Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Oktober, 2017

In Feldthurns lassen die „Keschtn“ die Hüllen fallen

Oktober 18, 2017 Von: Falbe Kategorie: Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für In Feldthurns lassen die „Keschtn“ die Hüllen fallen

Wanderer

„Sie ist ihrer Natur nach sehr warm, hat eine große Kraft in sich und be-zeichnet die Weisheit.“ Das Loblied, das bereits Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert auf die Kastanie sang, ist heute noch Anlass für etliche Veranstaltungen rund um die Kastanie im südlichen Eisacktal.

Für die einfachen Leute war die Kastanie im Mittelalter ein stärkereiches Grundnahrungsmittel, unter vorgehaltener Hand wurde sie aber auch als Aphrodisiakum gehandelt. Heute gilt sie als „braunes Gold“ aus den südlichen Eisacktaler Dolomiten, das im Herbst viele Genießer eigens anreisen lässt. Ab Mitte Oktober steht die Edelkastanie drei Wochen lang im Kastaniendorf Feldthurns im Mittelpunkt. Die 21. Keschtniglwochen (14.10.–05.11.17) geben Spitzfindiges rund um die stachelige Frucht zum Besten und packen ihren unvergleichlichen cremigen Kern in immer neue, ungewohnte Rezepte. (mehr …)

Bärentatzen und Bronzezuber zum „Runterkommen“ am Achensee

Oktober 17, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Bärentatzen und Bronzezuber zum „Runterkommen“ am Achensee

Vorderansicht

Schneeschuhwanderer und Skitourenfans sind im Hotel Post am See in Pertisau in einer guten Ausgangslage: hier geht es querfeldein durch die Winterpracht am Fjord Tirols, hin zu versteckten Naturschönheiten im Alpenpark Karwendel, hinauf auf Bärenkopf und Zwölfergipfel …

Hartgesottene schrecken auch nicht vor dem eiskalten Achensee zurück, wenn sie beim alljährlichen Silvester-Schwimmen vor dem Hotel Post am See**** 25 Meter zum Eisberg und wieder zurück kraulen. Die Naturgenusswochen im Januar nutzen dagegen aktive Wintergenießer zum „Runterkommen“ und Entschleunigen. (mehr …)

25. November 2017: Spektakulärstes Skiopening der Alpen und Startschuss für einen „High-End-Winter“ im Trofana Royal

Oktober 13, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für 25. November 2017: Spektakulärstes Skiopening der Alpen und Startschuss für einen „High-End-Winter“ im Trofana Royal

Moderne Beleuchtung

Ischgl ist eine internationale Marke, die für Winterurlaub der Superlative steht. Die Luxusadresse unter Ischgls Hotels ist das Gourmet- und Relaxhotel Trofana Royal. Fünf Sterne Superior, fünf Hauben in zwei verschiedenen Restaurants und zwei Lilien zeichnen die exklusive Genusswelt in der Silvretta Bergwelt aus. Am 25. November 2017 fällt mit dem spektakulärsten Skiopening der Alpen der Startschuss in eine neue Wintersaison der Extraklasse. Silvretta, Paznaun, Ischgl – das sind die klingenden Worte, die das Herz aller Wintersportler höherschlagen lassen. Mitten im Herz dieser großartigen Berglandschaft, direkt an der Skipiste, liegt das Trofana Royal. In kürzester Zeit „pulvern“ Winterfans inmitten der weitläufigen Pisten rings um die Idalp und die Alp Trida durchs Winterweiß. Rund 238 schneesichere Pistenkilometer, modernste Liftanlagen und großzügig angelegte Pisten erwarten die Skifahrer in einem der besten Skigebiete der Welt mit Schneesicherheit von Ende November bis Anfang Mai. (mehr …)

„Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen“ (Isaac Asimov)

Oktober 12, 2017 Von: Maren Schönfeld Kategorie: Deutschland, Gesellschaft, Literarisches, Politik, Redaktionelle Beiträge, Soziales Kommentare deaktiviert für „Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen“ (Isaac Asimov)

