Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Kova, Dr. László

Kova, Dr. László
Beruf: Dr.oec. Volkswirt, Dipl. Lehrer,   Freier Journalist
Straße: Heidacker 7e
PLZ..Ort:: 22523 Hamburg
Telefon: 040 574577
Fax: 040 57129807
Mobil:
eMail  / Homepage: edition.kova@web.de Kova04
www.edition-kova.de
Tätigkeitsfelder: Bildung, Kultur, Sport, Wirtschaft
Wirkungsbereich: Lyriker und Erzähler auf Ungarisch und Deutsch
Künstler: Maler, Lithograf, Radierer, Bildhauer
Andere Journalisten- oder Berufsvereinigung:
Sonst.Angaben:

Max Beckmann in der Hamburger Kunsthalle

Von Dr. László Kova Eine rare und empfehlenswerte Ausstellung wurde am 05. September 2014 eröffnet. Max Beckmann (geb. 12.02.1884 in Leipzig, gest. 27.12.1950 in New York) ist in der Kunsthalle Hamburg mit seinen ausdruckstarken Gemälden ständig vertreten. Seine Bilder werden neben Werken von Oskar Kokoschka, Willi Baumeister, Oskar Schlemmer, Ernst Ludwig Kirchner, Emil Nolde, Franz […]

Mit Pinsel – Mit Meißel

Aus dem Kalender Kunstausstellung „Mit Pinsel – Mit Meißel“ Vernissage und Kunstausstellung von Dr. László Kova Am Vorort gemalt: Alster, Elbe, Hafen und norddeutsche Landschaften in Öl auf Leinen und Kleinplastiken in Bronze Vernissage: 11. September 2014, 18 Uhr LAUDATIO Dr. Jürgen Simon Historiker When: Do September 11 18:00 – Do Dezember 11 18:00 Where: […]

Mit Liebe zum Aquarell und zur Natur: Witka Kova

 von Dr. László Kova Die Saison der Frühlingsaustellung 2014 wurde in der Galerie NewLivingHome am 13. März mit Blumenmotiven von Witka Kova eröffnet. Zur Vernissage erschien ein großer Publikumskreis und würdigte die präsentierten Aquarelle von der Künstlerin, die sie in letzteren Jahren gemalt hatte. Die frischen Motive mit ihren intensiven Farben passen zu der Jahreszeit. […]

Schwimmendes Netzwerk auf der Elbe

Von Witka Kova und Dr. László Kova Illerhaus-Marketing in Hamburg Am 20.02.2014 kam die Marketingfirma Illerhaus für eine Flussfahrt auf der Elbe nach Hamburg. Diese Flussfahrt war eigentlich eine Messe und Info-Veranstaltung, die sich als ein schwimmendes MICE-Netzwerk mit Erlebnis-Charakter auf der MS-Louisiana-Star hervorragend präsentierte. Das MICE ist eine Abkürzung für die Organisation und Durchführung […]

„Poesie von Farben und Formen“

Noch bis zum 30. Januar 2014 ist die Ausstellung von dem Maler und Bildhauer Dr. László Kova in der Galerie Kassenärztliche Vereinigung zu besichtigen. Die 49 Exponate zeigen die kreative Vielfalt des Künstlers. Die Ölgemälde auf Leinen als Landschaftsbilder hat Kova in Plein-Air-Malerei direkt in der Natur vor Ort in Hamburg und Venedig bei Wind […]

Lesung: „In einer Fremdsprache geschrieben: Deutsch“

Von Dr. László Kova Lesung im Logensaal der Hamburger Kammerspiele am 21. Juni 2013: „In einer Fremdsprache geschrieben: Deutsch“ Kurzprosa und Lyrik  von László Kova. Die philosophische und praktische Einheit des Körpers und Geistes interessiert ihn als persönliches Experiment lebenslang. Die Literatur und die bildende Kunst waren für László Kova auf seinen vielfältigen Lebenswegen in […]

