Ruhe, Weite, Unbeschwertheit: Die Zillertaler Winternatur bietet Raum zum Ausspannen

Aussenansicht vom Hotel

Eine magische Ruhe, beeindruckende Ausblicke, verschneite Berggipfel und Glücksgefühle in der unberührten Natur – das alles finden Wintersportfans in den Zillertaler Bergen. Auf den Pisten erobern sie die schöne Winterlandschaft und genießen in der Stille ein unvergleichlich intensives Bergerlebnis. Einen Logenplatz im Zillertal haben die Gäste des Hotel Waldfriede in Fügen. In klarer Bergluft direkt an der Skipiste gelegen, begeistert es mit einer wunderschönen Aussicht über das Tal und ist somit ein idealer Ausgangspunkt, um ganz persönliche Erlebnisse im Schnee zu sammeln. Die Gastgeberfamilie Erlebach verwöhnt ihre Gäste mit Tiroler Herzlichkeit, einer Feinschmeckerküche sowie einer belebenden Mischung aus Aktivurlaub und traumhafter Entspannung. In der Panorama-Wellnessoase tanken die Gäste des Hotel Waldfriede Kraft und Energie. In einem einzigartigen Ambiente kommt der Körper zur Ruhe und so erwacht wieder neuer Tatendrang für Aktivitäten in den Bergen. Die Winterurlauber lassen sich in den urigen Tiroler Stuben, im stilvollen Restaurant oder in der gemütlichen Lounge mit Hotelbar saisonale und regionale Köstlichkeiten schmecken. Das Hotel Waldfriede ist ein Haus, in dem leidenschaftliche Gastgeber immer ein offenes Ohr für die Wünsche ihrer Gäste haben. Im Familienbetrieb in bereits vierter Generation, fühlen sich Naturliebhaber, Wellnessgenießer, Familien, Alleinreisende sowie Paare gleichermaßen wohl.

Hotel Waldfriede
Hotel Waldfriede**** Ernst Erlebach GmbH & Co KG
Waldfriedenweg 4
A-6264 Fügenberg

Blume des Jahres 2021

Der Große Wiesenknopf wächst in Norddeutschland vor allem entlang der Elbe und Weser in den Flussauen. Foto: Julian Denstorf

Der Schutz gefährdeter heimischer Pflanzen liegt der Hamburger Loki Schmidt Stiftung sehr am Herzen. Aus diesem Grund wählt sie unter anderem bereits seit 1980 jährlich die Blume des Jahres. Bis zu ihrem Tode im Jahr 2010 gab die Botanikerin Loki Schmidt die Wahl immer selbst bekannt. Seitdem erfolgt nun die Bekanntgabe  stets am 21. Oktober, dem Todestag der Kanzlergattin. Die Stiftung entschied sich im vergangenen Jahr dafür, den Großen Wiesenknopf zur Blume des Jahres 2021 zu küren und sich damit für den Erhalt seines Lebensraumes, den schonend genutzten Grünflächen, einzusetzen, die in den letzten 50 Jahren stark zurückgegangen sind. Diese Flächen sind heutzutage häufig unwirtschaftlich geworden und werden vielerorts trockengelegt oder zu Äckern umgewandelt.
Die Blume des Jahres 2021 wächst vom Hügelland bis in beinahe alpine Höhen auf sonnigen oder halbschattigen, wechselfeuchten Wiesen. In Norddeutschland ist die Art nur selten vertreten. Hier findet man den Großen Wiesenknopf, der durch seine dunkelroten Blütenköpfe auffällt, vor allem entlang der Flüsse Elbe und Weser in den Flussauen und auf frischem Grünland.
Einst galt der Große Wiesenknopf, der zur Familie der Rosengewächse gehört, als wichtige Heilpflanze. Im Mittelalter glaubte man, dass er vor Pest und Tuberkulose schützen könne. Auch in der heutigen Zeit sagt man ihm noch gewisse Heilkräfte nach. So soll er unter anderem blutstillend und entgiftend wirken sowie gegen Verdauungsbeschwerden helfen. Darüber hinaus gilt der Wiesenknopf als wichtige Nahrungsquelle für Schmetterlinge, Bienen und Ameisen.
Wer mehr über den Großen Wiesenknopf erfahren möchte, kann sich an die Loki Schmidt Stiftung in Hamburg wenden. Dort kann außerdem der traditionelle Kalender bestellt werden, der neben Fotos der Blume des Jahres auch Abbildungen anderer Pflanzen enthält.
info@loki-schmidt-stiftung.de
Telefon: 040-2840998-0

