießen (laut Wochenprogramm), ein Greenfee für den Golfplatz in St. Anton, Kinderprogramm von Montag bis Freitag, eine wöchentliche Fackelwanderung sowie die kostenlose Nutzung der Busse.

Frische Bergluft mit jedem Atemzug

Wandern und Bergsteigen, Klettern, Nordic Walking, Rafting – die Bergwelt am Arlberg bietet jedem Bergsportler sein Revier. Rennradfahrer zeigen auf der großen Arlberg-Runde über Alpenstraßen und Pässe ihre Kondition. Mountainbiker sind auf mehr als 200 Kilometer ausgewiesenen und beschilderten Strecken unterwegs. Selbst die Golfer finden in der hochalpinen Welt beste Bedingungen. Jung und Alt haben die Wahl zwischen WunderWanderWeg, Hochseilgarten oder Schwimmen. Das Sport- und Kletterzentrum arl.rock ist an Regentagen ein beliebter Aktiv-Treffpunkt.

Gewaltige Klettertouren von internationalem Ruf 

Die Bergwelt rund um das VALLUGA Hotel ist wie gemacht für Kletterer. Auf zahlreichen alpinen Kletterrouten und gut gesicherten Klettersteigen erleben die „Bergkraxler“ die pure Schönheit der Natur. Der sogenannte „Arlberger Klettersteig“ zählt zu den anspruchsvollsten Touren der Alpen. Hoch über St. Anton wagen sich Könner über einen langen Grat an den „Extremklassiker“ heran. Ein 2.000 Meter langes Stahlseil, 1.050 Seilklemmen und 500 Haken helfen, um den Weg am Fels gut zu meistern. In der Schnanner Klamm kommen die Wanderer und Kletterer zusammen. Wo die einen per pedes ein Naturjuwel erobern, gehen es die anderen im Klettergarten mit 42 Routen etwas steiler an. Sieben Klettergärten locken die Freunde von Seil und Haken rund um die Darmstädter Hütte. Wenn das Wetter einmal nicht so outdoor-freundlich ist, wird in der großen Indoor Kletterhalle im Arlrock fleißig trainiert.

Privater Charme im VALLUGA Hotel

Es ist die ruhige, freundliche Urlaubsatmosphäre, die das VALLUGA Hotel zu einer besonderen Adresse in der Bergwelt macht. Genießer fühlen sich fast wie zu Hause in den großzügigen und gut geplanten Zimmern mit ihren überaus bequemen Betten und modernen Badezimmern. Wie ein Wohnzimmer präsentiert sich die einladende und geräumige Lounge und Cocktail Bar für gemütliche Mußestunden. Ein fantastischer SPA, Fitness- und Wellnessbereich wird anspruchsvollen Gästen gerecht. Nur zehn Suiten, 14 Doppelzimmer und ein Einzelzimmer wurden im VALLUGA eingerichtet. Klein und fein ist eben die Devise des VALLUGA, das – benannt nach dem höchsten Berg von St. Anton – Individualisten und Freunde ganz spezieller Urlaubsadressen anspricht.

VALLUGA Hotel
A-6580 St. Anton am Arlberg
Tel.: +43/(0)5446/3263
E-Mail: info@vallugahotel.at
www.vallugahotel.at

Aufblühen im Narzissendorf: Auf der „Zloam“ ist das Ausseer Lebensgefühl daheim

Das Gefühl von Zuhause im Haus Salzkammergut (Narzissendorf Zloam)

Eindrucksvoll, was auf der Grundlseer „Zloam“ im Ausseerland entstanden ist. Das „Narzissendorf Zloam“ realisiert ein in ganz Österreich einzigartiges Urlaubserlebnis: Wohnen in einem traditionellen Ausseerhaus, Genießen und Erleben für die ganze Familie – und sich gemeinsam mit den Ausseern an einem aktiven Dorfleben erfreuen. Musik, Tanz und Liedgut, Bräuche und Vereinsleben sind in der heimischen Bevölkerung tief verankert. Das Narzissendorf Zloam verbindet, was die Menschen bereichert. Ein Feriendorf, in dem Gäste und Einheimische schöne Zeiten verbringen.