Zauber des Pinsels

Von Dr. László Kova Rückblick auf  eine Gemäldeausstellung von Witka Kova und László Kova in Nicosia/Zypern Es ist etwas Besonderes, wenn ein Ehepaar beruflich das Selbe ausübt. Vor gut 30 Jahren trafen sie sich zufällig in Hamburg/Deutschland: Sie kam aus Masuren/Polen und er aus Budapest/Ungarn. Die Beiden lieben die Natur: Mit Pinseln, Farben und Paletten […]

„Zauber des Aquarellierens 2013“

Von Dr. László Kova Die ´Niendorfer Aquarellwerkstatt´ stellt unter der Leitung von Witka Kova, Kursleiterin im Albertinen-Haus in Schnelsen, ihre Werke aus. Die Gruppe zaubert ihre Bilder auf feines Büttenpapier  in wöchentlichen Sitzungen im Berenberg-Gossler-Haus (Bürgerhaus Niendorf). Die farbenfrohen Aquarelle malten über den langen Winter Ute Bantin, Petra Laars, Dieter Langlott, Elke Mösing, Sigrid Othmer […]

Das Liszt Haus in Weimar

Von Dr. László Kova Es ist nur ein Sprung von Erfurt bis Weimar. Man tritt kaum auf das Gaspedal und kommt schon in der berühmten Stadt an. Der Name Liszt taucht auf verschieden Firmenschildern auf,  da Liszt auch hier geehrt wird. Hier sitzt auch die Hochschule für Musik Franz Liszt, die schon lange internationale Bedeutung […]

Von Budapest bis Mragowo

Von Dr. László Kova Kurzbesuch in Masuren Der Fahrer, der aus Ungarn über die Slowakei Masuren, das ehemalige Ostpreußen,  anpeilt, muss viel Geduld beim Autofahren erbringen. Von Budapest aus fährt man fast nur ausschließlich auf Landstraßen, die sehr kurvig und hügelig sind. Diese Straße führt durch Städte, Dörfer und kleine Siedlungen, wo in der Ortsmitte […]

Sitzend – Stehend – Liegend

Von Dr. László Kova Eröffnungsrede zur Ausstellung in der Rudolf-Steiner-Schule, Altona Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste unserer Ausstellung! Die Bezeichnung „Sitzend – Stehend – Liegend“ deutet nicht auf körperliche Betätigung hin, ist auch keine Werbung für eine orthopädische Praxis in Altona, setzte nicht ins Ziel, die Anwesenden durch sportliche Animation von Ihren Rückenschmerzen […]

Zum 300. Geburtstag von Kritijanas Donelaitis

Von Dr. László Kova Jubiläumsausstellung in Vilnius/Litauen Die Galerie ´Šv.Jono Gatves Galerija´ in Vilnius/Litauen fing rechtzeitig an, den großen Nationallyriker  in den Mittelpunkt des Kulturgeschehens zu stellen.  Im Kalenderjahr 2014 feiern die Litauen den 300. Geburtstag des namhaften  Poeten Kristijanas Donelaitis, der am 01. Januar 1714 (gest. 1780) geboren wurde. Er war ein protestantischer Pfarrer […]

60 Jahre DAP: Dr. László Kova zur „Doppelbegabung“ in der DAP

von Dr. László Kova (Vortrag bei der Jubiläumsfeier am 9. Dezember 2011) Die Auswärtigen Presse Hamburg e.V. wurde im Jahr 2011 60 Jahre alt. Auf  ägyptischem Papyrus und antikem Pergament geschriebene Texte sind bis heute noch lesbar. Die handgeschriebenen Notenblätter von Niccolò Paganini (1782–1840) oder die Schriften von Emanuel Kant (1724-1804) sind wertvolle Dokumente unseres […]

Gegen das Vergessen

Von Dr. László Kova Graue Zeiten in Ungarn (Vortrag bei der Hamburger Literaturvereinigung am 11.05.2011) Es fällt mir schwer über die grauen Zeiten im meinem Land Ungarn zu sprechen. Leider machten sich die damaligen Regierungen an Menschenverachtung und Menschenvernichtung schuldig, besonders während der Nazi-Okkupierung Ungarns im Zweiten Weltkrieg. Aber es gab auch in diesen grauen […]

