24. und letzte Lesung „Welt der Wörter“: 9. Oktober 2013 IGS Hamburg – Fotos hier

Von Johanna Renate Wöhlke

Das war unsere Lesungsreihe „Welt der Wörter“ auf der IGS in Hamburg 2013

Die letzte Lesung
Die letzte Lesung

Nach einem langen und guten Sommer auf der Internationalen Gartenschau in Hamburg wird am 9. Oktober die letzte von 24 Lesungen auf der Bühne West stattfinden. Autoren und Mitglieder der Hamburger Autorenvereinigung und der „Die Auswärtige Presse e.V.“ haben in vielen Texten Teile ihres Schaffens vorgestellt, teilweise bereichert durch Werke ihrer bildenden Kunst.

Die letzte Lesung steht unter dem Motto „Alles was blieb. Vom Bewahren und Vergehen“. Die Lesung wird wie immer um 14 Uhr beginnen und etwa eine Dreiviertelstunde dauern. Als Autoren werden daran teilnehmen: Antje Tietz-Bartram, Wolf-Ulrich Cropp, Joachim Frank, Hans-Peter Kurr,  Maren Schönfeld und Johanna Renate Wöhlke. Anschließend werden sich die Autoren und Gäste zu einem geselligen Nachgespräch treffen, in dem das vergangene halbe Jahr und die Lesungsreihe auf der IGS einen würdigen gemeinsamen Abschluss finden sollen.

_____

Gruppenbild
Gruppenbild

Finissage
Finissage

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

_____

Die 24. Lesung: ( von links) Winfried Wöhlke (DAP) Joachim Frank (DAP/HAV), Antje Thietz-Bartram (HAV), Maren Schönfeld (DAP/HAV), Johanna Renate Wöhlke (HAV/DAP), Hans-Peter Kurr (DAP), Wolf-Ulrich Cropp (HAV/DAP)
Die 24. Lesung: ( von links) Winfried Wöhlke (DAP) Joachim Frank (DAP/HAV), Antje Thietz-Bartram (HAV), Maren Schönfeld (DAP/HAV), Johanna Renate Wöhlke (HAV/DAP), Hans-Peter Kurr (DAP), Wolf-Ulrich Cropp (HAV/DAP)

 

 

 

 

 

 

 

 

_____

Die Kunstkapelle beherbergte uns bei dieser letzten Lesung, denn das Wetter war schlecht.
Die Kunstkapelle beherbergte uns bei dieser letzten Lesung, denn das Wetter war schlecht.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar