„Helden des Alltags“ gesucht

Ab sofort sind Vorschläge für den Deutschen Engagementpreis möglich!
Noch bis zum 31. Juli haben alle Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, engagierte Menschen oder Institutionen und Unternehmen für eine besondere Auszeichnung vorzuschlagen: den Deutschen Engagementpreis, der für herausragenden Einsatz im Sinne des Gemeinwohls verliehen wird. Ziel des Preises ist es, freiwilliges Engagement in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen und den „Helden des Alltags“ zu zeigen, wie wichtig ihr Einsatz für die Gesellschaft ist. Eine Jury mit Vertretern aus den Bereichen Politik, Wirtschaft, Kirche, Gesellschaft, Sport und Medien entscheidet im Herbst über die Gewinner.
Der „Deutsche Engagementpreis 2010“ ist eine Aktion im Rahmen der Kampagne „Geben gibt.“, deren Hauptförderer zu gleichen Teilen das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) und der Zukunftsfonds der Generali Deutschland Holding AG sind. Ziel der Kampagne ist es, mehr Leute für freiwilliges Engagement zu gewinnen.

Vorschläge für den Deutschen Engagementpreis 2010 sind im Internet auf der Webseite www.geben-gibt.de möglich.

Quelle:

Behörde für Soziales, Familie, Gesundheit und Verbraucherschutz, Hamburg

Schreibe einen Kommentar