Text und Fotos: Maren Schönfeld

Roswitha Quadflieg; Bilder der Ausstellung: Hanna Malzahn

Am 11. Oktober hat Roswitha Quadflieg in der Ausstellung „Ansichtssache“ (Kunstforum der GEDOK Hamburg) aus ihrem Buch „Das kurze Leben des Guiseppe M.“ gelesen und das Projekt vorgestellt. Verarbeitet Hanna Malzahn Urbanität aus ganz verschiedenen Perspektiven und in unterschiedlichen Entstehungsarten bildlich, so bringt Roswitha Quadflieg mit ihrem der Reportage nahen Buch eine (An-)Sicht auf die Geschehnisse in einer Großstadt – Berlin – ein, die Fragen aufwirft und betroffen macht: Welche Seiten hat die Stadt, von denen wir nichts mitbekommen? Welche Rolle spielen Parallelgesellschaften, die sich gebildet haben und derer die Politiker sich eher nicht annehmen? Wie ist es möglich, dass in unserer aufgeklärten Gesellschaft derart archaische Gewalttaten passieren, und zwar ständig? (mehr …)

Noch mehr Winterkomfort im ersten Lifestyle-Kinderhotel Europas

Oktober 12, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Noch mehr Winterkomfort im ersten Lifestyle-Kinderhotel Europas

 

Gemütliche Sitzecke

Drinnen 84 Stunden Kinderbetreuung pro Woche und Wellness für Groß und Klein, vor der Haustüre die Ski-Übungswiese und das Skigebiet Spieljoch mit neuer Gondelbahn: Familien sind im alpina zillertal in Fügen hautnah dran, am entspannten Zillertaler Wintererlebnis.

Vom Bett in die neue Gondel, von der Piste in den Pool: im alpina****S zillertal ist der Winterurlaub für Familien eine einfache Sache. Gleich hinter dem Lifestyle-Hotel liegt die neue Talstation der Spieljochbahn. Mit der topmodernen 10er-Gondel geht es in Rekordtempo aufs Spieljoch wo nun auch ein neues Bergrestaurant thront. Familien schätzen das überschaubare Hausskigebiet, aber auch die 550 Pistenkilometer im gesamten Zillertal. Insgesamt 45 Millionen Euro wurden am Spieljoch investiert, darunter auch in neue Beschneiungsanlagen am Berg und auf der Übungswiese direkt vor dem alpina zillertal. Schneezwerge von drei bis fünf Jahren stemmen hier dreimal wöchentlich beim kostenlosen Windelskikurs ihre ersten Bögen. (mehr …)

Klondike in Friesland – „Alarm in Hooksiel“, ein Kriminalroman von Michael Buschow

Oktober 11, 2017 Von: Maren Schönfeld Kategorie: Buchrezension, DAP aktuell, Literarisches Kommentare deaktiviert für Klondike in Friesland – „Alarm in Hooksiel“, ein Kriminalroman von Michael Buschow

von Uta Buhr
Autorenfoto: Jürgen Heck

Michael Buschow

„Nach Golde drängt, am Gold hängt doch alles. Ach wir Armen!“ Dies lässt Goethe in seinem „Faust“ Margarethe seufzen, als sie das von Mephisto in ihr Zimmer geschmuggelte Geschmeide entdeckt.

Kennen Sie Hooksiel? Falls nicht, sollten Sie umgehend eine Spritztour dorthin unternehmen, um in diesem 2.127 Seelen-Ort in der Gemeinde Wangerland (Landkreis Friesland) Ihr Glück zu machen. Denn es könnte sein, dass Ihnen eine gute Fee oder einfach nur ein guter Mensch klammheimlich Goldmünzen aus der Kaiserzeit zusteckt. Ist Ihr Interesse geweckt? Na, dann lesen sie mal, wie es zu diesem Goldregen an der stürmischen Nordseeküste kam. (mehr …)

Für den Familien-Superiorurlaub wirft sich Semi in (Baby-)Schale

Oktober 10, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Für den Familien-Superiorurlaub wirft sich Semi in (Baby-)Schale

 

Kinderhotel

Im einzigen Viersterne-Superiorhotel in Lutzmannsburg ist der Urlaub mit Baby und Kleinkind im wahrsten Sinne des Wortes ein Kinderspiel. Vom Gitterbett bis zu Restaurant-Stühlen mit Babyschale steht alles bereit. Es gibt sogar einen Premium-Service für stillende Mütter.