Gemeinschaftsausstellung „Abstrakt trifft Figur“ unseres Mitgliedes Dr. László Kova

Von Dr. László Kova: Eröffnungsrede zur Ausstellung „Abstrakt trifft Figur“ Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Gäste! Das Motto des Abends: „Wo die Worte aufhören, fängt die Kunst an.“ Vielen Dank im Namen von allen  Ausstellerinnen  und Ausstellern für Ihr bzw. euer zahlreiches Erscheinen. Ein Dankeschön für das Interesse an unseren Bildern, die sich aus […]

Der litauische Dichter Antanas A. Jonynas in Hamburg

Von Dr. László Kova: Die Botschaft der Republik Litauen in Deutschland, die Litauische Gemeinde Hamburg und die Hamburger Galerie mare Liberum feierten am 30. März 2011 im Hause der Hamburger CVJM den 100. Geburtstag des litauisch-polnischen Dichters Czeslaw Milosz, dem 1980 der Nobelpreis für Literatur verliehen wurde. Das Grußwort sagten Frau Rasa Balcikonyte, Kulturattachée Litauens […]

Ausstellung unseres Mitgliedes Dr. László Kova

Von Dr. László Kova Ausstellung „Nostalgie und Colors“ in der Galerie des Jungen Hotels (Kurt-Schumacher-Allee 14, 20097 Hamburg, tel.: 040/419230) vom 19. März  bis 04. Mai 2011 Die Ausstellung der abstrakt gemalten  Bilder besteht einerseits aus Darstellungen unter dem Titel „Nostalgie“. Der Bildträger ist hier das feine Bütten mit gerissenen Kanten. Die auf dem farbenfrohen […]

Drei Veranstaltungen aus unseren Reihen

Liebe Mitglieder, gerne weise ich auf drei Veranstaltungen aus unsern Reihen hin: Emina Kamber Dr. László Kova Johanna R. Wöhlke

Ausstellung unseres Mitgliedes Dr.László Kova

„Geständnisse mit Pinsel“ heißt die neue Ausstellung von Dr. László Kova in Hamburg. In der Galerie der Parkresidenz Alstertal zeigt er Landschaftsbilder, Ölgemälde und Radierungen. Galerie Parkresidenz Alstertal Karl-Lippert-Stieg 1 22391 Hamburg (unweit vom Alster Einkaufszentrum) Vernissage: Donnerstag, den 2. September, 18 Uhr in Anwesenheit des Künstlers

Der Akt in der Kunst

Eröffnungsrede der Ausstellung „Moonlicht Bodys“ in der Rudolf Steiner Schule Altona  am 22.02.2010 Von Dr. László Kova Hört man das Wort Akt, erscheinen in unserem Gehirn erotische Bilder, in unserer Psyche angenehme Schwingungen. Hatte der Schöpfer ähnliche Gefühle etwa vor 25.000 v. Chr., als er aus Kalkstein die nur 11 cm große Venus von Willendorf […]

Balaton-Überschwimmen 2009 in Ungarn

Von Dr. László Kova Der Plattensee, ungarisch Balaton, die Ungarn nennen ihn stolz „das ungarische Meer“, ist der größte Binnensee in West- und Mitteleuropa. Seine Oberfläche beträgt 600 km2, seine Länge beträgt 77 km, seine maximale Breite 16 km, die schmalste Stelle ist mit 1,1 km bei Tihany. Die durchschnittliche Tiefe ist   3-3,5 m, […]

“Torn From The Flag”

(Herausgerissen aus der Flagge) Von Dr. László Kova Klaudia Kovács ist die Producerin für den Dokumentarfilm „Torn From The Flag“ (Herausgerissen aus der Flagge), der im Juli 2009 in Budapest für Filmemacher und den  Filmverleih vorgeführt wurde. Der Film war der „Schlager“ des Internationalen Filmfestivals in Eger (Slow Film Festival) vom 25. Juli bis 01. […]

