Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

„Mephistos“ Geldschwemme: Schuldenberge bei maroder Infrastruktur und wachsender Ungleichheit

November 02, 2016 Von: Maren Schönfeld Kategorie: DAP aktuell, Gesellschaft, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für „Mephistos“ Geldschwemme: Schuldenberge bei maroder Infrastruktur und wachsender Ungleichheit

Text und Foto:Dr. Immo H. Wernicke, Berlin

Aquarium im Foyer des Tagungshotels

Aquarium im Foyer des Tagungshotels

Dank der Geldpolitik des Präsidenten der Europäischen Zentralbank Mario Draghi, die manchen an Mephistos Einflüsterungen erinnern, schwimmen die Staaten in Geld mehr als Fische im Wasser eines Aquariums (Foto).

Gewaltige Schuldenberge sind auch in Deutschland entstanden, aber die Infrastruktur wird zusehends maroder, erhofftes Wachstum bleibt aus, Immobilienpreise explodieren, und die Ungleichheit von Einkommen und Vermögen steigt. Zur Diskussion dieser Thematik bot der jährlich stattfindende True-Sales-International-Kongress im September in Berlin Finanzexperten, Bankmanagern und Finanzpolitikern zum 10. Mal ein adäquates Forum.

Im Vordergrund stand die Frage, wie mit Kreditangeboten durch Verbriefung von Forderungen mittelständischer Unternehmen (Asset Backed Securities) Investitionen für Innovationen und Wirtschaftswachstum bewirkt werden können. Kritiker sehen nicht die mangelnden Finanzierungsmöglichkeiten des Mittelstands als wesentliche Ursache für die Wachstumsschwäche, sondern gesättigte Märkte und stagnierende Nachfrage. (mehr …)

Agriculture addressed by the Sustainable Development Goals of the United Nations for overcoming Malnutrition

Juli 07, 2016 Von: Maren Schönfeld Kategorie: Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Agriculture addressed by the Sustainable Development Goals of the United Nations for overcoming Malnutrition

von Dr. Immo H. Wernicke

Foto: Bär Berlin welcomes United Nations Delegation in spring 2016

Foto: Bär
Berlin welcomes United Nations Delegation in spring 2016

This article is a summary of a paper presented to the 8th International Conference on Business and Management in New York,  being organized by the Global Strategic Management Inc. and chaired by Professor Matthew Kuofie from the Michigan University (USA) during June 24-25, 2016.  The contribution has been published in the International Journal of Agriculture and Economic Development, Michigan, USA, June 2016.

Malnutrition of 800 Million people and refugee crisis
Politicians have to be aware of the worldwide need of sustainable growth also in the agricultural sector to overcome the explosion of world population, the expected ongoing migration from rural areas to the cities, the decrease of land and forests and the degradation of land and soil by exploitation and climate change. The UN (United Nations) General Assembly in New York (2015) fears an increase of global population from 7,000 to 9,600 Million by 2050 “three planets are required to provide the natural resources needed”. The global fight against malnutrition is demanded by the FAO (Food and Agricultural Organization of the UN) in Rome for providing better access to food and water for  about 800 Million people mainly in Africa and for solving the refugee crisis. (mehr …)

Industrie 4.0 Made in Germany: Chance für Europa oder Illusion ?

März 14, 2016 Von: Wöhlke Kategorie: Politik, Redaktionelle Beiträge, Technik und Multimedia, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Industrie 4.0 Made in Germany: Chance für Europa oder Illusion ?

Industrie 4.0 im BMWI : Innovationschub für die deutsche Industrie

Industrie 4.0 im BMWI : Innovationschub für die deutsche Industrie

Von Immo H. Wernicke
Erstmals Industriekonferenz im Bundeswirtschaftsministerium
Im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin wurde während der Berlinale 2016 auch eine Premiere begangen. Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel hatte am 18. Februar zur 1.Industriekonferenz in sein Ministerium eingeladen (Bild 2 ). Der Wirtschaftsminister stellte das neue Bündnis zwischen Bundesregierung, Wirtschaftsverbänden und Gewerkschaften vor. Das Bündnis soll dazu beitragen, das Konzept „Industrie 4.0“ möglichst schnell in die mittelständische Wirtschaft auch europaweit einzuführen und umzusetzen. Auf dieser Grundlage will die Bundesregierung in Zusammenarbeit mit der EU-Kommission vor allem Schlüsseltechnologien finanziell fördern. Dazu gehören Elektromobilität und speziell Batteriezellen, Digitalisierung von Produkten und Prozessen, Speichertechnologien für Photovoltaik, der Aufbau leistungsfähiger Breitbandnetze und europäischer Server und „Clouds“ (vernetzte Datenbanken). Besonders gefördert werden „Start ups“ als Software- und Apps-Entwickler in Gründerzentren. Die neue Internet-Platform 4.0 und Branchendialoge zählen ebenfalls hierzu. (mehr …)

Flüchtlingskrise – „Trojanisches Pferd“ von Kanzlerin Angela Merkel ?

Januar 03, 2016 Von: Wöhlke Kategorie: Politik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Flüchtlingskrise – „Trojanisches Pferd“ von Kanzlerin Angela Merkel ?

Von Immo H. Wernicke

Internationaler Beifall für Kanzlerin Merkels Willkommenskultur

Zur „Flüchtlingskrisendebatte“ im Allianzforum anläßlich „World Health Summit“ im Oktober in Berlin

"Trojanisches Pferd"

„Trojanisches Pferd“

Im September 2015 erntete die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel mit ihrer Willkommensgeste gegenüber den „Flüchtlingen“ in Ungarn weltweit den Beifall der internationalen Medien und vieler NGOs, wie „Pro Asyl“. Die unerwartete deutsche Willkommenspolitik wurde vor allem vom UNHCR (United Nations‘ High Commissioner of Refugees) und von der zeitgleich tagenden „General Assembly oft he United Nations“ in New York begrüßt (Grafik 1). Auf dem „World Health Summit“ im Oktober in Berlin zur Prävention von Krankheiten, Unterernährung und Hunger als Ursachen für Bürgerkriege und Flucht dankten Studenten aus Syrien, begleitet von anhaltendem Beifall, für die großzügige Aufnahme ihrer Landsleute in Deutschland. Infolge ihres gewachsenen internationalen Ansehens wurde die Kanzlerin bereits für den Friedensnobelpreis „gehandelt“.
Die unkontrollierte Flüchtlingsaufnahme könnte sich indes als „Trojanisches Pferd“ (Foto) für die Kanzlerin erweisen. Seitens der nicht konsultierten (mehr …)

How to achieve Economic Growth ?

Oktober 28, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Englisch, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für How to achieve Economic Growth ?

By Immo H. Wernicke

New York Manhattan World Trade Center

New York Manhattan World Trade Center

This topic has been discussed during the 7 th International Conference on Business and Management in New York on July 10-11, 2015 organized by the Global Strategic Management Inc. and chaired by Professor Matthew Kuofie from the Michigan University. The contribution of the author as key note speaker has been published in the Journal of Economic Development, Management, IT, Finance and Marketing, Volume 7 Number 2 – September 2015. The abstract of the paper with the title “Achieving Sustainable Economic Growth from the European Point of View” is being made available here:

Abstract
Gigantic administrative system in Europe – poor information
“This paper first discusses the definition for measuring economic growth by Gross Domestic Product (GDP) as a reference indicator in national legislation and the European treaties. For GDP calculation the National Accounts Approach follows the international standards. The European Union has established a (mehr …)

Chance für Agrarwirtschaft: Mehr Bio-Ökonomie – weniger Bürokratie !

Februar 17, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Redaktionelle Beiträge, Sport, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Chance für Agrarwirtschaft: Mehr Bio-Ökonomie – weniger Bürokratie !