Stillkissen, Wippen, Tragetücher, Kinderwägen, Gitterbetten, Zustellbetten, Babyfon, Fläschchenwärmer: alles was zum Alltag mit dem Baby dazugehört, gibt es im Baby- & Kinderhotel Semi****S in Lutzmannsburg zum Ausleihen. Besonders viel Augenmerk wird auf Ruhe und Geborgenheit für stillende Mütter gelegt. Für Babys ungestörte Stillzeiten wurden eigene Rückzugsorte an mehreren Plätzen im Hotel eingerichtet. Stillende Mütter genießen einen Premium-Service, damit auch sie ihre Mahlzeit in aller Ruhe genießen können. Neu im Restaurant sind Stühle mit Babyschale, in denen die Kleinsten nun auf „Augenhöhe“ an den Familienmahlzeiten teilnehmen. (mehr …)

Eng Alm schneidet bei Almkäseolympiade sechsfach ab

Oktober 09, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Eng Alm schneidet bei Almkäseolympiade sechsfach ab

E-Biken

Edi Radinger von der Eng Alm in Hinterriss in der Silberregion Karwendel ist seit Jahren ein erfolgreicher Käser. Von der Almkäseolympiade in Galtür kehrte er nun mit sechs Medaillen heim.

Am vergangenen Samstag ging im Tiroler Galtür die 23. Internationale Almkäseolympiade über die Bühne. 100 Senner aus Österreich, Deutschland, Südtirol, Liechtenstein und der Schweiz waren angereist, um mit ihren Almkäsesorten zu punkten. Mit dabei der schon seit Jahren erfolgreiche Käser Edi Radinger von der Eng Alm in Hinterriss am Ahornboden in der Silberregion Karwendel. Er setzte sich auch in diesem Jahr mit der hohen Qualität seiner regionalen Almkäsesorten durch und kehrte mit sechs Medaillen heim. Soviel habe er sich nicht erwartet, meinte Radinger und zeigte sich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Die Eng Alm liegt rund zwei Kilometer südwestlich vom Großen Ahornboden im Naturschutzgebiet Alpenpark Karwendel und ist ein beliebtestes Ausflugsziel in der retronovativen Silberregion Karwendel. Im Sommer weiden rund 600 Kühe auf dem lieblichen Almboden mit über 2.200 Bergahornen vor den gewaltigen Felswänden des Karwendel. Auf der Eng Alm gibt es eine Schaukäserei und einen Bauernladen. Die Almwiesen der Eng mit ihren vielen vielfältigen Kräutern liefern den Kühen ein besonders gesundes und ausgewogenes Futter und sorgen für somit für eine qualitativ hochwertige Milch als Ausgangsprodukt für den Almkäse. Das hat sich auch in diesem Jahr wieder bestätigt. Der bekannte und mehrfach prämierte Enger Bergkäse ist ganzjährig erhältlich. Informationen unter www.silberregion-karwendel.com oder www.engalm.at.

Silberregion Karwendel
Tourismusverband Silberregion Karwendel
Münchner Straße 11
6130 Schwaz

Faszination Porträtfotografie

Oktober 06, 2017 Von: hoffmann Kategorie: Ausland, Ausstellungen, DAP aktuell, Freizeit und Hobby, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Reisen Kommentare deaktiviert für Faszination Porträtfotografie

Bilder aus vier Kontinenten in der Galerie IMBA

von Lilo Hoffmann

Mit Fotografie beschäftigte sich Norbert Becke schon lange Zeit. Das brachte sein Beruf als Graphik-Designer so mit sich. Selbstverständlich war auch auf all seinen Reisen die Kamera dabei. Als er vor etlichen Jahren zum ersten Mal mit seiner Frau durch Afrika reiste, faszinierten ihn die Menschen, die dort leben. Er drückte auf den Auslöser und entdeckte  seine Liebe zur Porträtfotografie.

