Castello Königsleiten: Goldener Herbst am Stockerlplatz

Blick auf das Hotel (Biohotel Castello Königsleiten)

Der Nationalpark Hohe Tauern vor der Haustüre, die Natur erstrahlt in den schönsten Herbstfarben und der Himmel ist blau wie nie. Die perfekte Zeit für Wanderer, Biker, Natur- und Kulturgenießer im Castello Königsleiten auf 1.600 Metern zwischen Salzburg und Tirol.

Der Blick wandert von den Hohen Tauern über die Kitzbühler bis zu den Zillertaler Alpen. Darüber spannt sich ein tiefblauer Himmel und darunter sind die Wälder in warme Gelb-Orange-Rottöne getaucht. Sobald die Sonne die Täler in ihr goldenes Licht taucht, gibt es kein Halten mehr. Den Rucksack gepackt und auf in die Natur. Die Ziele liegen vor der Haustüre des Bio-Wohlfühlhotel Castello Königsleiten**** um den 1.600 Meter hohen Gerlospass. Der Durlaßboden, das Nadernachtal, der Quellenweg ins Salzachtal, das Krimmler Achental oder das Wildgerlostal sind zum Greifen nah. Bergbahnen heben ringsum hinauf weit über die Zweitausendergrenze und zu schönen Höhentouren rund um Königsleitenspitze, Ochsenkopf und Isskogel. Wird im Castello Königsleiten direkt gebucht, ist die Free Mountain Card im Übernachtungspreis inklusive und die Bergbahnfahrten kosten keinen Cent extra, ebenwenig wie Wanderbus und Leih-E-Bikes.

 

Herbst, Dirndl und Lederhose

Die ersten beiden Septemberwochen stehen in Königsleiten ganz im Zeichen der Dirndl & Lederhosenwochen (30.08.–15.09.24). Ursprünglich Arbeitskleidung, ist die Tracht heute ein Symbol für Bodenständigkeit und Tradition. Wo ausgelassen gefeiert wird, ist sie nicht wegzudenken – etwa bei der Eröffnungsfeier der Dirndl & Lederhosenwochen beim Biohotel Castello Königsleiten. Danach startet ein zweiwöchiger Reigen an Frühschoppen, Freiluftkonzerten, Bauernmärkten und Schmankerltreffen für alle, die Tradition und herbstliche Kulinarik zwischen dem Pinzgau und dem Zillertal in vollen Zügen genießen wollen. Es gibt geführte Laternen-, Jodel-, Kräuter- und Blumenwanderungen, bei denen es mitunter hoch hinaus geht, etwa zur Gletscherblickalm am Plattenkogel, zum Seebachsee im Obersulzbachtal oder auf den Tristkopf in den Kitzbüheler Alpen – ungeahnte Ausblicke inklusive. In Königsleiten machen Näh-, Filz- Glas- und Malworkshops aus Interessierten wahre Künstler. Mit dem Almkirchtag auf der Larmachalm (15.09.24) klingen die Dirndl & Lederhosenwochen aus. Und alle die dabei waren, nehmen ein Stück typische Herbst- und Almkultur aus den Alpen mit nach Hause. www.zillertalarena.com

Dirndl & Lederhosenwochen Wald/Königsleiten (30.08.–15.09.24)
30.08.24: Eröffnungsfeier Dirndl & Lederhosenwochen mit „Brassjoker“ – Biohotel Castello Königsleiten | Walder Bauernmarkt & Konzert der Trachtenmusikkapelle – Dorfplatz Wald 31.08.24: Lederhosen & Dirndl Frühschoppen mit Hans Peter & Migge on tour – Königsleiten | Wine&Dine Abend – Restaurant Vinothek WeinZeit Königsleiten 01. + 08.09.24: Almfrühschoppen mit „Lechner Mander“ oder „Duo Montana“ – Gerlos 02.09.24: Wanderung Gletscherblickalm mit Käse-Verkostung – Gerlosplatte | Musikalisches Stelldichein & Laternenwanderung – Christkönigskapelle Königsleiten 03. + 10.09.24: Kräuter- und Blumenwanderung Gernkogel – VV Königsleiten 04.09.24: Biketour + Wanderung zum Seebachsee – TB Wald | Krimmler Dorfmarkt – Krimml 04. + 11.09.24: Jodelwanderung – Dorfbahn-Talstation in Königsleiten | Platzkonzert – Gerlos 04.09.24: Filzworkshop mit Sigi – KIG Königsleiten 05.09.24: Nähworkshop mit Schneiderin Franziska Dengg – KIG Königsleiten 05. + 12.09.24: Bergtour zum Tristkopf – VV Königsleiten | Zillertaler Bauernmarkt – Gerlos | How to make Zirbenschnops – Berghotel der Königsleitner in Königsleiten | Kulinarik & Tracht – Restaurant Vinothek WeinZeit Königsleiten 06.09.24: Walder Bauernmarkt & Konzert Nullacht17er mit Auftritten „D’jungen Pinzgauer“ – Wald 06.+13.09.24: Rundwanderung Salzachtal – Dorfbahn Königsleiten | Kochkurs mit Andrea Rieder – Bauernhäusl Königsleiten 10.09.24: Malworkshop – KIG Königsleiten 12.09.24: Glasworkshop mit Regina Kaiser – KIG Königsleiten 15.09.24: Almkirchtag auf der Larmachalm