Aquarelltriennale in Ungarn

Der Preisträger 2009 Géza Szily mit einer Mitausstellerin Magdolna Ványai Von Dr. László Kova Aus der Biennale wurde dieses Jahr eine Triennale. Über 40 Jahre lang veranstaltete der Verein der Ungarischen Aquarelllisten die Biennales, die demnächst in jedem dritten Jahr als Triennale die besten Arbeiten der „Wassermaler“ zeigt. William Turner war der erste bildende Künstler, […]

Carlo von Tiedemann in Eidelstedt

Stuhl-Versteigerung zu Gunsten von Kindern Von Dr. László Kova Eidelstedt (lak).  Sie heißen „Gute Nacht-Stuhl“, „Fan-Stuhl des HSV“, „Prinzessinen-Stuhl“, „Simsalabim“, „Zebra in Pink“,  „Hoppelchen und Poppelchen“, oder „Kätzchenplatz“: 17 Künstler und Hobbykünstler haben das Industrieprodukt „Kinderstuhl“ zum „Kunststück“ umgewandelt. Die nüchternen Sitzgegenstände wurden mit Motiven bemalt, Teile wurden ausgesägt, mit Stoff überzogen, mit Gummistiefeln oder […]

Ostpreußen, eine beglückende Wirklichkeit

Die Hamburger Aquarellwerkstatt´ in Masuren Von Dr. László Kova Um die Wildheit und Sanftheit, die Urwüchsigkeit und die unveränderte Schönheit des vielgerühmten und geliebten Landes zu entdecken, brachen in diesem Sommer elf Malerinnen und Maler aus Hamburg gen Ostpreußen mit ihren schweren Utensilien (Aquarellfarben, Büttenbögen, Staffeleien, Pinseln…) auf. Ohne Zweifel ist auch unsere Elbmetropole eine […]

Literaturreise der Hamburger Autorenvereinigung

Arno Surminski am Goethe-Institut in Krakau Von Dr. László Kova Eine literarische Reise (vom 6. bis zum 10.10.2008) führte 26 Hamburger Autorinnen und Autoren nach Schlesien, wo sie an zwei Abenden am Goethe-Institut Krakau aus ihren Werken lasen. Bei den Abendlesungen vor geladenen Gästen präsentierten sich Arno Surminski, Anna Bardi, László Kova, Regula Venske, Rüdiger […]

Das 3. Hamburger Gitarrenfestival

31. Oktober – 02. November 2008 in Hamburg Von Dr. László Kova Auch in diesem Jahr liest sich die Liste der Künstler und Dozenten wie ein „Who is Who“ der internationalen Gitarrenszene. Das künstlerische Hauptprogramm des 3. Hamburger Gitarrenfestivals wird vom grammyprämierten Los Angeles Guitar Quartet (USA), Carlo Domeniconi (ITA), Thomas Müller-Pering (GER), Johannes Tonio […]

Hannelore-Greve-Preis 2008

Literaturpreis für den Hamburger Schriftsteller Arno Surminski Von Dr. László Kova Waldarbeiter, Tellerwäscher, Anwaltsgehilfe, Fachredakteur …sind einige biographische Stationen des Schriftstellers Arno Surminski, der 1934 in Jaglack/Ostpreußen geboren wurde und in schleswig-holsteinischen Trittau aufwuchs. Den mit 25.000 Euro dotierten Literaturpreis nahm er von der Preisstifterin Prof. Dr. Hannelore Greve am 13.10.2008 auf der Bühne der […]

British Days 2008 in Klein Flottbek

Von Dr. László Kova Die Briten können feiern! Davon konnten sich die Hamburger und die Besucher von außerhalb Hamburgs überzeugen. Die British Days wurden am 30. und 31. August auf dem Gelände des Hamburger Polo Clubs veranstaltet. Über einige Ereignisse erzählen die nachfolgenden Fotos als Bildreport:

„Sommer unterm Schirm“

Singende, tanzende, musizierende Jugendliche Von Dr. László Kova Eidelstedt (lak). Eine dreiwöchige pädagogische Arbeitsperiode schloss der Eidelstedter Jugendclub Hörgensweg am 23. August unter dem Titel „Sommer unterm Schirm“ ab. Die Veranstaltung ´Music and Performance´ war auf der großen Wiese vorgesehen, aber die Götter spielten mit dem Wetter leider nicht mit: Es regnete trostlos und es […]

Kunst in der Kirche

mit Dr.Lászlo Kova, Witka und Dávid Kova Von Johanna Renate Wöhlke Warum nicht einmal eine Dichterlesung und Kunst in unserer Kirche? Diese Frage stellten sich Mitglieder der Michaelis-Gemeinde in Hamburg Neugraben, als sie sich dazu entschlossen, ihre Kirche jeweils an den ersten Sonntagen des Monats zu öffnen und damit Menschen die Möglichkeit zur stillen Andacht […]

Dr. Kova László könyvismertetője

Dr. László Kovac A magyar könyvespolcokon lapozgatva egy ígényesen összeállított könyvre találtam, amelyben a szép felvételek magukkal ragadtak. A mű alapgondolata is igen értékes, mivel történelmi multunk egyik meghatározó, hosszú szakaszát fogja egybe, s a jövő nemzedékeinek asztalára teszi azt, ami az emlékezetben múlandó. A mű címe: „…hajdan erős magyar…” (Kárpát-medence fotoalbum). A fényképeket a […]

Vendégetek voltunk

Dr. László Kovac Hamburg/Németország-Adelaide/Ausztrália(lk). Saját példám alapján hinnem kell, hogy egy szándék végrehajtásához gyakran generációkra van szükség. Apai nagyapám tizenhárom évesen szökött Celdömölkröl Budapestre, hogy  álmát megvalósíthassa. Megboldogult apám 1945 után Svédországba akart kivándorolni, de a kiutazási engedélyét még a mai napig sem kézbesítették! 1956 októberében a vállalati teherautóval megállt a ház elött, „Ilonka, dobd […]

Wieder zusammen

Von Dr. László Kova EU- Beitritt von Estland und Ungarn Prof. Dr. Helmut Greve,                                            Dr.Ulf Lange, Honorarkonsul                                    […]

Wo die Pferde frei galoppieren

Ungarische Puszta: Romantik und Wahrheit Von Dr. László Kova Von Debrecen kommend steigen die Touristen unter der Leitung der deutschsprachigen Reiseleiterin auf einen Hochsitz. Vor ihnen erstreckt sich die endlose und diesmal grüne Puszta bis zum fernen Horizont, über ihnen ruht der blaue Himmel wie eine Glocke aus feinem Glas. Man spricht nicht, man bewundert […]

Der fünfte Kontinent

Unter dem Sternenhimmel Australiens Von Dr. László Kova Hamburg-Sydney (lak). In Hamburg: Abflug! In London: Umsteigen! In Bangkok: Zwischenstopp! In Sydney: Ankunft nach ca. 22 Flugstunden! So war es mit uns. Beim Verlassen des Flugzeuges wollten unsere Beine nach dem langen Sitzen kaum funktionieren, wir fühlten uns äußerst erschöpft und schläfrig, aber ebenso froh, da […]

Traum in der Puszta

Von Dr. László Kova Vorgeschichte: Entstehungsgeschichte eines farbenfrohen Bilderzyklus, der auf Realität beruht und poetischen Träumen entsprungen ist: Eines Abends, als ich meinen Kindern, dem dreijährigen David und der siebenjährigen Amanda, wieder einmal ein Märchen erzählen sollte, fiel mir nichts Neues ein. Nach langer Überlegung erzählt ich dann doch eines, eines, das doch keines war, […]

