Der Kronplatz holt wieder fünf Sterne vom Himmel

Langlaeufer in der Loipe

Er ist und bleibt der beliebteste Wintersportberg in den Südtiroler Dolomiten: Der Kronplatz, an dessen Bergrücken auf 1.000 Metern das Familiennest Olang „klebt“. Das 5-Sterne-Skigebiet ist Teil des Skiverbundes Dolomiti Superski mit sagenhaften 1.200 Pistenkilometern.

Und wieder verneigen sich alle vor dem Kronplatz: Auf skiresort.de, dem weltweit größten Skigebiete-Testportal, zählt der Kronplatz zu den „5-Sterne-Skigebieten“ und den Testsiegern 2019. Gründe liefert der beliebteste Südtiroler Skiberg dafür einige, allen voran die hohe Schneesicherheit, welche die Skisaison hier schon Ende November starten und bis Mitte April laufen lässt. Von Olang auf 1.000 Metern geht es hinauf auf 2.275 Höhenmeter und einem Panorama, das den Namen Kronplatz alle Ehre macht. Vom sonnigen, baumfreien Gipfelplateau führen 119 Pistenkilometer sternförmig ins Tal und zu den Stationen von 32 Bahnen und Liften. Der schnee- und sonnenreiche Kronberg hat alles drauf, was sich Ski-Einsteiger, Genuss-Skiläufer, Snowboarder und Speed-Fans wünschen. Ganz oben schwingen Familien über die breiten, leichten bis mittelschweren Pisten. Technikfans haben es die Black Five angetan. Unter den fünf „schwarzen“ Abfahrten ist auch die Weltcup erprobte „Erta“. Konditionstiger lassen es auf den fünf Talabfahrten so richtig laufen. Für abgehobene Schnee-Erlebnisse sorgt der „neu modellierte“ Snowpark Kronplatz auf der Belvedere-Piste.

So krönt man den Skitag am Kronplatz

Modern und „aufstrebend“: Skifans können sich im Skigebiet Kronplatz jeden Winter über neue Aufstiegsanlagen freuen. Erstmals läuft mit diesem Winter die RARA 10er-Gondelbahn an, die einen der zwei letzten nicht kuppelbaren Sessellifte am Kronplatz ersetzt. Gleichzeitig werden die Pisten im Bereich zwischen Col Toron und dem Furkelpass erweitert. Von Olang führt seit ein paar Jahren die 10er-Gondelbahn Alpen Connecting bergwärts, die stilbewusste Wintersportler auf Wunsch auch mit weißen Polstermöbeln der Tuchfabrik Moessmer aus Bruneck reservieren können. Gut vernetzt ist der Kronplatz durch den Verbund mit Dolomiti Superski, das weltgrößte Skikarussell mit 1.200 Pistenkilometern. Vom Kronplatz geht es mit der Kabinenbahn Piculin Richtung Sellaronda. Dorthin führt auch die wöchentliche Ski-Safari im Rahmen des Olanger Winter-Wochenprogramms – das auch Schneeschuh- und Fackelwanderungen oder Kutschenfahrten bereithält. Mit dem HOLIDAYPASS Olang sind für Gäste alle Skibusse und öffentlichen Regionallinien in Südtirol kostenlos, womit auch Alta Badia oder das Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten in nächste Nähe rücken. Für „early adopters“ empfiehlt sich die Dolomiti Super Première ab 30. November: Ab vier Nächten in einem Partnerbetrieb in Olang ist eine Nacht samt Unterkunft und Skipass gratis. www.olang.com

Dolomiti Super Première „4 = 3“ (30.11.–21.12.19)
Leistungen: Bei Aufenthalten ab vier Tagen 1 Skiurlaubstag gratis (Hotelaufenthalt sowie Skipass), 20 % Preisnachlass auf den Verleih der Skiausrüstung, 15 % Ermäßigung auf Skikursstunden bei teilnehmenden Skischulen.
Wintersaison am Kronplatz 30.11.19–19.04.19

Er ist und bleibt der beliebteste Wintersportberg in den Südtiroler Dolomiten: Der Kronplatz, an dessen Bergrücken auf 1.000 Metern das Familiennest Olang „klebt“. Das 5-Sterne-Skigebiet ist Teil des Skiverbundes Dolomiti Superski mit sagenhaften 1.200 Pistenkilometern.