Die typischen Ausseer Häuser – bekannt über die Grenzen des Landes

Das „Ausseer Haus“ ist nicht nur Architekten ein Begriff. Wer durch das Ausseerland streift, der verliebt sich in die entzückenden Häuser mit ihren Obergeschossen aus Holz und dem urtümlichen „Brickl“ – die Veranda, die die Verbindung von Innen- und Außenraum schafft. Die schönen Giebelschnitzereien sind wahre Kunstwerke. In liebevoller Kleinarbeit, originalgetreu und hochwertig wurden 34 solcher einzigartiger Häuser im Narzissendorf Zloam errichtet. Sie bilden das Herzstück des Feriendorfes inmitten der malerischen Landschaft des Ausseerlandes.

In den Eibenwald, auf die Fischerwiese und in den Musikantenwald schmiegen sich die unterschiedlich großen Ausseer Häuser. Singles, Paare oder Kleinfamilien fühlen sich im „Troatkostn“ (Getreidespeicher), der der altsteirischen Baukultur nachempfunden ist, heimelig wohl. Vom Haus Toplitzsee über das Haus Gößl bis zum Haus Grundlsee stehen flexible und vielfältige Wohnmöglichkeiten für Familien- und Freunde-Urlaub zur Wahl. 181 m2 Wohngenuss bieten die größten Wohneinheiten der Häuser Salzkammergut. Ab Herbst 2022 sind auch die Apartments mit Urlaubskomfort von 36 bis 60 m2 fertig. Jedes Haus ist ein kleines Kunstwerk für sich, das hochwertiges Ausseer Handwerk, regionale Kultur und die Schönheit der Natur widerspiegelt. Es duftet nach Holz, die Veranda gibt den Blick auf die Narzissenwiesen, die Berge oder die Wälder frei. Der Ausseer Tracht nachempfundene Stoffe schmücken Fenster und Sofas, hochwertige Bäder mit Saunen, perfekt ausgestattete Küchen, Terrassen und Balkone sorgen für Wohnkomfort.

Kreativ und sportlich – ein ganzes Dorf zum gemeinsamen Erleben

Im Narzissendorf Zloam gehen enthusiastische und sehr erfahrene Gastgeber neue Wege. Wer sich hier ein „reines“ Chaletdorf vorstellt, der irrt. Vielmehr sind die Ausseer Häuser eingebettet in ein authentisches Freizeitleben.

In der Holz- & Kreativwerkstatt boomt das Erschaffen, Probieren und Werken mit den eigenen Händen. Schürze umgebunden und es kann losgehen. Hier wird gesägt, gebohrt, gehobelt. Unter professioneller Anleitung entstehen Schatztruhen, Rennautos, Vogelhäuschen und viele Meisterwerke mehr. Gastkinder und Kinder aus dem Ort basteln gemeinsam und haben ihre wahre Freude daran. Ortsübliche Bräuche finden hier im Jahreskreis ihren Platz. Im Frühling werden Palmbuschen gebunden und Osterkörbchen gebastelt, Erwachsene stellen gemeinsam duftende Naturkosmetikprodukte her, … Freunde von Musik und Festen dürfen sich freuen: Im Herbst 2022 eröffnet die Klangwerkstatt Zloam. Die nahezu unerschöpfliche musikalische und kulturelle Vielfalt des Ausseerlandes findet hier ihre Heimat.

Im Sommer spielt sich das Leben im Narzissendorf unter freiem Himmel ab. Während sich die einen ein erfrischendes Bad im „Dorf-See“ gönnen, toben sich die anderen am Sportplatz aus oder sie bestreiten ein Tennismatch auf den zwei neuen, bestens gepflegten Tennisplätzen. Der 3-D-Bogenparcour und das 4-D-Bogenkino bieten Spaß zu jeder Jahreszeit. Was es mit dem Ausseer Zimmergwehrl‘n auf sich hat, zeigen die Hobbyschützen. Und sollte das Wetter einmal nicht mitspielen, dann öffnet auch im Sommer die große Eishalle und sportlich Aktive drehen kurzerhand ein paar flotte Runden auf ökologischen Kunststoffeisplatten. Eislaufschuhe, Eisstöcke, Pfeil und Bogen können im Narzissendorf Zloam ausgeliehen werden. Im Winter ist der Zloam Skilift Hotspot des Wintervergnügens. Direkt vom Narzissendorf geht es hinauf zu vier familienfreundlichen Abfahrten. Die Kleinen üben am Kinderübungshang.

