Hotel mit Panoramablick

Von Renato Diekmann
Was für eine Aussicht! Durch das Hotelfenster wandert der Blick über das Moos, spitze Türme und schillernde Dächer bis hinauf zur imposanten, mit Schnee gepuderten Zuspitze, die majestätisch in die Höhe ragt und am blauen Himmel kratzt. Wie grüne Matten liegen die gelb gesprenkelten Sommerwiesen im sonnigen Tal, umrahmt von Wettersteingebirge und Mieminger Kette.
Früher durchquerten Römische Legionen das breite Tal. Gierig plünderten die Soldaten alles, was ihnen auf ihren Eroberungszügen in die Hände fiel. Später nutzten freie Bauern ihre Chance auf neuen Lebensraum. Sie rodeten Bäume und drängten die schattigen Wälder für Ackerbau und Viehzucht immer weiter zurück. Die Siedler ließen sich nieder, gründeten Brauereien, Schankwirtschaften und schufen Plätze für christliche Feste und gesellige Anlässe. Hotel PostKirchengemeinde, Gewerbe und Fuhrwesen gediehen prächtig und schnell entwickelte sich Lermoos zu einer Heimat für fromme Bauern, Handwerker und Künstler.
Der Ort  war einer der ersten, der hier entstanden ist, denn an der alten Poststation machten die Reisenden mit Vorliebe Rast, während die Kutscher ihre erschöpften Pferde fütterten und tränkten. Das von Familie Dengg geführte Hotel Post in Lermoos geht auf das Jahr 1560 zurück. Ein Aufenthalt in den altwürdigen Mauern war allerdings noch nie so lLermoosuxuriös wie heute: An Suiten mit bis zu 127 m² Größe und einem derart umfassenden Therapie-Angebot an Schönheits- und Wohlfühlbädern in dem 2000 m² große Wellnessparadies „Rosalpin Spa“ war seinerzeit natürlich nicht zu denken.
Neben erlesenem Komfort, aufmerksamen Service und allen erdenklichen Raffinessen eines 4 Sterne-Hauses der Superior-Klasse beeindruckt vor allem der Blick von allen Räumen des Hotels auf die atemberaubende Traumkulisse der alpinen Bergwelt mit seinen bizarren Ausläufern, Kämmen und Spitzen.

DZ DeluxeOb im 127 m² großen Penthouse, im 107 m² Gartenhaus auf zwei Etagen, in Familien-Appartements oder in Suiten mit bis zu 72 m²: Das Hotel Post in Lermoos besticht nicht nur durch großzügige Dimensionen, sondern auch durch eine gelungene Mischung aus Originalität, 500-jähriger Tradition und herzlicher Gastfreundschaft.
Lermoos liegt in der Tiroler Zugspitz-Arena, auf der Sonnenseite von Deutschlands höchstem Berg. Hier können Aktivsportler, Familien und Genießer auf abwechslungsreiche Urlaubstage und ein „spitzenmäßiges“ Angebot zählen. Der Naturerlebnisraum auf der weiten Hochebene zwischen

Zugspitze

Zugspitze, Sonnenspitze, Grubigstein und Daniel garantiert durch seine Ursprünglichkeit, berauschende Berge, klare Seen und gesunde Höhenluft echten Erholungswert. Die über 300 km Wanderwege, Gebirgstrails und Kletterpfande in der Region kann man auch mit einem geprüften Guide angehen. Für Kinder läuft in den Sommermonaten volle Action im Kinderclub Bergsport Total: Unter Aufsicht ausgebildeter Betreuer lassen sich Wälder und Almen beim Klettern, Reiten und Mountainbiken bestens erkunden. Für den „Cool Down“ sorgt danach das Panoramabad Lermoos und die sieben Bergseen der Region. Besonders aufregend ist eine Nachfahrt mit der Himmelstürmerin auf die Zugspitze, eine Überlandpartie ins benachbarte Bayern zu den Königsschlössern Ludwig II., zur Swarovski Kristallwelt oder zum Shopping in die Alpenmetropole Innsbruck.

Infos: www.zugspitzarena.com und www.post-lermoos.at

Schreibe einen Kommentar