Ruth Geede – Ehrenmitglied der DAP!

Liebe Kollegen!

Ruth Geede

Der Vorstand freut sich, Ihnen mitteilen zu können, dass wir Ruth Geede zum Ehrenmitglied der Auswärtigen Presse ernannt haben! Wir freuen uns, diese Nachricht auf diesem Wege veröffentlichen zu können und bedanken uns bei Ruth für den wunderbaren Nachmittag, den wir auf ihre Einladung mit ihr verbringen durften. Wie könnte es bei einer Ostpreußin anders sein – sie wollte die Ehrung und den Rosenstrauß nicht entgegennehmen, ohne uns zum Essen einzuladen. Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen und möchten es nicht versäumen, den Witz zu erzählen, mit dem sie uns nach Hause entließ – in Erinnerung an die Bilder, die wir gemeinsam gemacht haben. Er spielt natürlich in Ostpreußen und wird von Ruth Geede auch in diesem Tonfall vorgetragen:

Ein Mädchen soll fotografiert werden. Sie ist aber der Meinung, sie habe auf  Bildern immer so einen breiten Mund. Der Fotograf gibt ihr den Rat: „Na, dann sagen sie doch einfach Bouillon, während ich auf den Auslöser drücke. Das wird gehen, dann haben sie einen spitzen Mund!“  Gesagt, getan. Das Foto wird gemacht und das Mädchen sagt, während der Fotograf auf den Auslöser drückt, aus tiefstem Herzen und auf gut ostpreußisch „Briehe“…

Vorstand und Ehrenpräsident danken für die liebevolle Bewirtung!

Wir verabschieden uns lachend und denken zum wiederholten Male: So möchten wir auch sein – mit 96 Jahren!

Einen Artikel über das Leben und Wirken von Ruth Geede schrieb Uta Buhr als Laudatio für die Ehrenmitgliedschaft von Ruth Geede:

Ruth Geede, die älteste noch schreibende Journalistin der Welt

Danke auch an Uta Buhr!

 

 

 

Schreibe einen Kommentar