Das Reitzentrum Ausseerland liegt im Narzissendorf Zloam

Pferdefreunde aufgepasst! Im Narzissendorf Zloam gibt es eine große Pferde-ranch mit einer Reithalle, einem Dressur- und Springplatz und einer Galoppstrecke. Kinder, Jugendliche und Erwachsene sind eingeladen, an Longeunterricht, Trainerstunden, Einzel- oder Gruppenstunden teilzunehmen. Gemeinsame Ausritte und Wanderreiten in der traumhaften Landschaft des Ausseerlandes bleiben unvergessen. Die süßen Ponys sind nicht nur die Lieblinge der „Zloam-Chefin“. Wenn es zum Frühstück mit den Ponys, zum Ausreiten oder zur Ponykutschen-Fahrt geht, leuchten die Kinderaugen.

Der Zloam Wirt kennt die Ausseer Küche

Beim Zloam Wirt kann schon mal sein, dass jemand sein Instrument auspackt und dem guten Ausseer Lebensgefühl freien Lauf lässt. So gemütlich ist es hier. Und es schmeckt nach den „Schätzen des Ausseerlandes“. Am Sonntag schiebt der Zloam Wirt Jakob mit Küchenchef Johannes Ganisl sein berühmt berüchtigtes „Bratl“ in den Ofen. Zu besonderen Anlässen und Feiertagen kommen traditionelle Festtagsgerichte auf den Tisch. Oder Jakob wirft den Foodtruck „Essbar“ an und fährt mit dem Zloam Wirt Street Food vor. Die Musikantentreffen, Dämmerschoppen, Jazz Abende, Brunch und viele Highlights mehr beim Zloam Wirt erfreuen sich großer Beliebtheit. Süße Meisterwerke gibt es im Wiesencafé Zloam. Am Morgen haben Urlauber die Wahl: Feines aus dem liebevoll gepackten Frühstückskorb im Ausseerhaus genießen oder sich im Wiesencafé verwöhnen lassen.

Das Narzissendorf Zloam auf einen Blick

Die Dorfteile: Eibenwald mit 17 Ausseer Häusern, Fischerwiese mit 11 Ausseer Häusern, Musikantenwald mit 24 Apartments in 6 Ausseer Häusern

Der Dorfplatz: Gutshof mit Rezeption und Holz- & Kreativwerkstatt, Zloam Wirt, Wiesencafé, Spielplatz (ab Herbst 2022)

Die Klangwerkstatt: Veranstaltungssaal für bis zu 200 Personen, Foyer mit Bar, kleiner Seminarraum, Unterrichtsräume

Die Sportarena: 3-D-Bogenparcours & 4-D-Bogenkino, 2 Tennisplätze (im Winter Natureislaufplatz), Eis- und Multifunktionshalle (Eislaufen, Eisstockschießen, 4-D-Bogenkino), Sport- und Spielwiese, Skilift, Rodlbahn, Indoor-Schießstand zum Zimmergwehrl‘n, Sportgeräteverleih

Reitzentrum Ausseerland: Reithalle, Reitplatz, professioneller Einzel -und Gruppenunterricht, Ausreiten, Ponyabenteuer, Kutschenfahrten, Stallungen, Pony Offenstall, Koppeln

Narzissendorf Zloam
Archkogl 188
A-8993 Grundlsee
Tel.: +43/(0)3622/20990
E-Mail: rezeption@zloam.at
www.zloam.at

Das MyTirol treibt den Sommer auf die Spitze: Preisbewusster Aktivurlaub in Österreich

Mountainbikes vor dem Hotel (MyTirol)

Zugspitze, Wetterstein, Mieminger Kette und Ammergauer Alpen am Horizont bringen die Urlauber auf Touren – bequem oder extrem, mit Bergschuhen oder Mountainbike. Zum wieder Runterkommen bietet sich das MyTirol in Biberwier an. Ganz gleich, ob ein sportlicher Aktivurlaub, ein Familienurlaub mit Spaß in der Natur oder ein entspanntes Relaxwochenende zu zweit gewünscht ist, das MyTirol ist eine lässige Base im urban style.

