Eine reife Leistung

Dry Aged Beef Variationen – Reifeprozess mit Himalaya Salzsteinen im Premium Meat Ager (c) Tine Steinthaler (GORITSCHNIGGs)

„Dry Aged“ – das ist Musik in den Ohren der anspruchsvollen Steak-Genießer. Die Fleischerei Goritschnigg in Velden am Wörthersee hat in den letzten Wochen weder Kosten noch Mühen gescheut, um ihre Kunden mit einer echten Attraktion zu begeistern. Ein neuer, beeindruckender Reiferaum für Dry Aged Beef wurde errichtet, der aromatisches, zartes Fleisch hervorbringt und eine zu 100 Prozent nachhaltige Reifung ermöglicht. Umgeben von leuchtenden Salzsteinen, in warmes Ambiente-Licht getaucht, verführt die neue Dry Aging Area zum kulinarischen Hochgenuss.

Fleischerei mit neuem Premium Meat Ager (c) Tine Steinthaler (GORITSCHNIGGs)

Der Premium Meat Ager der Fleischerei Goritschnigg ist weit mehr als ein „State of the Art“-Reiferaum, sondern auch ein echter Hingucker. Stylisch gestaltet, bis ins letzte Detail designt, rückt das exklusive Klima-Möbel die besten Stücke vom Rind in den Fokus. Verglaste Flächen geben den Blick auf die Köstlichkeiten frei. Die honiggelb leuchtenden Salzsteine sind die perfekte Background-Beleuchtung für ein exquisites Flair – und diese haben noch eine wichtige Funktion: Der Reifeprozess wird ausschließlich mit Hilfe von Salz umgesetzt. Echte Himalaya Salzsteine reichern die Luft mit Salz an und lassen das qualitativ hochwertige Fleisch zu einem einzigartigen Dry Aged Beef reifen. Per gezieltem Luftstrom mit definierter Luftfeuchtigkeit wird das Salz aus den Steinen gelöst und in dem Meat Ager verteilt. Die feinen Salzpartikel fördern einerseits durch ihre hygroskopische Wirkung den Prozess der Trocknung, andererseits wirkt das Salz keimhemmend. Das bedeutet, dass das Fleisch völlig natürlich ohne jegliche Zusätze trocknen kann. Aktivkohlefilter und UV-Lampen, wie man sie von bisherigen Agern kennt, gehören der Vergangenheit an. Mit dem neuen Ager hat sich Familie Goritschnigg für die echte Premium-Klasse entschieden: Ausschließlich VC4A-Stahl, Spezialdichtmittel aus der Seefahrt und gold-eloxierte Edelstahl-Verdampfer sind in dem Ager verbaut. Diese sind nicht nur besonders hochwertig und langlebig, sondern auch ohne spezielle Chemikalien umweltfreundlich und sicher zu reinigen.

Ebenso premium wie die begehbare Reifekammer selbst ist das Dry Aged Beef, das diese hervorbringt. Das in der Luft gelöste Salz sorgt in dem zwischen vier und acht Wochen dauernden Reifeprozess, bei dem das Fleisch durch Verdunstung ca. 30 Prozent seines Gewichts verliert und dabei das Aroma in gleichem Maße konzentriert, für eine Geschmacksintensität, die mit herkömmlichen Dry-Aging-Verfahren nicht erreichbar ist. „Der Geschmack von salzgereiftem Dry Aged Beef ist unübertroffen.“, berichten die Brüder Thomas und Michael Goritschnigg.

Seit über 125 Jahren garantiert der Familienbetrieb Goritschnigg für hochqualitative Fleisch- und Wurstspezialitäten. Zahlreiche nationale und internationale Auszeichnungen zeugen von der Exklusivität der Produkte der Fleischerei am Casinoplatz in Velden. Die Goritschniggs sind eine große Familie: Fleischermeister Thomas Goritschnigg führt die Fleischerei bereits in vierter Generation. Michael – sein Bruder – leitet das Steakhaus, das sich nur wenige Schritte von der Fleischerei am Seecorso befindet. Das kleine, feine GORITSCHNIGGs Hotel liegt ebenfalls am Casinoplatz.

August Goritschnigg GmbH
A-9220 Velden am See, Casinoplatz 3-5
Tel.: +43/(0)/4274/2035
E-Mail: info@goritschnigg.com
www.goritschnigg.com