Schwedens Süden: Eine Landschaft mit Überraschungen

Erschienen in der Hamburger Morgenpost

Von Lilo Hoffmann

...
Die Küste bei Simrishamn lädt zu langen Spaziergängen ein

Grüne Wälder, sanft gewellte Landschaften, weite Felder und viele Schlösser und Herrensitze – Urlauber, die nach Skåne in Südschweden kommen, sind überrascht, was das Bauernland mit den gepflegten Dörfern, das auf Deutsch Schonen genannt wird, zu bieten hat.
Ob man nun durchs Landesinnere über Kristianstad bis zur Ostküste mit den langen Stränden fährt oder entlang der Westküste über Malmö, Landskrona, Helsingborg und Höganäs bis zum Kullaberg: Überall gibt es mittelalterliche Kirchen, Schlösser, alte Bockwindmühlen und Steingräber zu entdecken. „Schwedens Süden: Eine Landschaft mit Überraschungen“ weiterlesen