Die vertrackte 19. Stunde

erschienen in: GODOT. Das Hamburger Theatermagazin

Von Hans-Peter Kurr

„Stör ich?“ im Monsun Theater

In der Stunde, in der die ersten  Schatten das Ende des Tages ankün­digen, fragen wir uns unwill­kür­lich nach dem Sinn des Lebens oder wir spüren eine selt­same, unbe­stimmte, schmerz­liche Empfin­dung, wie den Hauch eines Todes­flü­gels, der uns streift. Neuro­pa­tho­logen spre­chen in diesem Zusam­men­hang von der „Neunzehnuhr-Angst“.

Meine Neunzehnuhr-Angst in nunmehr über 40 Thea­ter­jahren als Regis­seur, Drama­turg und Schau­spieler war Wider­wille, Abscheu, macht­lose Aufleh­nung, als verlöre ange­sichts des „fins­teren und dummen Abgrunds“, wie Montaigne diesen Zustand nennt, meine gesamte künst­le­ri­sche Arbeit ihren Wert ange­sichts der im öffent­li­chen Bewusst­sein –  und vor allem in demje­nigen der soge­nannten „öffent­li­chen Hände“ – konti­nu­ier­lich absin­kenden Achtung der gesell­schafts­po­li­tisch so wich­tigen kultu­rellen „Die vertrackte 19. Stunde“ weiterlesen

Humorvoller Horror an Hamburgs Hauptbahnhof

Von Hans-Peter Kurr

Tanja Bahmani, Oskar Ketelhut, Silke Muriel Fischer, Sandra Keck

 Ohnsorg-Theater zeigt Erfolgs-Musical „De lütte Horrorladen“

Das in der Regel dem heimatlichen Platt hingebungsvoll lauschende Publikum geriet beim Besuch mehrerer ‚Previews’ und der Premiere der neuesten Ohnsorg-Produktion schier aus dem Häuschen : Eines der international erfolgreichsten Musicals steht, selbstverständlich ‚op platt’ , bis zum 8.Juli 2012 auf dem Programm:

Alan Menken’s und Howard Ashman’s „Little Shop of Horrors“ in der von Anatol Preissler, der auch einfühlsam inszeniert hat,  eingerichteten Fassung, für die die in dieser Kunst so bewanderten Hartmut Cyriacks und Peter Nissen den mundartlichen Text schufen. „Humorvoller Horror an Hamburgs Hauptbahnhof“ weiterlesen

Workshop für Mitglieder

Von Johanna Renate Wöhlke

Vier Stunden Workshop - rauchten die Köpfe?

Der Umgang mit einer Homepage will gelernt sein – so auch der Umgang mit der Homepage unserer Vereinigung. Am 2. Juni 2012 trafen sich zahlreiche Mitglieder ( auf dem Foto sind nicht mehr alle dabei), um sich von Webmaster Dr. Wolf Tekook die wichtigen Grundzüge unserer Homepage erklären zu lassen und fit zu werden im Umgang mit „klicks und buttons“. Der Vorstand dankt für die rege Teilnahme. Auch Vertreter des Verbandes Deutscher Schriftsteller Hamburg und der Hamburger Autorenvereinigung, mit denen wir „Workshop für Mitglieder“ weiterlesen

Paare auf Reisen

Erschienen im Hamburger Abendblatt

Eine Glosse von Lilo Hoffmann

Frisch verliebte Paare sind sich selbst genug. Anders sieht es bei Paaren aus, die sich schon seit Jahren kennen. Sie suchen eher die Geselligkeit und haben nichts dagegen, mit anderen Paaren etwas zu unternehmen – das gilt umso mehr, wenn sie sich auf einer Reise befinden.  So erging es auch uns. Auf vielen Reisen hatten wir die unterschiedlichsten Paare kennengelernt und dabei unsere Erfahrungen gemacht. Seitdem stufen wir Urlaubsbekanntschaften in drei Grundtypen ein. Typ ein, so stellten wir fest, gibt sich zunächst sehr unterhaltsam, kommt zu den vorgeschlagenen Exkursionen, entpuppt sich aber bei näherer Betrachtung als äußerst langweilig. „Paare auf Reisen“ weiterlesen