Magische Wintertage am großen Strom im Riverresort Donauschlinge

Donauschlinge im Winter (Riverresort Donauschlinge)

Wenn sich der Winter über das Naturwunder Donauschlinge Schlögen legt, geht von der Region am Strom eine magische Ruhe aus. Da viele Menschen genau diese Ruhe für ihre freien Tage suchen, hält das Riverresort Donauschlinge**** auch in der Wintersaison geöffnet (Jänner, Februar und März ist von Donnerstag bis Sonntag geöffnet, ansonsten die ganze Woche hindurch). Direkt an der Donau schenkt das liebevoll geführte Hotel seinen Gästen Raum und Zeit, den Alltag hinter sich zu lassen und bei Wellness, kulinarischen Genüssen und Mußestunden in der Natur Kraft zu tanken. An kalten Wintertagen ist die schöne Wellnesswelt mit Saunalandschaft, Indoorpool und Ruheinseln der beste Platz, um zu entspannen. Massagen, Beauty, Wickel und Packungen verwöhnen die Gäste. Freitag ist Late-Night-Spa mit einem Glas Prosecco und Kerzenschein angesagt (ab November). Bis 24 Uhr dreht sich an diesen Winterabenden alles um das Wohlfühlen und Loslassen. Rund um das Hotel liegt eine bezaubernde Schneelandschaft zum Wandern, Langlaufen oder Rodeln. Geführte Winterwanderungen begleiten aktive Naturgenießer durch die vielseitige Wanderregion. Im Hotelrestaurant werden Feinschmecker mit regionalen Schmankerln, heimischem Wild und hausgemachten Mehlspeisen verwöhnt.

Riverresort Donauschlinge
A-4083 Haibach/Donau, Schlögen 2
Tel.: +43/(0)7279/8212
E-Mail: hotel@donauschlinge.at
www.donauschlinge.at

Kraftplatz im Berchtesgadener Land: Natur, Wellness und Lebensfreude in bayerischer Dorfidylle

Gemütliches Ambiente in der neuen Lounge (Hotel Rupertihof)

In Ainring, mitten im Berchtesgadener Land, vereinen sich im Hotel Rupertihof bayerische Gemütlichkeit, Wellnessluxus und Lebensfreude. Umgeben von purer Natur und ländlicher Idylle gehen Genießer den Winter dort ruhig an und lassen sich an einer „Wellness-Geheimadresse“ rundum verwöhnen.

In dem traditionsreichen Rupertihof kann man sich wohlfühlen. Das Foyer, die Rezeption und das Restaurant wurden erst kürzlich erneuert, eine Bar, ein Fitnessraum und ein neuer Ruheraum mit Echtleder-Betten eingerichtet, die Gästezimmer renoviert und aufgefrischt, das Frühstücksbuffet erweitert. Kaiserschmarrn und frische Eiergerichte, gebratener Speck, Fischspezialitäten und viele Köstlichkeiten mehr werden am Morgen beim Show-Cooking aufgetischt. Für seine jüngsten Gäste hat Hansi Berger einen Kinderspielplatz und einen Kinderspielraum mit Rutsche, ein Bällebad, eine Kinderküche, Basketball, eine Mal-Ecke, eine TV-Ecke mit Kinderfilmen und einen Gaming-Room mit Billard, Tischfußball und Tischtennis im Repertoire.

Großzügig: Wellness & Spa

Nur wenige Meter vom Rupertihof verwöhnt die Gastgeberfamilie Berger im Bergerbad Wellness & Spa die Gäste. Ein „Katzensprung“ ist es vor die Tür der 3.000 m² großen Wellnessoase. Sauna, Dampfbad und moderne Infrarotkabinen, Ruheräume mit Panoramasicht, Massagen, Bäder und Anwendungen laden die Gäste des Rupertihofs zur Erholung ein. Im Außenbereich sind die Außensaunen, Tauchbecken und Whirlpools sowie die beheizten Pools (ganzjährig nutzbar) entspannende Orte für kalte Wintertage. Für den kleinen Hunger zwischendurch müssen Genießer das Wellnesshaus nicht verlassen. Im Bistro werden gesunde Gerichte, frische Salate, hausgemachte Smoothies und Limonaden serviert. Der Kneipp-Weg, die gemütlichen, überdachten Liegebereiche und zahlreiche Plätze für Sonnenanbeter in der Natur sind genau richtig, um den Alltag hinter sich zu lassen. Der Eintritt in das Bergerbad ist für Hotelgäste kostenfrei. Zudem stehen direkt im Rupertihof ein Hallenbad, Saunen, Dampfbad, Whirlpool und ein Ruheraum zur Verfügung.

Kochen, das kann man in Bayern 

Weil gutes Essen und Trinken zu einem gelungenen Urlaub dazu gehören, setzt das Küchenteam im Rupertihof auf beste heimische Produkte und Frische. „Hausgemacht“ ist die Devise des Hauses. Individuelle Wünsche sind für die Köche im Rupertihof kein Problem. Sie sind auch in der vegetarischen und veganen Küche zu Hause. Im gemütlichen Ambiente der Stuben und Restaurants des Hauses lassen es sich Feinschmecker gut gehen. 

Herz und Seele „lüften“ in der Winterlandschaft

Wer an die frische Winterluft möchte, macht sich vor der Haustür auf den Weg in die Natur. Winterwandern und Rodeln sind die großen Themen der bayerischen Urlaubsregion. Bad Reichenhall, Salzburg, Berchtesgaden, das Salzkammergut, der Chiemsee, der Königssee – viele attraktive Ausflugsziele sind leicht und schnell erreichbar. Die RezeptionistInnen wissen bestens Bescheid und geben gern Auskunft zu vielfältigen Ausflugsmöglichkeiten.