Von Dr. Immo H. Wernicke

BM Schmidt übergibt im Auswärtigen Amt in Berlin das Abschlusskommuniqué  an FAO-Generaldirektor da Silva und Agrarminister Eker für die Türkische Ratspräsidentschaft der G 20 am 17.01.2015

BM Schmidt übergibt im Auswärtigen Amt in Berlin das Abschlusskommuniqué an FAO-Generaldirektor da Silva und Agrarminister Eker für die Türkische Ratspräsidentschaft der G 20 am 17.01.2015

Chance für Agrarwirtschaft: Mehr Bio-Ökonomie – weniger Bürokratie !
Das forderte Bauernpräsident Joachim Rukwied von der EU-Kommission und vom neuen Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt zur Eröffnung der Internationale Grüne Woche im Januar 2015 in Berlin. Der Bundeslandwirtschaftsminister begrüßte zur weltweit größten Agrarmesse nicht nur Landwirte und Vertreter der Landwirtschaft und der Ernährungsindustrie sondern auch wieder zahlreiche Agrarminister, sowie die EU-Kommissare für Agrar und Umwelt und die Direktoren von FAO* und Weltbank. Er erklärte das neue Konzept der Bio-Ökonomie und die Verbesserung der Rahmenbedingungen durch Abbau von Überregulierungen und Förderung von Innovationen und Technologien in der Landwirtschaft zur Chefsache. (mehr …)

Erinnerung an 100 Jahre „Weltkriegs-Schlafwandler“ 1914 …

Dezember 23, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Politik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Erinnerung an 100 Jahre „Weltkriegs-Schlafwandler“ 1914 …

Von Immo Wernicke

…keine Erinnerung an 200 Jahre Friedensmacher in Paris und Wien 1814/15

Europas Grenzen 1815 nach den Vereinbarungen des Wiener Kongresses

Europas Grenzen 1815 nach den Vereinbarungen des Wiener Kongresses

Die Bundesregierung gedachte 2014 in vielen Veranstaltungen des Beginns des ersten Weltkriegs 1914, auch im deutschen Bundestag. So begleitete Bundesaußenminister Franz Walter Steinmeier Ausstellungen und Vorträge im Historischen Museum in Berlin und lud zur Diskussion mit Christopher Clark über sein Buch „Die Schlafwandler“ (Sleepwalkers: How Europe Went to War in 1914) ein. Ebenfalls im Historischen Museum in Berlin, aber auch in der russischen Botschaft wurde im Jahr zuvor gefeiert. Die Bundesregierung erinnerte an das 200 jährige Jubiläum der Völkerschlacht bei Leipzig zwischen Frankreich und den Siegern Preußen, Russland und Österreich 1813. (mehr …)

„Wrapped Tank“ ein Christo-Plagiat oder westliche Militärhilfe für die Ukraine ?

November 30, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Glosse, Humor, Kunst und Kultur, Politik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für „Wrapped Tank“ ein Christo-Plagiat oder westliche Militärhilfe für die Ukraine ?

Eine Glosse von Immo H. Wernicke

„Wrapped Tank“, ein verhüllter sowjetischer T 34 am „Unwrapped Reichstag“ im Herbst  in Berlin

„Wrapped Tank“, ein verhüllter sowjetischer T 34 am „Unwrapped Reichstag“ im Herbst in Berlin

Am 9. November feierten am Brandenburger Tor Liedermacher Udo Lindenberg, Wolfgang Biermann und die Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel mit einigen 100.000 Zuschauern vor Ort den „Fall der Mauer“. Vor 25 Jahren war die Mauer an diesem Novembertag 1989 zwar durchlässig gemacht, aber nicht, wie von US-Präsident Ronald Reagan gefordert, eingerissen worden.
Vor rund 20 Jahren, im Sommer 1995, begeisterten Christo und Jeanne-Claude die Welt mit ihrem Kunstprojekt „Wrapped Reichstag“, das mit einer glitzernden Spezialfolie verhüllten Reichstagsgebäude. Tausende von Berlinbesuchern bestaunten und fotografierten (mehr …)