„Musik im Gespräch“ in Harburg

Von  Uschi Tisson

Es geht wieder los. Die Vorbereitungen der herbstlichen Veranstaltungsreihe „Musik im Gespräch“ sind in vollem Gange. Am Sonnabend, 8. Oktober, empfängt Moderator und erster Vorsitzender Ernst Brennecke seinen ersten Gast im „Stellwerk“ im Harburger Bahnhof, Hannoversche Straße 85, zum Thema „Musik über die Freundschaft“. Weiter geht es am  22. Oktober. Hier stehen die „Wege zu Franz Liszt“ im Mittelpunkt, bevor es am 5. November mit „Kleist in der Musik“ weitergeht. „Musik im Gespräch“ am 19. November ist eine ganz besondere Veranstaltung: Sie ist die 300., die von Ernst Brennecke moderiert wird. An diesem Tag widmet er sich ganz dem Thema „Dante in der Musik“, bevor er am 7. Januar die herbstliche Gesprächsreihe mit einem Rückblick 2011 beendet. „Musik im Gespräch“ beginnt jeweils um 16.30 Uhr. Karten gibt es für 7 Euro an der Tageskasse.

Mit vier ausverkauften Veranstaltungen feierte „Piste“ – Plattdüütsch im Stellwerk – eine glanzvolle Premiere als neue Veranstaltungsreihe des Vereins. Auch hier geht es mit einem neuen Programm weiter. Moderatorin ist Ohnsorg-Schauspielerin, Sängerin und Autorin Sandra Keck. Seit einem Jahr wohnt sie wieder in Harburg und „hat Lust, sich hier zu engagieren“, sagte sie während einer Pressekonferenz gestern im Stellwerk. Start ist am Sonntag, 23. Oktober, mit den beiden ehemaligen Dramaturgen des Ohnsorg-Theaters Hartmut Cyriaks und Peter Nissen. Am 27. November wird Sandra Keck den Schauspieler Uwe Friedrichsen begrüßen und kündigt gemeinsames Singen mit ihm an.

Die Schauspielerin Herma Koehn ist am 26. Februar mit den „Bickbeeren Schweizer“ zu Gast im Stellwerk. Viel Spaß verspricht sie auch am 25. März mit ihrer Ohnsorg-Kollegin Beate Kiupel und Uwe Hansen. Am 22. April begrüßt sie Rüdiger Wolf und mit Silke Frakstein einen Überraschungsgast, den sie erst näher an diesem Vormittag kennenlernen wird. Am 20 Mai schließlich sind „De Nedderdütsche“ und Walter Marquardt ihre plattdeutschen Gesprächspartner (Karten 12 Euro). Beginn ist jeweils um 11 Uhr.

Besucher können die Karten jetzt ebenso wie die für „Musik im Gespräch“ (38 Euro, inklusive Verleihung Musikpreis) im Abonnement erhalten. Das neue Ehrenmitglied des Vereins“, Professor Rainer Maria Weiß, hält die sechs Veranstaltungen zum Preis von 60 Euro im Helms-Museum zum Verkauf bereit. tis

Foto: Tisson

Freuen sich auf die nächsten Veranstaltungen von „Musik im Gespräch“ und „Piste: Ernst Brennecke (li.), Schauspielerin Sandra Keck und der zweite Vorsitzende Professor Dr. Hermann Rauhe.

Schreibe einen Kommentar