Frühling bei den Wanderspezialisten in den Vinschger Bergen

Aussicht vom Balkon

Vom Ortlermassiv über den Nationalpark Stilfserjoch, von den lieblichen Almen und Waalwegen bis zu den blühenden Apfelgärten im Tal: Der Vinschgerhof in Schlanders ist der perfekte Platz, um zu Fuß auf Frühlings-Entdeckungsreise durch den Vinschgau zu gehen.

Der Nationalpark Stilfserjoch liegt fast zur Gänze im Südtiroler Vinschgau, dem ältesten Kulturtal Südtirols. „Es gibt höhere Berge, aber keine schöneren!“, sagte Extrembergsteiger Reinhold Messner einst über die Berge des Vinschgaus. In der Talmitte, dort wo das Martelltal zu den höchsten Erhebungen der Ortlergruppe abzweigt, liegt das Wanderhotel Vinschgerhof. Es zählt zu den Spezialisten für Wanderurlaube in Südtirol, mit fünf geführten Wanderungen pro Woche und allem, was Urlauber brauchen, wenn sie auf Schusters Rappen den Vinschgau erobern wollen.

Vom Waal auf die Alm und die herrlichen Gipfel

Der Vinschgau ist mit über 300 Sonnentagen im Jahr eine der sonnenreichsten Regionen im Alpenraum. Die milden Temperaturen bedecken das Tal schon im April mit einem zarten weiß-rosa Apfelblütenteppich, während von den Bergen ringsum noch der Schnee glänzt. Diesen Frühstart nutzen viele Mittel- und Nordeuropäer, um den Launen des Aprils in ihren Breiten zu entgehen. Die Pracht der Obstbaumblüte lockt zum Genusswandern auf alten Waalwegen am Sonnen- und Nörderberg, den Hausbergen des Vinschgerhofes nördlich und südlich von Etsch. Gastgeberfamilie Pinzger vom Vinschgerhof führt ihr Haus seit über 50 Jahren mit ungebrochener Leidenschaft für die Berge. Drei Familienmitglieder sind geprüfte Wanderführer. Sie und Wanderführer Hans zeigen den Gästen, wo es im Vinschgau lang geht. Nämlich von den entspannten Waalwegen über malerische Almen und im Sommer dann noch weiter hinauf zu den Bergseen und aussichtsreichen Gipfeln. Einig, wie in ihrer Liebe zur Natur, sind die Pinzgers auch, was die Gastfreundschaft betrifft: Der persönliche Einsatz der ganzen Familie ist ebenso wichtig wie das Bekenntnis zu ihrer Region. Ersteres wird in Hinblick auf nur 42 Zimmern und Suiten für den Gast am eigenen Leib erlebbar. Letzteres kann man sich auf der Zunge zergehen lassen, angesichts der exzellenten Küche, die mit alpinen und mediterranen Einflüssen spielt. Einen anderen „leiblichen“ Genuss gibt es ab dem Frühling: Dann eröffnet zusätzlich zum Indoorpool mit Glaskuppel und direktem Zugang zur Liegewiese der Panorama-Wellnessbereich im vierten Stock seine Pforten – mit Finnen- und Dampfsauna, Ruheräumen und Whirlpool im Freien. www.vinschgerhof.com

Ostern 2018 in Südtirol (28.03.–02.04.18)
Leistungen: 5 x HP, ab Frühling 2018: Panorama-Wellnessbereich im vierten Stock mit Ruheraum, Finnensauna, Dampfbad, Kneippbecken. Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese
Preis p. P.: ab 485 Euro

Wandern am Wasser (02.04.–15.04.18)
Leistungen: 7 x HP inkl. Wanderservice, ab Frühling 2018: Panorama-Wellnessbereich im vierten Stock mit Ruheraum, Finnensauna, Dampfbad, Kneippbecken. Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese
Preis p. P.: ab 570 Euro

Magischer Apfelblütenzauber (15.04.–29.04.18)
Leistungen: 7 x HP inkl. Wanderservice, ab Frühling 2018: Panorama-Wellnessbereich im vierten Stock mit Ruheraum, Finnensauna, Dampfbad, Kneippbecken. Hallenschwimmbad mit direktem Zugang zur Liegewiese
Preis p. P.: ab 570 Euro

Wanderservice: 3 Wanderführer im Haus, 5 x geführte Wanderungen pro Woche, täglich Tourenberatung, Verleih von Wanderstöcken und Kartenmaterial, Wanderrucksack im Zimmer, Waschraum für Wanderbekleidung, Trockeneinrichtung für Wanderschuhe, Wanderliteratur (auch digital) im Haus

Wanderhotel Vinschgerhof
Wanderhotel Vinschgerhof
Alte Vinschger Straße 1
39028 Vetzan – Schlanders