Bestandsaufnahme

Von Renato Diekmann

In meiner Wohnung gibt es nichts
An Überfluss
Statt dessen gibt es
Geflügelte Worte
Ein Bild
Von meiner lieben Freundin
Frische Blumen
Und über meinem Bett an der Wand
Winkt der Zauber der Musik
AMADEUS
Als Plakat für einen Film
Ganz wenige Dinge also
Mit denen ich
Die Freundschaft eingegangen bin.

Aus purer Faulheit
Schimpf ich mich Künstler
Mit
Wenig Aufwand
Wenig Risiko
Erschaffe ich Gedanken
Geschichten
Die ich plündere
Fiebrig und völlig berauscht
Bis es knistert
Dass es knallt
Im Keller hab ich
Weder eine Bombe noch Atom versteckt

Wenn es sein muss
Kann ich richtig ackern
Vier Tage hintereinander
Drei Stunden am Tag
Dann setz ich mich
An meinen Schreibtisch
Erregt
Mit Herzflattern und zittrigen Fingern
Voll Tatendrang
Und beseelt
Von dem Wunsch
Musik in die Zukunft zu tragen
So sitze ich
Ringsum
Der Himmel
Das Leben
Und die Ewigkeit
Ein Ort zum Träumen.

Schreibe einen Kommentar