Ich-Zeit, Wir-Zeit, Aus-Zeit: Ein Hideaway im Lechtal

Verschneites Kuschel-Chalet

Die Ruhe, die Natur und Du – das verspricht das Benglerwald Berg Chaletdorf in Bach im Lechtal. Auf einer weitläufigen Genussfläche von 15.000 m² wurden neun exklusive Chalets errichtet, die Freiraum bieten. Sechs der gemütlichen Häuschen mit erlesenem Interieur werden eröffnet sobald es die aktuelle Situation zulässt und empfangen funkelnagelneu ihre Gäste. Da sind: Das Romantik-Chalet mit einem eigenen Fitnessbereich, privater Sauna, Hot Pot auf der Terrasse und einer gemütlichen Kuschelecke mit Kaminfeuer, das eingezäunte Hunde-Chalet, das Liebes-Chalet für romantische Stunden und noch viele liebevoll eingerichtete Wohnwelten mehr. Beim ersten Augenaufschlag am Morgen begrüßt einen der Winterwald, das reichhaltige Almfrühstück wird ans Chalet gebracht. Dann bleibt die Wahl: Einen kuscheligen Wintertag im Private Spa des Chalets genießen, in den Hot Pot auf der Terrasse eintauchen oder die Ski anschnallen. Nur wenige Meter von dem Chaletdorf liegt das Skigebiet Jöchelspitze, zurück geht es mit den Ski bis vor die Haustür. Oder nur 20 Minuten entfernt warten 305 spektakuläre Skiabfahrtskilometer des legendären Arlbergs. Das Benglerwald Berg Chaletdorf ist umgeben von einer Winterlandschaft der Stille. Wer sich mit Wanderschuhen, Schneeschuhen, Langlauf- oder Tourenski auf den Weg macht, erfährt Eindrücke, die berühren. Um hochwertige und nachhaltige Lebensmittel aus der Region – neuerdings mit einer großen Auswahl an Dry Aged Beef – kümmern sich die Gastgeber. Die Gäste können sich dann ganz nach ihrem Geschmack in der Genussmanufaktur bzw. dem Bauernshop versorgen. Weinliebhaber finden in jedem Chalet eine feine Auswahl an edlen Tropfen oder sind zu regelmäßigen Wein- und Kulinarik-Events in die neue Genussmanufaktur eingeladen.

Benglerwald Berg Chaletdorf
Mountain Management GmbH
Bach 69
6653 Bach im Lechtal
Im Benglerwald werden neue Chalets eröffnet

Neu in Dachstein West

Neu in Dachstein West
Faszinierender Ausblick

Die Atomic Backland Skitourenroute mit Testcenter und dem my Indigo Foodtruck in Rußbach im Skigebiet Dachstein West

Wer die Gipfel um den Dachstein auch bergwärts bezwingen möchte, hat in ein neues Tourenziel. Die Atomic Backland Skitourenroute führt von Rußbach auf den Hornspitz und punktet mit schönen Aussichten und einer breiten Talabfahrt. Am Parkplatz der Hornbahn wartet der my Indigo Foodtruck mit einer gesunden Stärkung.

In Rußbach gibt es ab diesem Winter eine neue Pilgerstätte für Skitouren-Fans, die von der Stadt Salzburg innerhalb einer 45-minütigen Autofahrt erreichbar ist. Die markierte Aufstiegsroute führt von der Talstation der Kabinenbahn auf den Hornspitz. Mit 3,6 Kilometern Länge und 630 Höhenmetern ist die unkomplizierte, rund eineinhalbstündige „Spritztour“ auch für ambitionierte Einsteiger geeignet.

Top ausgerüstet vom Atomic Testcenter

Wer will, kann im neuen Atomic-Backland-Testcenter die Tourenskier der Saison zum Ausprobieren leihen. Sind die Felle aufgezogen und Skier angeschnallt, geht hinauf zum Hornspitz-Gipfel (1.433 m). Von oben eröffnet sich ein prächtiger Rundblick auf Dachstein, Gosaukamm und Donnerkogel. Man inhaliert nichts als gute Bergluft, die unendliche Weite und Freiheit im Meer der Alpen. Und schon geht es mit frischer Kraft über die Piste talwärts.

Take away-Food vom my Indigo Foodtruck

An der Talstation der Hornbahn wartet ab diesem Winter ein my Indigo Food- truck auf alle, die den Tourentag oder Skitag mit gesunder und vielseitiger „Natural Energy Kitchen“ ausklingen lassen möchten. Hier gibt es fantastische Bowls zum Mitnehmen. Auf www.dachstein.at hat man durch ein interaktives Pistenpanorama und Webcams den Überblick über Wetter und Schneelage finden.

Skitouren-Strecke Rußbach

Charakteristik: 3.647 m, 630 hm

Kosten: Tageskarte 8 Euro / Saisonkarte 70 Euro (gratis für Besitzer von Saisonkarten, Wochen- und Tageskarten der Dachstein West)

Geöffnet: täglich 9–16 Uhr! Jeden Donnerstag letzte Aufstiegsmöglichkeit um 19.00 Uhr – Pistensperre am Donnerst ab 20.00 Uhr

Skiregion Dachstein West
ARGE Dachstein West Verrechnungsstelle GesbR
Gosauseestraße 52
4824 Gosau

Top-Bedingungen für Skifahrer und Tourengeher

Skifahren vor atemberaubender Kulisse

Durch den geringeren Zulauf und die gut geplanten COVID-Sicher­heits­maßnahmen genießen Skifahrer in der Axamer Lizum ausgezeichnete Bedingungen. Für Tourengeher gibt es seit kurzem eine zusätzliche

Route über die Herrenabfahrt aufs Hoadl.

Viel Platz zum weit Ausschwingen verzeichnet man in der Axamer Lizum in diesem Winter. Durch den geringeren Zulauf verteilen sich die Gäste weitflächig im Gelände. Dank Höhenlage und zusätzlicher Beschneiung sind die Skipisten in top Zustand. Und trotz der ein­geschrän­kten Beförderungs-Kapazitäten gibt es auch kaum Wartezeiten an den Liftstationen.

Zusätzliche Tourenroute aufs Hoadl

Außerdem ist in der Axamer Lizum Skitourengehen seit einigen Jahren hoch im Kurs – das gilt in Covid-Zeiten in besonderem Maß. Seit diesem Winter gibt es deshalb neben der bestehenden „blauen Route“ vom Parkplatz über die Damenabfahrt zum Gipfel hinauf auch eine „rote Route“: Sie führt von der Talstation Schönbodenbahn auf 1.580 Metern über die Herrenabfahrt bergwärts zum Hoadl-Haus auf 2.340 Metern. Für die 3,2 Kilometer lange Strecke über 760 Höhenmeter brauchen Sportler mit durchschnittlicher Kondition rund zwei Stunden. Von oben genießen sie das traumhafte 360-Grad-Panorama mit den markanten Kalkkögeln, der Nordkette, der Zugspitze und dem Wilden Kaiser bevor es über die präparierte Herren- oder Damenabfahrt wieder hinunter ins Tal geht.

