Anna Bardi

Von Anna Bardi haben wir Abschied nehmen müssen. Sie ist verstorben. Hinweise und Artikel unserer ehemaligen Mitglieder behalten und bewahren wir als Erinnerung an sie auf unserer Seite bei.

Ein Gedanke zu „Anna Bardi“

  1. Der Tod hatte in den Monaten März und April reichlich Ernte gehalten, auch in meinem persönlichen Kreis. Wenn auch mit etwas Abstand, so möchte ich doch nicht versäumen, in diesem kollegialen Rahmen Anna Bardis zu gedenken. Uns verband nicht nur die Reise der HAV nach Krakau, wo wir uns beide andächtig vor dem Gemälde „Die Dame mit dem Hermelin“ von Leonardo da Vinci wiederfanden. Und immer, wenn ich Anna wiedersah, fiel mir die „Dame mit dem Hermelin“ ein, nämlich ihre Ähnlichkeit mit Annas Gesichtszügen. Das schrieb ich ihr noch Anfang 2012, worauf schon keine Antwort mehr folgte. Mehr jedoch berührte mich bis heute unsere letzte gemeinsame Lesung im August 2011 hier in Berlin auf dem Alten St.Matthäus-Kirchhof, die wir beide in der kleinen Kapell auf dem Sargpodest sitzend – makaber genug – absolvierten. Wußten wir doch alle bereits, wie todkrank Anna war. Wir lasen aus den „Literarischen Spaziergängen auf dem Ohlsdorfer Friedhof“. Und dort werde ich Anna Farewell sagen, sobald ich wieder in Hamburg bin.

Schreibe einen Kommentar