Stets aufs Neue zog es ihn nach Afrika. Insgesamt reiste er durch 15 afrikanische Länder und fotografierte unter anderem Menschen in Tansania, Äthiopien, Namibia und Marokko. „Ich führe zunächst ein kurzes Gespräch“, erklärt Norbert Becke, „frage um Erlaubnis. Manchmal genügt aber schon ein Lächeln oder eine Geste, um das Eis zu brechen.“

Stolz auf den Schmuck: Dassanech-Mädchen aus Äthiopien. Fotos: Hoffmann

Viele der Frauen, die der Heidelberger fotografierte, sind stolz auf den `Schmuck´, den sie tragen. Der besteht allerdings oftmals aus weggeworfenen Gegenständen, die sie auf der Straße finden, wie zum Beispiel  Flaschen, Plastikperlen oder Kronkorken. Auch das Mädchen auf unserem Foto trägt Kronkorken im Haar. Es gehört zu einem Hirtenvolk, das im Grenzgebiet von Äthiopien und Kenia lebt.

(mehr …)

Herbst special: „3 aus 11“ im Südtiroler Ahrntal

Oktober 06, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Herbst special: „3 aus 11“ im Südtiroler Ahrntal

Burg Taufers

Mit seinen 80 Dreitausendern, über 60 bewirtschafteten Almen, steilen Bergflanken und daran wie Schwalbennester „klebenden“ Gehöften, zählt das Südtiroler Ahrntal zu den schönsten Tälern Südtirols. Im Rahmen von Dolomiti Pustertal Active Special zeigt sich der Herbst in allen Farben.

Sich mit 100 Sachen auf dem Slingshot in Issing durch die Luft schleudern lassen, mit Karacho auf dem Downhill Schnupperkurs am Kronplatz talwärts sausen oder voll rein in die Kurve mit dem Alpine Coaster am Klausberg im Ahrntal: Der Herbst hält in der Ferienregion Ahrntal nicht nur glasklare Luft und glühende Farben bereit. Im Rahmen von Dolomiti Pustertal Active Special (bis 07.10.17) sind ab fünf Übernachtungen drei von elf Natur-Aktivitäten gratis. Der Alpine Coaster als längste und spektakulärste Alpen-Achterbahn Italiens hat einen 360-Grad-Kreisel, kleine Sprünge und Schanzenkurven zu bieten. Nichts für flatternde Nerven, möchte man meinen. Inmitten des Naturparks Rieserferner-Ahrn und der Zillertaler Alpen, mit dem Meer der Dolomitengipfel am Horizont, kommen Adrenalin-Junkies solche Erlebnisse gerade Recht. Abenteuer verheißen auch die Zip Line in San Vigilio, Almhopping im Wandergebiet Speikboden oder die geführte Kronplatz-Rundwanderung mit Besuch im Messner Mountain Museum MMM Corones. Zur Wahl stehen Aktivurlaubern weiters Kneippen im Antholzertal, ein Volkstanzkurs im Antholzertal, eine geführte Panoramawanderung im Gsieser Tal oder eine Wildbeobachtung zum Sonnenaufgang samt Jäger-Frühstück in San Martin. www.ahrntal.com

Dolomiti Pustertal Active Special (bis 07.10.17)
Ab 5 Nächten bis zu 3 ausgewählte Aktivitäten in der Ferienregion Ahrntal kostenlos
Aktivitäten: Downhill Schnupperkurs am Kronplatz, Volkstanzkurs im Antholzertal, Kneipp-Kurs in Terenten, Slingshot in Issing („Menschenschleuder“ mit über 100 km/h), geführte Kronplatz-Rundwanderung mit Besuch im MMM Corones, Panoramawanderung im Gsieser Tal, Sonnenaufgangswanderung mit Wildbeobachtung und Jäger-Frühstück in San Martin, Sonnenaufgangswanderung in Olang, Almhopping im Wandergebiet Speikboden, Fahrt auf der Zip Line in San Vigilio, Fahrt mit dem Alpine Coaster am Klausberg im Ahrntal

Tauferer Ahrntal
Ahrntal Tourismus Information
Ahrner Straße 22
I-39030 Luttach/Ahrntal