                               Montag und Donnerstag ist Touren-Abend     

Beide Routen können täglich zu den Öffnungszeiten zwischen 8.30 und 16.30 Uhr begangen werden, außerdem an den Tourengeher-Abenden montags und donnerstags bis 22 Uhr. Voraussichtlich ab Ende Jänner ist auch das Hoadl-Haus wieder bis 21.30 Uhr geöffnet. Bereits jetzt stillt das Take-Away „Liz“ an der Talstation der Olympiabahn den Hunger zwischendurch. Hier kann man sich bei einem Coffee to go und einem ofenwarmen Croissant stärken. Auf der Karte finden sich weitere köstliche warme und kalte Happen, darunter Roastbeef-Sandwiches, Veggie-Tortillas, Schnitzel-Semmeln und das beliebte LIZ-Bosna.

www.axamer-lizum.at
#Bist du wild genug?

Axamer Lizum
Axamer Lizum Aufschliessungs AG
Lizum 6
6094 Axams

 

Regeneration mit Tiefgang in den Allgäuer Bergen

Winterwunderland

In Oberstaufen, in der Bergwelt des Allgäus, gilt das Concordia Wellnesshotel & Spa seit Jahren als Regenerationsadresse vom Feinsten. Hier konzentrieren sich die Gastgeber in dem gemütlichen Haus, in Oberstaufen in der Bergwelt des Allgäus gelegen, voll und ganz auf die nachhaltige Erholung ihrer Gäste. „Urlaub Plus“ könnte man sagen – denn hier geht es nebst der Entspannung kompetent und tiefgreifend um Gesundheit und Ernährung, um Fitness und Wellness. Das Angebot ist beachtlich: Schrothkur und Concordia Leicht & Vital in Anlehnung an die LOGI-Diät unter fachmännischer Anleitung, Medical Wellness und Beauty, Thalasso und Ayurveda, Wellness, Personal Training und vieles mehr verwöhnen im Concordia Hotel in legerer Hotelatmosphäre Körper, Geist und Seele. Die Umgebung kann sich sehen lassen: Skifahren, Langlaufen, Winter- und Schneeschuhwandern, Rodeln, Eislaufen – alles, was den Winter reizvoll macht, wird rund um das Concordia Wellnesshotel & Spa geboten.

Frische Energie aus dem Meer

Top geschulte Therapeuten führen im Concordia Wellnesshotel & Spa Thalasso-Therapien durch. Dabei kommen nur die allerbesten „Zutaten“ zur Anwendung: Wildalgen aus UNESCO-überwachter Ernte und Schlämme. Meerwasser und Algen unterstützen die Gewichtsabnahme. Schlacken, Gifte und Übersäuerung werden deutlich abgebaut, Energie und Wohlbefinden nehmen spürbar zu.

Thalasso genießen
Leistungen:
an 3 Behandlungstagen 3 x Massagebad in Meerwasser mit mikropulverisierten Algen, 3 x Relax-Massage (ca. 30 Min.), 1 x Algen-Ganzkörperpackung Detox (zur Lymphanregung und Entgiftung), … Preis p. P.: 324,50 Euro

Balance durch ayurvedische Heilkunst

Ayurveda heißt das „Wissen vom Leben“ und basiert auf dem wahrscheinlich ältesten Gesundheitssystem der Welt, das Krankheiten auf innere Disharmonie zurückführt. Innere Harmonie und die Ausgeglichenheit aller im Körper innewohnender Kräfte sind die Grundlage für ein gesundes und glückliches Leben. Die Ayurveda-Experten im Concordia kennen den Weg aus dem hektischen Alltag.