 

Mein Alpinerlebnis mit Profis

Vom Bio-Wohlfühlhotel Castello Königsleiten werden außerdem an fünf von sieben Tagen je zwei unterschiedlich schwierige geführte Wanderungen angeboten. Ins Tal der Smaragde, zur Gletscherblickalm, zum Seekarsee, zur Zittauerhütte, auf den Steinkogel und den Arbiskopf sind die Wanderfreunde unterwegs. Weitere Inspirationen liefert die Castello-Wanderbibliothek. Auch die Nationalpark Ranger organisieren geführte Touren: Über die Seekarscharte (11.07. + 29.08.24) oder von Finkau über den Leitenkammersteig durch die tosende Klamm zur Trisslalm und weiter durch alte Zirbenwälder bis zur Wildkar Hochalm (26.10.24). Mit Bergführern sind außerdem Hochgebirgstouren machbar, etwa in zwei Tagen auf den höchsten Berg Salzburgs, den Großvenediger (3.666 m) samt Übernachtung auf der Kürsingerhütte. Weitwanderer schlagen den Hohe Tauern Panorama Trail ein, der sich über 17 Tagesetappen von den Krimmler Wasserfällen bis ins Großarltal erstreckt. Für die ersten drei Etappen zwischen Krimml, Königsleiten und Neukirchen am Großvenediger ist das Bio-Wohlfühlhotel Castello Königsleiten das ideale Basislager. Hotelchef Christian Eder empfiehlt zwei Tagesetappen mit Hütten-Übernachtung, Shuttle-Dienst und Gepäckstransport und im Anschluss zwei Nächte zum Entspannen im Bio-Wohlfühlhotel Castello Königsleiten. Ein Buchungscenter hilft bei der Planung.

 

Mit kostenlosen Leih-E-Bikes auf Touren

Wer die Berge lieber im Sattel erlebt, hat rund um das Castello Königsleiten 1.000 Kilometer Radwege zur Wahl. Die Touren von Königsleiten nach Wald und Krimml, ins Nadernachtal und zur Salzachalm sind nur die bekanntesten. Ein echter Wadlbeißer ist die 27 Kilometer lange Tour vom Durlassspeicher hinauf zur Zittauer Hütte (2.328 m). Die Panoramatour auf den Isskogel (2.263 m) lässt sich per Bergbahn um 600 Höhenmeter kappen und dafür um eine aussichtsreiche Almtour in die Zillertaler Berge verlängern. Für Straßenradler liegt der Startpunkt des Tauernradwegs unten im Tal, direkt an den Krimmler Wasserfällen. Ein Tipp für Dauerradler ist die Tauernradweg-Runde von Krimml flussabwärts der Salzach bis Salzburg und an der Saalach entlang zurück zum Ausgangspunkt (270 km).

 

Momente der Stille nach dem Naturerlebnis

Heimkommen, die Füße hochlagern den Körper ruhen und sich verwöhnen lassen. Dafür ist der Wellnessbereich im Castello Königsleiten die perfekte Adresse. Eine wohltuende AromaölGanzkörpermassage mit Johanniskraut, Arnika, Rosen oder Lavendel beugt Verspannungen vor und lässt dem Muskelkater keine Gelegenheit. Auch ein Schuss Wärme aus Infrarotkabine, Sole-Dampfbad, Bio-Kräuter- und Finnensauna tut gut, um Körper und Geist zu entspannen. Die nächste Genusseinheit kommt aus der Küche des Castello Königsleiten, in Form eines köstlichen Vier-Gänge-Dinners mit Bio-Lebensmitteln der Saison aus der Region. Das Team legt seinen Schwerpunkt auf alpine Kochkunst und vegane 5-Elemente-Küche, ist aber auch in Sachen Nahrungsmittel-Allergien oder Unverträglichkeiten bewandert. Unter dem Strich schätzen die Gäste die gelebte Gastfreundschaft in dem Vorzeigebetrieb. Mit 100 Prozent Weiterempfehlungen (5,9 von 6) auf holidaycheck.at und „fabelhaften“ 8,8 Punkten auf booking.com zählt das Haus von Familie Eder zu den besten Adressen in der Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern. www.castello-koenigsleiten.at

 

Bio-Wohlfühlhotel Castello Königsleiten****
Familie Eder
A-5742 Wald im Pinzgau/Königsleiten 24
Tel.: +43/(0)6564/ 20 272
E-Mail: info@castello-koenigsleiten.at
www.castello-koenigsleiten.at