Und wieder verneigen sich alle vor dem Kronplatz: Auf skiresort.de, dem weltweit größten Skigebiete-Testportal, zählt der Kronplatz zu den „5-Sterne-Skigebieten“ und den Testsiegern 2019. Gründe liefert der beliebteste Südtiroler Skiberg dafür einige, allen voran die hohe Schneesicherheit, welche die Skisaison hier schon Ende November starten und bis Mitte April laufen lässt. Von Olang auf 1.000 Metern geht es hinauf auf 2.275 Höhenmeter und einem Panorama, das den Namen Kronplatz alle Ehre macht. Vom sonnigen, baumfreien Gipfelplateau führen 119 Pistenkilometer sternförmig ins Tal und zu den Stationen von 32 Bahnen und Liften. Der schnee- und sonnenreiche Kronberg hat alles drauf, was sich Ski-Einsteiger, Genuss-Skiläufer, Snowboarder und Speed-Fans wünschen. Ganz oben schwingen Familien über die breiten, leichten bis mittelschweren Pisten. Technikfans haben es die Black Five angetan. Unter den fünf „schwarzen“ Abfahrten ist auch die Weltcup erprobte „Erta“. Konditionstiger lassen es auf den fünf Talabfahrten so richtig laufen. Für abgehobene Schnee-Erlebnisse sorgt der „neu modellierte“ Snowpark Kronplatz auf der Belvedere-Piste.

So krönt man den Skitag am Kronplatz

Modern und „aufstrebend“: Skifans können sich im Skigebiet Kronplatz jeden Winter über neue Aufstiegsanlagen freuen. Erstmals läuft mit diesem Winter die RARA 10er-Gondelbahn an, die einen der zwei letzten nicht kuppelbaren Sessellifte am Kronplatz ersetzt. Gleichzeitig werden die Pisten im Bereich zwischen Col Toron und dem Furkelpass erweitert. Von Olang führt seit ein paar Jahren die 10er-Gondelbahn Alpen Connecting bergwärts, die stilbewusste Wintersportler auf Wunsch auch mit weißen Polstermöbeln der Tuchfabrik Moessmer aus Bruneck reservieren können. Gut vernetzt ist der Kronplatz durch den Verbund mit Dolomiti Superski, das weltgrößte Skikarussell mit 1.200 Pistenkilometern. Vom Kronplatz geht es mit der Kabinenbahn Piculin Richtung Sellaronda. Dorthin führt auch die wöchentliche Ski-Safari im Rahmen des Olanger Winter-Wochenprogramms – das auch Schneeschuh- und Fackelwanderungen oder Kutschenfahrten bereithält. Mit dem HOLIDAYPASS Olang sind für Gäste alle Skibusse und öffentlichen Regionallinien in Südtirol kostenlos, womit auch Alta Badia oder das Skigebiet Drei Zinnen Dolomiten in nächste Nähe rücken. Für „early adopters“ empfiehlt sich die Dolomiti Super Première ab 30. November: Ab vier Nächten in einem Partnerbetrieb in Olang ist eine Nacht samt Unterkunft und Skipass gratis. www.olang.com

Dolomiti Super Première „4 = 3“ (30.11.–21.12.19)
Leistungen: Bei Aufenthalten ab vier Tagen 1 Skiurlaubstag gratis (Hotelaufenthalt sowie Skipass), 20 % Preisnachlass auf den Verleih der Skiausrüstung, 15 % Ermäßigung auf Skikursstunden bei teilnehmenden Skischulen.
Wintersaison am Kronplatz 30.11.19–19.04.19

Tourismusverein Olang
Tourismusverein Olang
Florianiplatz 19
39030 Olang
Tel.: +39/0474/496277

Autor: Günther Falbe

Ehrenpräsident der DAP, freier Journalist

Schreibe einen Kommentar