Ayurveda zum Kennenlernen
Leistungen: an 1 bis 2 Behandlungstagen 1 x Upanahasveda-Rückenmassage, 1 x Mukabhyanga-Gesichtsmassage mit Kopf, 1 x Ayurveda Tee, … – Preis p. P.: 112,50 Euro

Alltagsstress abbauen

Das SPA im Concordia Wellnesshotel ist ein Refugium für Verwöhnmomente. Von Beauty-Treatments über Massagen bis hin zu einer schönen Bade- und Saunalandschaft wird alles getan, um den Gästen ein nachhaltiges Wohlgefühl zu geben. Die Beauty Oase bietet ein außergewöhnliches Behandlungsprogramm, das sich individuell zusammenstellen lässt. Nichts ist dabei unmöglich – von Ganzkörper-Spezialbehandlungen bis hin zu Schönheitswochen für Sie und Ihn. Wer einen entscheidenden Schritt weiter gehen möchte, fördert bei Medical Wellness Behandlungen gezielt seine Gesundheit. Dr. med. Cornelia Wörner, Fachärztin für Allgemeinmedizin, Ernährungsmedizin und Diabetologie begleitet Hotelgäste im Haus. Das Angebot für Diagnostik und Therapie ist breit gefächert. Neben der klassischen Kurbehandlung können eine Vielzahl an ärztlichen Leistungen in Anspruch genommen werden.

Fit for life

Die Sportcoaches im Concordia führen mit gesunder Bewegung und Fitness durch bewegte Urlaubstage. Von Montag bis Freitag stehen geführte Winterwanderungen, Nordic Walking Kurse, Fatburner-Programme, Yoga, Pilates, Wirbelsäulengymnastik u. v. m. auf dem Programm. Im Fitness-Park erwarten moderne Geräte für Cardio-, Kraft- u

Concordia Wellnesshotel & Spa****ˢ
Familie Nicole und Gerhard Huber
In Pfalzen 8
87534 Oberstaufen / Allgäu

nd Fitnesstraining die bewegungshungrigen Urlauber.

Eine Auszeit voller Genussmomente

Kosmetikbehandlung

Körper und Geist beflügeln sich gegenseitig. Fühlen wir uns in unserem Körper wohl, steigen die Laune und unser psychisches Wohlsein. Sind wir mental auf der Höhe, so wirkt sich das positiv auf unsere Gesundheit aus. Deshalb sind Auszeiten aus dem Alltag so wichtig, in denen wir den Körper verwöhnen, die Seele baumeln lassen und es uns einfach gut gehen lassen. Das Hotel Almesberger****s im oberösterreichischen Mühlviertel lädt seine Gäste ein, sich eine Auszeit mit einer unschlagbaren Wellness-Vielfalt und köstlichen Genussmomenten zu gönnen. Auf 5.000 m² dreht sich in dem Wellness- und Fitnesshotel alles ums Saunieren und Baden, Massieren und Pflegen, Durchatmen und Ruhen. Mit viel Raum für wertschätzenden Abstand und angenehmer Privatsphäre für jeden einzelnen präsentiert sich eine umfangreiche und exklusive Wellnesswelt. Für die Extraportion Luxus: Die Residenz Suiten im Hotel Almesberger verfügen über eine private Whirlwanne. Inmitten der weitläufigen, sanften Hügeln des Mühlviertels gelegen, ist das Viersterne-Superiorhotel Almesberger eine herausragende Adresse für Ich-Zeiten im Zeichen von Wellness und Fitness, Gesundheit, Beauty und Genuss. Das neue Wellness-Ambiente ist topmodern und elegant.

