„Kinderolymp“

Unsere Welt entdecken
Dr. László Kova
Das Altonaer Museum kümmert sich um den Nachwuchs. Mit der neuen Ausstellung zeigt das Museum eine neue interaktive Abteilung für Kinder und Jugendliche, die in den Bereichen Kunst, Kultur und Wissenschaft auf phantasievolle und spielerische Art neue Kenntnisse vermittelt und alte Kenntnisse vertieft.

Mit dem Schiff zur Entdeckung Im Ausstellungsraum zum Thema „Wasser“ können die jungen Weltenbummler als Pirat oder Prinzessin verkleidet den Entdecker und Abenteurer Ferdinand Magellan mit Hilfe eines Schiffmodels und Computerspieles auf einer Gewürzinsel begleiten. So ist es möglich, ihre Kenntnisse über die Herkunft und Verwendung der Gewürze anschließend beim „Gewürz-Memory“ zu testen und zu vervollständigen.
Die kleinen PiratenAuf einem echten Ruderboot können sie die hohe Kunst der wichtigsten Seemannsknoten erlernen und üben. Bei „Wasser als Biotop“ handelt es sich um eine Teichsimulation, bei der die Besucher in einer Wasserwanne mit einem Käscher Fische und anderes Getier angeln und dem angestammten Lebensraum zuordnen können.

Die Tierwelt erforschenIm Ausstellungsraum „Land“ kann man mit  einer Lichtsäule verschiedene Klimazonen hervorzaubern. Für die Reise am Land steht auch noch eine Modelleisenbahn zur Verfügung, mit dem die kleinen Reisenden das große Festland erobern können.
Mit Kächer Fische fangen Die Ausstellung ist pädagogisch gut strukturiert und spornt zum Mitmachen an.
Informationen
Laufzeit: bis 05.07. 2007
Öffnungszeiten: Di. bis So. von 10 bis 18 Uhr, Do. bis 21 Uhr
Eintritt: 4 Euro, erm. 3.50 Euro, für Kinder und Jugendliche ist der Eintritt frei.

Schreibe einen Kommentar