Hier geht es um die Wurst

Ungarn/Szeged, die Heimat der Pick Salami Von Dr. László Kova Eidelstedt/Szeged (lak). “Wo wird die Pick Salami hergestellt?”, frage ich jemanden eines Spätnachmittags in Budapest. Die Antwort lautete wie aus einem Kochbuch zitiert:  „Nehme den Fernbus nach Szeged, fahre bequem auf der Autobahn nach Süden ans Ufer des „blonden“ Flusses Theiß und genieße die Stadt […]

Kunstreise nach Helsinki

Von Dr. László Kova Soumi, sage ich leise und wiederhole: Soumi. Das Wort klingt in meinem Ohr wie ein Mädchenname, zart, zärtlich. Dann schließe ich meine Augen, da ich alles mythosartig erleben möchte, ich möchte mich in einen unwahrscheinlichen Traum versetzen: Die ganze Reise mit den Sinnen erleben. Dabei höre ich nicht mehr das gleichmäßige […]

Die Polizei hilft

Rettungshubschrauber auf dem Schulhof Von Dr. László Kova Aus dem Himmel drängten sich knatternde Geräusche in die Klassenzimmer. Die Kinder der Grundschule Heidacker wurden unruhig,  in Begleitung ihrer Lehrerinnen liefen sie auf den Schulhof, wo der Rettungshubschrauber der Bundespolizei mit dem Notarzt landete. In diesem Augenblick erschienen zwei „Peterwagen“, um dem Hubschrauber die Pausenwiese der […]

Ikone des Sports

Von Dr. László Kova Mit dem Boxer László Papp ist einer der berühmtesten Sportler Ungarns im Alter von 77 Jahren in Budapest gestorben. Papp gewann 1948, 1952 und 1956 olympisches Gold und war 1957 der erste Ostblock-Sportler, der in das Profilager wechseln durfte. Als Berufsboxer wurde er 1962 Europameister im Mittelgewicht. Die ungarische Regierung verbot […]

Baden im Sommer und Winter in der ungarischen Puszta

Postvulkanische Thermal- und Heilbäder in der südlichen Tiefebene Ungarn Von Dr. László Kova „In der Puszta kann man nur reiten“, schiebt ein Deutscher dazwischen, während ich übers herrliche Baden in Thermal- und Heilbädern in der ungarischen Puszta spreche. Ich widerlege es, indem ich meine neuzeitlichen Erfahrungen darlege, die ich persönlich in Szeged, Gyula, Orosháza-Gyopárosfürdő und […]

Balatonüberquerung

Schwimmen zum rettenden Ufer Von Dr. László Kova Aktualisierende Bemerkungen: Diese schriftliche Aufzeichnung der Balatonüberquerung erfolgte im Jahre 2003. Dennoch ist sie aktuell, weil sie einen Prozess, einen persönlich besonders hochwertigen Vorgang der Selbstüberwindung beschreibt, in der man eine Zielsetzung durch kraftraubenden Einsatz realisiert. Jeder ähnliche Versuch bringt eine neue Selbsterfahrung und ein Erlebnis mit […]

Unter dem Himmel der malerischen Toskana

Von Dr. László Kova Toskana ist Romantik, hügelige Landschaft, blauer Himmel, Wein, weite Wiesen, Zypressen, Pinien, Kultur: Boccaccio, Botticelli, Dante, Galilei, Leonardo, Machiavelli, Michelangelo, Petrarca, Puccini und noch mehr. Von Hamburg aus landeten wir eines Nachmittags im September in Pisa. In der Nachmittagshitze fuhr ich mit meiner Frau zu der Festungsstadt Lucca weiter. Den 40 […]

Der Charme Westungarns

Urlaub und Kur am Balaton Die Plattenseeregion bietet Berglandschaft, Binnensee und sandiges Flachland in einem. Von Dr. László Lova „Man nehme das Flugzeug in Berlin und lande in Sármellék am Balaton-Airport“. Das Angebot nahmen wir an. Nach einem angenehmen Flug von einer Stunde und fünfundzwanzig Minuten waren wir am Zielort. Schon am Flughafen wurde uns […]