Genuss ohne Reue

„Echter Genuss bedeutet in der Almesberger-Küche, unseren Gästen und deren Gesundheit Tag für Tag etwas Gutes zu tun“, so Peter Gruber jun. Dass nur beste Lebensmittel nach strengsten Qualitätsrichtlinien ihren Weg in die
Almesberger-Küche finden, darauf können sich Feinschmecker verlassen. Die Almesberger-Genusspension begleitet Urlauber/-innen gesund und genussvoll durch ihren Tag. Von „süß bis sauer“ über basenreich oder fettreduziert bis hin zu den gesunden Leckerbissen in der Bio-Ecke ist das Frühstück der erste kulinarische Höhepunkt des Tages. Obst, Trockenfrüchte, Nüsse und frisches Mühlviertler Quellwasser sind den ganzen Tag ein bekömmlicher Snack im Wellnessbereich. Am Nachmittag werden zwischen 14.30 und 16.30 Uhr Kaffee, Tee und hausgemachte Kuchen geboten, die allemal „eine kleine Sünde“ wert sind. Abends sammeln Gourmets im schönen Ambiente des Restaurants bei einem Sechs-Gänge-Dinner oder einem herrlichen Themenbuffet köstliche kulinarische Eindrücke. Der Sommelier wählt dazu passende Spitzenweine aus. Zudem steht jeden Tag ein vegetarisches Menü zur Wahl. Fein ist auch, dass das Dinner bereits um 18.30 Uhr startet. So kann – nach einer Fülle an Genussmomenten aus der Almesberger Küche – der bis 21.30 Uhr geöffnete Wellness- und Fitnessbereich sogar zu späterer Stunde noch in vollen Zügen genossen werden.

Individuelle kulinarische Konzepte für Allergiker und Sportler

Jeder Gast ist im Hotel Almesberger König. Die Profis der Küche nehmen sich gerne für ein Gespräch Zeit, um individuelle Lösungen für spezielle Ernährungsbedürfnisse zu ermöglichen. Auch Allergiker, Menschen mit Unverträglichkeiten, Sportler/-innen oder Gäste, die eine besondere Ernährungsweise verfolgen, können sich auf unbeschwerten kulinarischen Urlaubsgenuss freuen.

Vorfreude ist die schönste Freude

Eine schöne Auszeit und Abstand vom Alltag sind wohl das schönste Geschenk, mit dem man zurzeit seinen Liebsten (Vor-)Freude machen kann. Gutscheine für einen Aufenthalt im Hotel Almesberger gibt es auf www.almesberger.at.

Genusstage

Leistungen: 3 Nächte zw. So.–Do. inklusive Almesberger-Genusspension, hausgemachten Pralinen, Grillgenuss in der PFANDL Grillerei inkl. einer Flasche Wein – Preis p. P.: ab 354 Euro

Zeit zu zweit

Leistungen: 2 bis 3 Nächte inklusive Almesberger-Genusspension, 1 x Sektfrühstück, 1 x Candle-light-Dinner, 1 x Candle-light Pärchenmassage, 1 x Sabbia Med – Preis p. P.: ab 325 Euro

Weitere Informationen:

Hotel Almesberger****s

Gruber Hotel GmbH

A-4160 Aigen-Schlägl, Marktplatz 4

Tel.: +43/(0)7281/8713

Fax: +43/(0)7281/8713-76

E-Mail: hotel@almesberger.at

www.almesberger.at

Das Südtiroler Ahrntal bringt Familien voll in Fahrt

Kinder haben Spass im Schnee

80 Dreitausender umrahmen das ursprüngliche Südtiroler Ahrntal. Dennoch spielen hier die Kleinsten die Hauptrolle im Winterurlaub. Sie sausen auf Skiern, Boards, Rodeln, Tubes, einer Zip-Line und dem Klausberg-Flitzer den Berg hinunter.

Das Ahrntal ist das nördlichste Tal Südtirols, von 80 Dreitausendern des Alpenhauptkammes umgeben und damit ein schneesicherer Tipp für den Familien-Winterurlaub von Dezember bis Ostern. Hier ist man außerdem abseits der großen Massen-Skizentren, womit große und kleine Schneekönige auf viel Platz zum Ausprobieren und viele Wintersportarten abseits der Pisten abfahren können. Fürs Schneemann bauen, Rodeln, Eisklettern und Schneeschuhwandern, eine Schneeballschlacht und eine Pferdeschlittenfahrt hat das Südtiroler Ahrntal immer die passende Kulisse.

