Der Weg zu Ruhe und Gelassenheit: Südtiroler Natur-Hoteliers leben im Einklang mit der Natur

Die Silberstadt Schwaz mit dem Rad erkunden

Mit seinem Namen meint es Das Naturhotel Rainer im Südtiroler Jaufental ernst. Hannes und Kathrin Rainer, den zwei Gastgebern in dem einzigartigen Vier-Sterne-Hotel, wurde die Wertschätzung für die Natur förmlich in die Wiege gelegt. In seiner Kindheit verbrachte Hannes – heute Hotelier und Gourmetkoch – seine Schulferien als Hirte und Käser auf der hauseigenen Ontrattalm bei seinem Großvater. Dort oben lernte er verstehen, wieso es so gesund ist, das Vieh auf die saftigen Almwiesen und in die frische Luft zu bringen. Der Geschmack und die wertvollen Inhaltsstoffe von Butter, Käse und Fleisch und anderer traditionell hergestellter Produkte sind unverwechselbar. Schon damals wurde der Grundstein für die ausgezeichnete Natur-Gourmetküche gelegt, die Hannes Rainer – einer der besten Gourmetköche im Eisacktal – heute in seinem Hotel lebt. Der Gast verbringt seine Urlaubstage an einem besonderen Platz: Das natürliche Designhotel schmiegt sich in das „Tal der Ruhe“. Jedes Zimmer ist liebevoll, mit viel natürlichen Materialien und dem Sinn für das Schöne eingerichtet. Mit wohltuenden Kräften aus den Bergen wird der Körper im Naturea Spa verwöhnt. Wer möchte, entdeckt mit basischer Körperpflege und basischen Gourmet-Gerichten einen Grundstein für ein gesundes Leben. Wanderbegeisterte schließen sich den erlebnisreichen Bergtouren und gemütlichen Wanderungen von Seniorchef Hans an. Familie Rainer lässt keine Gelegenheit aus, Topqualität und ihre nachhaltige Lebensphilosophie in Einklang zu bringen. Mit einem Tesla Model S sind Hotelgäste ohne Schadstoffausstoß in der Natur unterwegs. Geladen wird das Luxusauto im Naturhotel Rainer, ganz mit grünem Strom aus den Wasserkraftwerken im Jaufental. Das Naturhotel Rainer ist weitgehend WLAN-frei und ebnet so den Weg zu nachhaltiger Entspannung in und mit der Natur.

Naturhotel Rainer
Naturhotel Rainer
Jaufental/Mittertal 48
39040 Ratschings

Autor: Günther Falbe

Ehrenpräsident der DAP, freier Journalist

Schreibe einen Kommentar