Neue Geschichten mit 87

Von Dr. László Kova Immer neue Ideen, sichere Federführung, ein voller Terminkalender… Man würde nicht glauben, dass sie 87 Jahre alt ist. Ihre Lesung ist ein Genuss für den Zuhörer, sie spielt mit ihrer Stimme, sie erzeugt verbal Bilder… und das Publikum amüsiert sich. Ruth Geede wurde 1916 in Königsberg geboren. Schon mit 17 veröffentlichte […]

Blankenese

Gesehen – erlebt – gemalt Von Dr. László Kova Bei Wind und Wetter im Freien zu malen ist besonders beschwerlich. Kein Sturm und Regen konnten die Norddeutschen Realisten  im Juni dieses Jahres erschrecken, sie wollten das 700 Jahre alte Blankenese mit ihren Pinsel festhalten: Nikolaus Störtenbecker (Gründer und Leiter der Gruppe), Tobias Duwe (Hamburg, St. […]

„Kinderolymp“

Unsere Welt entdecken Dr. László Kova Das Altonaer Museum kümmert sich um den Nachwuchs. Mit der neuen Ausstellung zeigt das Museum eine neue interaktive Abteilung für Kinder und Jugendliche, die in den Bereichen Kunst, Kultur und Wissenschaft auf phantasievolle und spielerische Art neue Kenntnisse vermittelt und alte Kenntnisse vertieft.

Günter Kunert

Günter Kunert Er ist einer der bekanntesten Schriftsteller in Deutschland. Anlässlich seines 75. Geburtstages las er aus seinen Werken im Logensaal der Kammerspiele. Im Mittelpunkt der Lesung stand sein neuestes Werk: „Die Botschaft des Hotelzimmers an den Gast“.

Ferien! Ferien! Ferien!

Von Dr. László Kova Eidelstedt Mit lachendem Gesicht blickte die Sonne am 05. Juli auf die Grundschule Heidacker in Eidelstedt, wo der feierliche Abschluss des Schuljahres stattfand. Vor der Festhalle, die ca. vor zwei Jahren eingeweiht worden war, spielten die Schüler mit Bällen, sangen lustige Lieder, trugen Fangspiele aus oder besprachen ihre geplanten Ferienprogramme miteinander. […]

„SAG DEM KÖNIG GUTE NACHT!“

Festspiel: 100 Darsteller, 50 Schauspieler, Musik und Geräusche, Pferde, riesige Bühne, sehenswerte Kulissen, dahinter die Stadt Heide mit der historischen Kirche am Marktplatz… Von Dr. László Kova Die Schwarze Garde  

Hans Christian Andersen

1805-1875 Von Dr. László Kova Im Altonaer Museum läuft bis zum 12. Juni 2005 eine besonders sehenswerte Ausstellung, die die Reisewege von H.C. Andersen zeigt. Als Untertitel kann man lesen: Märchen eines Lebens – mit Hans Christian Andersen durch das malerische Europa. Dabei ist in Deutschland wenig bekannt, dass Andersen nicht nur der geniale Märchendichter […]

Arno Surminski

Von Dr. László Kova Arno Surminski wurde mit Romanen über Ostpreußen populär. Im Februar 2004 ehrte ihn die Hansestadt Hamburg mit der Biermann-Ratjen-Medaille. Er wurde 1934 in Jäglack in Ostpreußen geboren. Sein Lebensweg ist lang und bunt. Zehn Jahre alt war er, als die Rote Armee in sein Dorf kam. Der Krieg zerstörte die Idylle […]

Zwei Ausstellungen

im Altonaer Museum Hamburg Von Dr. László Kova Zwei neue Ausstellungen sind äußerst sehenswert und für den Familienbesuch zu empfehlen. Eine ist die „Schaulust“, die bis zum 01. April 2006 läuft. Die von dem Sammler und Filmemacher Werner Nekes über vier Jahrzehnte zusammen getragenen Objekte bieten in ihrer historischen und ästhetischen Vielfalt eine einmalige Gelegenheit, […]