Armani

Von Monika Landsky

GIORGIO ARMANI, Flagshipstore Eröffnung am 15.Sept.2010 in Hamburg Armani Mode gleichbedeutend mit Luxus und tragbarer eleganter Mode, die nicht kurzlebig ist und für jedes Alter etwas anbietet. Damen und Herren bekommen träumende Augen. Giorgio Armani, ein Name der wie italienische Musik klingt und neugierig auf den neuen Store macht.

Endlich ist es soweit,die Straße Hohe Bleichen steht dem Neuen Wall in Nichts mehr nach. Das ist auch mit ein Verdienst des neuen Stores von Armani.

Eigentlich sind es zwei Geschäfte, Giorgio Armani und Emporio Armani. Beide sind aber durch einen Durchgang miteinander verbunden. Zusammen sind es ca. knapp 5oo qm Luxusfläche.

Allein die Geschäfte zu sehen ist eine große Freude und Augenweide. Ach, Luxus pur in Chrom, Glas, Steinbelag, Teppichboden in den Farben schwarz, beige braun. Mehr geht nicht. Die präsentierte Mode und die Accessoires für Damen und Herren könnten nicht großzügiger und eleganter angeboten werden. Alles ist einfach Glamour pur.

Die äußert elegante Mode präsentiert sich, wie bei Armani gewohnt, in klaren Schnitten. In dieser Saison natürlich etwas schwarz aber auch ein wunderbares korallrot in leuchtend und etwas dezenter in tibetanischem Orange. So zu sehen z.B. bei einer traumhaften Krokotasche.

Man sah auch wunderschöne Stretchgürtel mit Schließen aus Onyx und div. anderen Steinen.So schadet ein kg mehr auf der Taille nichts….Entzückende Clutches mit 2 Bommeln in lila. Um alles verpacken zu können, was man kaufen möchte, reichen die edlen Tüten im Geschäft wohl nicht aus…

Alle, die zu dem Grand Opening geladen waren, (eine der begehrtesten Einladungen)sind erschienen und waren begeistert.Wie zum Beispiel unser sehr beliebter Ex-Bürgermeister Ole von Beust, der bestens gelaunt meinte, er sei zu sparsam um hier einzukaufen. Warten wir mal ab, was passiert, wenn er alles Angebotene in Ruhe angeschaut hat….

Ganz entzückend ist die Hauptdarstellin des neuen Musicals „Sister Act“, Zodwa Selele, auf dem Foto mit Visagist Boris Entrup und dem Catwalk-Trainer Jorge Gonzalez. Beide supernett, wir kennen sie aus der Heidi Klum show: Germany’s next top model.

Der fabelhaft ausehende Giorgio Armani weiß eben, was Menschen lieben, die sich ankleiden möchten und nicht irgendetwas anziehen. So edel wie er selbst ist auch das Doppelgeschäft. Kein Wunder hat er doch alles selbst überwacht. Seine Handschrift ist unverkaennbar.

Diese gelungenen Opening haben übrigens Alexandra von Rehlingen und Andrea Schoeller sensationell organisiert. Ach Giorgio, wir sind froh, daß Sie da sind!

Schreibe einen Kommentar