Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie September 2nd, 2017

Von ZELLHAUFEN und SEPARATORENFLEISCH

September 02, 2017 Von: Maren Schönfeld Kategorie: Aus dem Kalender, DAP aktuell, Gesellschaft, Literarisches, Politik, Redaktionelle Beiträge, Soziales, Veranstaltungen Kommentare deaktiviert für Von ZELLHAUFEN und SEPARATORENFLEISCH

von Maren Schönfeld

abschätziger bankjargonismus; hilmar kopper/ unwort 1994

Exponate und Aktionen aus der bildenden Kunst, der angewandten Kunst, der Literatur und dem darstellenden Spiel sowie der Musik kamen in der Ausstellung ALLES THEATER? zusammen. Zum Schluss werfen drei Künstler im wahrsten Sinne noch einige Wörter in die Runde: Aus Maren Schönfelds Projekt „WEICHE ZIELE und WOHLSTANDSMÜLL“, in dem sie jedes Wort zeilenweise in eine neue Anordnung bringt, damit den Lesefluss stoppt und neue Assoziationen herbeiruft, hat eine Auswahl Eingang in diese Veranstaltung gefunden. Mit Rede und Gegenrede, Benennung der tatsächlichen Bedeutung einiger Unwörter und gerügten Wörter entlarven die Akteurinnen Gewalt und Ausgrenzung in der Sprache, denn die vermeintlich harmlosen

(mehr …)

(W)Edelweiss und Wellness in Sils-Maria

September 02, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für (W)Edelweiss und Wellness in Sils-Maria

Whirlpool

Januar ist die Genusszeit für Schnee-Enthusiasten im Schweizer Oberengadin. Sils-Maria auf 1.800 Metern liefert dazu die nötige „Weissheit“. Reichen doch die 350 Pistenkilometer rund um das geschichtsreiche Hotel Edelweiss weit über die Dreitausendergrenze hinaus.

Das Höchste der Gefühle ist in Sils-Maria im Oberengadin nicht nur die Lage auf rund 1.800 Metern. Rund um die Oberengadiner Seenplatte sind die Möglichkeiten für Ski-Fanatiker schlichtweg konkurrenzlos. Ab zwei Nächte im Hotel Edelweiss können Gäste den Hotel-Tagesskipass für 38 Schweizer Franken buchen und alle Oberengadiner Bus- und Bahnlinien gratis benützen. Sie steigen nur drei Autominuten von der Hoteltüre in das Hausskigebiet Corvatsch-Furtschellas ein, das mit 120 Pistenkilometern das zweitgrößte im Engadin ist und die höchstgelegene Bergstation Graubündens auf 3.303 Metern besitzt. Alleine die Aussicht von dort oben ist filmreif: das mächtige Berninamassiv auf der einen Seite und die drei berühmten Engadiner Seen auf der anderen Seite. (mehr …)