Ob man mit der Tiroler Zugspitzbahn auf den Gipfel des höchsten Berges Deutschlands schwebt, eine Etappe am Tiroler Adlerweg marschiert oder zu einer Dreitage-Höhentour über das Marienbergjoch und die Coburger Hütte nach Ehrwald startet: Jeder kann auf der Tiroler Südseite der Zugspitze die Berge in seiner persönlichen Gangart erleben. Dafür sorgen 150 Wanderwege, 100 MTB-Trails sowie sechs geöffnete Sommerbergbahnen zwischen 1.000 und fast 3.000 Metern Seehöhe. Und das MyTirol in Biberwier, das mitten drin zwischen allen Möglichkeiten liegt und die Marienbergbahn vor der Haustüre hat, bietet geführte Wander- und MTB-Touren an. In dem urbanen Hotel gibt es eine abschließbare Bike Garage. Alle, die sich nicht von ihrem Bike trennen möchten, dürfen das Fahrrad gerne mit auf das Zimmer nehmen – im Eingangsbereich, dem Sportsspace, ist ausreichend Platz. Auf Wunsch kann auch die komplette MTB-Ausrüstung im Hotel ausgeliehen werden. Damit rücken Ziele wie die Nassereither Alm, der 2.250 Meter hohe Bergleskopf oder Touren bis knapp unter der Dreitausendergrenze im Wettersteingebirge schon ein Stück näher. Das Z-Ticket hat alle sechs Bergbahnen den ganzen Sommer ohne Aufpreis drauf – auch die Marienbergbahn, die neben dem MyTirol auf das gleichnamige Joch unter der 2.400 Meter hohen Sonnenspitze schwebt.

Die Räder surren auf über 20 Touren

Zwischen Fernpass und Inntal, Zugspitze, Plan- und Heiterwanger See rollen die Räder sowohl im Tal als auch am Berg: Die Tiroler Zugspitz Arena wurde TÜV- und ISO-zertifiziert. Wegen ihrer mindestens 20 ausgearbeiteten Touren von „Mountain Bike Holidays“ wurde sie als approved Bike Area ausgezeichnet. Gut für den Einstieg ist der Biberwierer Panoramaweg. Ehrgeizigere Touren führen auf die Muthenau Alm und auf die hoteleigene SunnAlm am Marienberg, auf der man bei gutbürgerlicher Küche einkehren kann. Eine echte Strapaz-Tour führt um den Wanning. Wer die Route Richtung Fernpass einschlägt, kommt am hoteleigenen Rasthaus Zugspitzblick vorbei.

Tagesausklang mit Spa, Kino, Gaming oder Weinverkostungen in der Bodega

Zurück im MyTirol sollte man einen Gang herunterschalten: Das MyTirol-Spa wartet mit ein paar Runden im ebenerdigen, glasüberdachten Innenpool auf die Genießer, mit einer Entspannungseinheit auf den „Sprudelliegen“ oder einfach im Liegestuhl auf der Holzterrasse. Eine Massage oder eine Portion wohldosierte Wärme aus der Finnen-, der Soft- oder der Infrarotsauna lassen dem Muskelkater keine Chance. Als echter Energiebringer erweist sich die Küche. Vom Frühstück über das Mittagessen bis zum internationalen Themenbuffet am Abend steckt der Tag voll kulinarischer Raffinessen. Die Bodega Norton ist ein kleiner, feiner Raum im Hotel MyTirol mit gemütlichen Weinverkostungen und mindestens einen Besuch wert. Spiel und Spaß finden Groß und Klein im hoteleigenen Kino oder in der Gaming Zone für Konsolenfans und Freunde gepflegter Brettspiele. Die 10 Meter hohe Indoor-Kletterwand zeigt, wer wirklich schwindelfrei ist.

MyTirol
A-6633 Biberwier, Fernpassstaße. 71–72
Tel.: +43 (0)5673 / 22565
E-Mail: holiday@mytirol.at
www.mytirol.at