Laue Sommerabende und Gasslfieber in Klausen

Frisch gebackenes Marktbrot

An den Langen Donnerstagen und den „Gasslfieber-Freitagen“ geht in der Künstlerstadt Klausen der Genuss in die Verlängerung. Dann dreht sich alles um typische Eisacktaler Spezialitäten aus Küche und Keller – und im Herbst auch um Köstliches aus Zwetschken und „Birmehl“.

Die vielen kleinen Geschäfte, Gastrostände und Gastgärten der Klausner Altstadt bleiben an den Langen Donnertagen bis spät abends geöffnet. An den „Gasslfieber-Freitagen“ bieten die Gastwirte besondere Aktionen sowie Musik in den mittelalterlichen Gassen der Stadt Klausen. Man trifft sich zum Flanieren, Ausprobieren und Degustieren unter den Erkern, Laubenbögen und Zunftschildern der mittelalterlichen Stadt. Dort italienische Designermode, Schuhe und maritime Delikatessen – da Stände mit Südtiroler Speck, Eisacktaler Weinraritäten, Schüttelbrot oder Rippelen vom Grill. Und auf den Plätzen Live-Musik, die zum Mitsingen und -swingen animiert. Bei der Weinverkostung „In Vino Veritas“ (16.08.18) am Tinneplatz werden die besten Eisacktaler Weine aus dem Keller geholt und unter Kennern beurteilt. Beliebte Treffpunkte für Feinschmecker und Weinkenner sind auch die vielen Traditions- und Genussfeste in Barbian, Feldthurns und Villanders, bei denen es Kostproben aus der bäuerlichen Küche und zünftige Blasmusik gibt.

Herbstgenuss mit Zwetschken und „Kloazen“

Ähnlich gut wie die Trauben wachsen im Südlichen Eisacktal auch die Zwetschken. In aller Munde sind Wein und Grappa, aber auch der „Zweschpeler“. Zu den Barbianer Zwetschken-Wochen prostet man sich mit dem Zwetschken-Schnaps zu und in den Gasthöfen stehen Zwetschkenknödel und -strudel, Kompott, Powidl und das typische Zwetschkenbrot auf den Speisekarten. Es gibt eine Zwetschken-Meile, Exkursionen „ins Blaue“ und ein kerniges Fest zum Abschluss. Den Sommerausklang bestreitet das Künstlerstädtchen Klausen mit dem traditionellen „Gassltörggelen“ (21.09.+28.09.+05.10.19), bei dem die Stadt selbst zur großen Freiluft Törggele Stube wird und das beste aus der traditionellen Südtiroler Törggele Küche und dem Weinkeller geboten wird. Mit Birnen starten Verdings und Pardell in den „Birmehlherbst“ (29.09.19): Früher wurden getrocknete Birnen (Kloazen) aufwändig zu Birmehl vermahlen, als Ersatz für den unerschwinglichen Zucker. Das altbäuerliche Süßmittel ist heute noch die Grundlage für köstliche Rezepte. Die Gastwirte und Vereine laden am eigens dafür eingerichteten Birmehlweg zwischen Verdings und Pardell zum Obstsorten verkosten, Schaukochen und herzhaft Zulangen bei Birmehlnocken, -rouladen und Äpflküchl. www.klausen.it

Sommerfeste in Klausen, Barbian, Feldthruns und Villanders
26.-28.07.19: Feldthurner Dorffest – Feldthurns
08.08.19: Gemeinschaftskonzert – Klausen
16.08.19: In Vino Veritas – Klausen
16.08.19: Dörflfest Latzfons – Klausen/Latzfons
09.–16.08.19: Summergaudi Feldthurns – Feldthurns
31.08.–15.09.19: Zwetschkenwochen Barbian – Barbian
31.08.19: Zwetschkenmeile Barbian – Barbian
08.09.19: Zwetschkenfest Barbian – Barbian
29.09.19: Birmehlherbst Verdings (Sonntag) – Klausen/Verdings
21.09.–28.09.–05.10.19: Gassltörggelen Klausen – Klausen
18.–19.07., 25.–26.07., 01.–02.08., 08.–09.08.19: Lange Abende in Klausen & Gasslfieber – Klausen
Juli/August 2019: Artists in Residence – Klausen Vollpension – Klausen
Juli/August 2019: Sommerkonzerte 4 Musikkapellen – Klausen, Barbian, Feldthurns, Villanders

Tourismusverein Klausen, Barbian, Feldthurns und Villanders
Tourismusverein Klausen Barbian Feldthurns Villanders
Marktplatz 1
39043 Klausen
Tel.: +39/0472/847 424,
info@klausen.it
www.klausen.it

 

 

Autor: Günther Falbe

Ehrenpräsident der DAP, freier Journalist

Schreibe einen Kommentar