Redaktionelle Beiträge

Die redaktionellen Beiträge auf dieser Website sind ausnahmslos Beiträge unserer Mitglieder. Sie spiegeln ihre journalistische Arbeit wider, auch ihre Interessens- und Recherchegebiete, ihre Begabungen und Neigungen den unterschiedlichsten Themenbereichen gegenüber, auch außerhalb der hauptberuflichen Tätigkeit.

Deshalb sind sie so vielseitig, und deshalb bieten wir sie auch gerne als Fundgrube für Kollegen und Redaktionen an und sind daran interessiert, dass möglichst viele unserer Mitglieder sich daran beteiligen, dieses Kaleidoskop unserer Artikel zu bereichern und zu erweitern. Beiträge und Fotos können selbstverständlich gegen Honorar erworben werden. Interessenten setzen sich bei Bedarf bitte direkt mit den Autoren, Fotografen und den Rechteinhabern in Verbindung.

Journalistenreise nach Pakistan

Liebe Mitglieder der DAP!
Wir reichen eine Information über eine Reise weiter, die uns erreicht hat.

Sehr geehrte Kollege und Kollegin,

wir planen mit der Deutsche Presse Verband (DPV) eine Journalistenreise nach Pakistan, danach Indien und Afghanistan. Jeder Journalist der daran interesse hat, kann sich unter www.dpv.org sich anmelden, man muss nicht unbedingt Mitglied der DPV sein.
Mit freundlichen Grüßen

Shams Ul-Haq

Tel.: 0162 612 4422

www.s-haq.com

Computer und Fotografie

Informationen unseres neuen Mitgliedes Dr. Wolf Tekook:

Ich freue mich, Ihnen als neues Mitglied meine Hilfe und Rat auf den Gebieten Computer und Fotografie anbieten zu können. Auf meinem kostenfreien Internetportal http://www.berat.-ung-info.de habe ich ein immer breites Angebot an qualifizierten Tipps für diese beiden Begriffswelten und bin sicher, dass der eine oder andere auch für Sie nützlich sein wird. Ich empfehle Ihnen mein Beratungsportal http://www.berat.-ung-info.de . Klicken Sie in der Seitenleiste die Begriffe “Computer“ und „Fotografie“ an.

Es grüßt Sie aus Krefeld Ihr Wolf Tekook

Webseiten spähen Nutzer aus

Hamburgs Datenschutzbeauftragter mahnt Einhaltung der Gesetze an

Viele Webseitenbetreiber analysieren zu Zwecken der Werbung und Marktforschung oder der bedarfsgerechten Gestaltung ihres Angebotes das Surf-Verhalten der Nutzerinnen und Nutzer. Zur Erstellung derartiger Nutzungsprofile verwenden sie vielfach Software bzw. Dienste, die von Dritten kostenlos oder gegen Entgelt angeboten werden, beispielsweise Google-Analytics.
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit, Prof. Dr. Johannes Caspar: „Häufig setzen Anbieter von Internetseiten derartige Dienste ein, ohne sich selbst darum zu kümmern, dass die Datenschutzrechte der Nutzer gewahrt bleiben. Sie verlassen sich zu Unrecht darauf, dass die von ihnen eingesetzte Software gesetzeskonform ausgestaltet ist.“ „Webseiten spähen Nutzer aus“ weiterlesen