Ele Runge – ’sharp silence‘

Ausstellung im KBH Marne vom 15.August – 02. Oktober 2021

Was sich im Innern verbirgt
was hinter verschlossenen Türen bleibt
was nicht nach außen dringt, aber zum Himmel schreit
was man weiß, aber verschweigt
was man bedauert, aber ausblendet

 

 

 

Es geht um Menschen und ihre Befindlichkeiten. Es geht auch um Verlassenheit, Sprachlosigkeit und Wegsehen.

Verbunden sind diese inneren und äußeren Zustände vielfach mit Aufbegehren, das keinen Weg nach außen finden

kann oder darf. Oft ist es ein Hinnehmen dessen, was gesagt, aber nicht offen in Frage gestellt oder angeprangert wird.

Was sich in der Stille verbirgt, ist in der Ralität oftmals unterdrücktes Schreien und messerscharfe Dramatik.

Mit Foto, Video und Installation zeigt die Hamburger Fotokünstlerin Ele Runge in ihrer Ausstellung ‘sharp silence’ das, was sich im Verborgenen abspielt, sei es hinter Fassaden, in den Köpfen oder aus der Position sicherer Distanz.

KBH Marne, Schillerstraße 11, 25709 Marne
www.kbh-marne.de    info@kbh-marne.de  Tel. 04851 95969710

Öffnungszeiten: Do – So 15 – 18 Uhr und nach Vereinbarung