Klausberg für Flitzer

Zum Einstand des Winterurlaubs und für einen „Gesamtüberblick“ nehmen viele Familien gleich die Gondel auf den Klausberg. Dort oben liegen nicht nur die Skischulen und Ski-Kindergärten. Das Klausiland bietet neben drei Zauberteppichen, einem Hexenslalom und der Dino Fun-Line Klausberg für junge Freestyler auch Attraktionen ohne Bindung und Stöcke: Etwa den Klausi-Express, die Klausi-Burg und die Rutschbahnen, die allesamt kostenfrei erlebt werden können. Für die Mutigen ist auch die Zip Line Klausberg auf der Kristallalm ein Muss: mit ihr überquert man die „Brugga-Klomme“ mit Hochgeschwindigkeit. Tempomacher peilen außerdem den 1,8 Kilometer langen Alpine Coaster „Klausberg Flitzer“ an: Auf Schienen sausen Familien auf dieser Rodelbobbahn mit bis zu 40 Stundenkilometer den Berg hinunter – kleine Sprünge, ein 360-Grad-Kreisel und Schanzenkurven inklusive. Rodeln kann man auch traditionell auf der fünf Kilometer langen Rodelbahn am Klausberg – jeden Dienstag sogar bis 22 Uhr.

Speikboden für Funtasten

Am Speikboden, einem weiteren Skiberg des Ahrntales, haben Kinder ebenso ihre eigenen Reviere. Der Family-Funpark an der Talstation hat abgesehen von zwei Förderbändern, einer leichten Skipiste und einem Easy-Snowpark auch Abfahrten für Schlitten und Bob in seinem Angebot. Der Magnet für Groß und Klein ist aber die vier Meter hohe, begehbare Schneeburg mit Spielplatz, Rutschen und Tunnels. Und auch die Rodler haben einen Grund „aus der Bahn“ zu schreien: Eine der längsten Rodelbahnen Südtirols startet gleich neben der Bergstation. Die zehn Kilometer ins Tal haben es in sich. Jeden Dienstag gibt es hier auch geführte Rodelabfahrten, bei denen sich Gleichgesinnte gemeinsam in die Kurve legen. Rodeln kann man aber auch beim Tamarix Family Park der „Alpinwellt Weißenbach“ und beim Sunkid Förderband in Kasern: Hier gibt es neben Skipisten auch Rodel- und Tubingbahnen, sowie „Rennböckl“ für die Größeren und Eisplätze zum Stockschießen und Eislaufen. Kleine wie große Technik-Freaks können außerdem jeden Montag hinter die Kulissen der Seilbahnen Speikboden blicken, mehr über Maschinen, Schneekanonen und Schneekatzen sowie die Geschichte der Seilbahntechnik seit 1964 erfahren. www.ahrntal.com

Tourismusverein AHRNTAL
Tourismusverein AHRNTAL
Ahrner Straße 22
39030 Luttach/Ahrntal

4:3-Frühlingsgenuss im ältesten Kulturtal Südtirols

Wintergarten

Endlich raus aus den vier Wänden, die Weite der Berge und die Sicht über das Gipfelmeer der Alpen genießen: Nach dem vergangenen Jahr haben wir uns im Frühling 2021 eine Auszeit verdient – und einen Gratisurlaubtag im Südtiroler Vinschgerhof, dem Wanderhotel im ältesten Kulturtal Südtirols.

Das Ortlermassiv, der Nationalpark Stilfserjoch und das Schnalstal befinden sich sozusagen „um die Ecke“. Schlanders im Vinschgau liegt auf halber Strecke zwischen Meran und dem Reschensee, dort wo südwärts das Martelltal zu den höchsten Erhebungen der Ortlergruppe abzweigt. Der Vinschgerhof ist der perfekte Startpunkt für eine Frühlings-Entdeckungsreise in allen Höhenlagen. Von der Via Claudia Augusta inmitten der blühenden Apfelgärten an der Etsch über die Waalwege zu beiden Seiten des inneralpinen Trockentals und den Vinschger Sonnenberg mit seinen Almmatten bis ganz hinauf knapp unter der Viertausendergrenze im Ortlergebiet. Der Vinschgerhof ist als Wanderhotel mit fünf geführten Wanderungen pro Woche der ideale Wegbegleiter für alle, die Schritt für Schritt die reine Natur erobern möchten. Bis Mai gibt es den Wandergenuss zum absoluten Vorteilspreis: mit einer Gratisnacht ab vier Nächten.