Hotel Rupertihof
Rupertiweg 17
D-83404 Ainring
Tel.: +49/(0)8654/48820
E-Mail: rupertihof@ruperti-hotels.de
www.rupertihof.de

Kuschelzeit in den Alpzitt Chalets

Chalet-Dorf im Winter in wunderschöner Landschaft (c) www.studiowaelder.com (Alpzitt Chalets)

Im Oberallgäu, in einem idyllischen Bergdorf am Fuße des Grünten, liegen die gemütlichen Alpzitt Chalets – ein bisschen wie damals mit dem Luxus von heute. Hin und wieder einen Gang zurückschalten, das tut gut. Die Alpzitt Chalets sind ein besonderer Platz zum Sein. Jetzt hat das „Genusswerk“ in dem Refugium seine Türen für kulinarisch genussvolle Stunden geöffnet. Das neue Alpzitt Spa & Retreat ist die Oase für winterliche Me-Time.    

Dem Glücklichen schlägt keine Stunde 

Soviel Freiheit wie nur möglich können Gäste der Alpzitt Chalets an ihren freien Tagen auskosten. Wenn die eigene Chalet-Küche kalt bleiben soll, dann kommt das neue stilvoll-gemütliche „Genusswerk“ gerade recht. Abends wird im schönen Ambiente à la carte Köstliches serviert. Wer lieber in seinen eigenen vier Wänden speist, der lässt sich Wohlschmeckendes und Duftendes aus der Genusswerk-Küche in das Chalet bringen. Nach Lust und Laune, täglich neu und anders, wie es die Tagesplanung zulässt, entscheidet man sich in den Alpzitt Chalets für die gewünschte Kulinarik – im Genusswerk, im Chalet oder vielleicht passt es auch einmal besser, unterwegs einzukehren. Auch der liebevoll gefüllte Frühstückskorb wird in das Chalet geliefert.

Zeit fürs Ich 

Klassische Massagen, Spezial- und Individualbehandlungen, Yoga und Meditation, Kosmetik: Das Spa-Team der Alpzitt Chalets kümmert sich um das Wohlbefinden – ob ganz individuell und privat im eigenen Chalet oder in einem der Alpzitt Behandlungsräume. Wertvolle Behandlungen wirken auf Körper und Geist. Jedes Treatment bedeutet aber auch Zeit fürs Ich, Zeit für Gedanken, Zeit, um Dinge Revue passieren zu lassen und neue Gedanken zuzulassen. Alle Alpzitt Chalets sind mit einer eigenen Sauna ausgestattet. Im „B’sundren“ kommt ein 30 m² großes Private Spa dazu. Direkt vor jedem Chalet schenkt ein Badezuber Entschleunigung zu jeder Jahreszeit. Echtes Holz beheizt den naturbelassenen Badespaß unter freiem Himmel.

Leger, naturnah, heimelig und echt – das sind die Alpzitt Chalets. Naturbelassenes Holz schafft in der Kombination mit Naturelementen und schönen Stoffen ein behagliches Ambiente. Jedes Chalet ist mit einem Kachelofen, Zirbenbetten und vielen liebevollen Details ausgestattet. Im exklusiven Kuschel-Chalet „S’gmietlenè“ finden zwei, die auf Zeit aus dem Alltag aussteigen möchten, 60 m² Luxus mit Hüttenflair. Im Chalet „S’kommodè lassen zwei bis vier Personen auf 90 m² die Welt Welt sein. „S’bsundrè“ ist das Premium-Chalet im Bunde mit großem Private Spa und Platz für bis zu fünf Personen.

Eine ganz individuelle Auszeit (Alpzitt Chalets)

„Auszeiteln“ im winterlichen Bergdorf

Wenn sich Körper und Geist nach Ruhe sehnen, wirken Wintertage in den Allgäuer Alpzitt Chalets Wunder. Gastgeberfamilie Gilb macht es vergangenen Tagen gleich: Der Winter ist die Jahreszeit, in der man sich Zeit für sich und seine Liebsten nimmt. Da kommt es nicht ungelegen, dass die gemütlichen Häuschen in einem idyllischen Bergdorf stehen, umgeben von einer Winterlandschaft zum Spazieren, Wandern und Langlaufen. Langlaufloipen, Schneeschuh- und Winterwanderwege bieten sich direkt vor Ort an. Skigebiete in allen Schwierigkeitsgraden, von groß bis klein, sind in maximal einer halben Autostunde erreichbar, viele auch schon in zehn Minuten. So mancher hat vielleicht schon vergessen, wie gut es tun kann, nach einem schönen Outdoortag – zu Fuß, mit Schneeschuhen oder Ski – gemütlich am knisternden Kamin zu sitzen und die Seele baumeln zu lassen. Wo einst eine Säge- und Getreidemühle stand, führt Familie Gilb heute mit den Alpzitt Chalets die jahrhundertalte Geschichte ihre Familienanwesens weiter – mit Tradition und Werten, mit dem Luxus der Natur und dem winterlichen Zauber der Stille.

Alpzitt Chalets
D-87545 Burgberg, An der Sägemühle 2
Tel.: +49/(0)8321/22099-0
E-Mail: info@alpzitt-chalets.de
www.alpzitt-chalets.de