Leidenschaft für Vinschger Berge und Gastlichkeit

Der Vinschgau ist mit über 300 Sonnentagen im Jahr eine der sonnenreichsten Regionen im Alpenraum. Spätestens im April überzieht ein zarter weiß-rosa Apfelblütenteppich das Tal, während von den Bergen ringsum noch der Schnee glänzt. Für Extrembergsteiger Reinhold Messner gibt es „höhere Berge, aber keine schöneren“. Die Leidenschaft für die Vinschger Berge teilt auch die Gastgeberfamilie Pinzger, die den Vinschgerhof seit über 50 Jahren führt. Drei Familienmitglieder sind geprüfte Wanderführer. Ihr Ziel ist es, den Gästen die Reize des ältesten Kulturtals Südtirols näherzubringen – und die angenehmsten Seiten des Urlaubslebens in ihrem Vinschgerhof. Im Indoor-Pool unter der Glaskuppel frönen Genießer der Leichtigkeit des Seins. Oder in der Vista Wohlfühloase im vierten Stock des Hotels, wo sie bei einem Saunagang, im Sky Whirlpool oder in den Ruhe- und Behandlungsräumen wunderbar relaxen können, während ihr Blick über die schönen Berge schweift. Eine Kombi-Massage oder eine Bodystyling-Körperpackung mit Latschenkiefer machen fit für die nächste Bergbezwingung. Die letzte Genussrunde des Tages liefern Chefkoch Peter und sein junges Team aus der Vinschgerhof-Küche: mit neu interpretierten Südtiroler Klassikern und World-Kitchen auf Basis regionaler Qualitätsprodukte. Nach einem erlebnis- und genussreichen Tag schläft man wunderbar tief in einem der nur 42 Zimmer und Suiten, die mit viel Holz, schlicht-modernem Style und gedämpften Farben für wohlige Gemütlichkeit sorgen. www.vinschgerhof.com

Frühlingsbonus 4=3 (07.03.–27.03.21, 05.04.–08.05.21)
1 Tag geschenkt ab 4 Übernachtungen. Inklusive: Halbpension. Panorama-Wellnessbereich mit Ruheraum, Finnensauna, Dampfbad, Kneippbecken, Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese. Bis zu 5 geführte Wanderungen pro Woche (3 Wanderführer im Haus), Wanderrucksack am Zimmer, Verleih von Teleskopstöcken, Wanderkarten, Putz- und Trockenstation für Wanderschuhe, Waschraum für Sportbekleidung. – Preis p. P. ab 237 Euro
7=6 Frühbucher Urlaub – 1 Tag kostenfrei (07.03.–31.03.21, 10.04.–08.05.21, 06.06.–31.08.21, 17.10.–01.11.21)
1 Tag geschenkt ab 7 Übernachtungen. Inklusive: Halbpension. Panorama-Wellnessbereich mit Ruheraum, Finnensauna, Dampfbad, Kneippbecken, Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese. Bis zu 5 geführte Wanderungen pro Woche (3 Wanderführer im Haus), Wanderrucksack am Zimmer, Verleih von Teleskopstöcken, Wanderkarten, Putz- und Trockenstation für Wanderschuhe, Waschraum für Sportbekleidung. – Preis p. P. ab 474 Euro

Wanderhotel Vinschgerhof
Wanderhotel Vinschgerhof
Alte Vinschger Straße 1
39028 Vetzan – Schlanders