Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie März, 2017

Weg von daheim und doch völlig privat …

März 29, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Weg von daheim und doch völlig privat …

Die Landschaft

Die Landschaft

In Großgmain, vor den Toren der Festspielstadt Salzburg, steht am Waldrand in Alleinlage das Salzburg-Chalet, ein Luxus-Ferienhaus mit jedem Komfort. Dorthin kommt, wer seine „Akkus“ in Privatsphäre aufladen möchte. Zwei bis acht Personen finden Platz, sich zu entfalten. Nachbarn gibt es keine: der Wald auf der Rückseite, eine sommerliche Bade-Oase vor dem Haus, eine unverbaubare Panoramalage. Ein atemberaubender Blick auf die Berge lässt den Geist zur Ruhe kommen. Der 300 m² große, private Garten mit einem exklusiven Pool ist ein idealer Platz, um die Seele baumeln zu lassen und den Sommer zu genießen. Von der privaten Zirbenholzsauna aus genießen Chalet-Gäste den Blick in den Garten. Die einzigen „Zaungäste“ bei einem Bad im Außenwhirlpool sind die Berge. Auf der überdachten Terrasse mit offenem Kamin lassen sich lauschige Sommerabende verbringen. Zwei Schlafzimmer mit Natur-Eichenholzböden und eigenem Badezimmer, ein Kinderzimmer, eine große Küche mit einer gemütlichen Sitzecke und ein Wohnzimmer mit Panoramafenster, offenem Kamin und einem Esstisch für sechs Personen sind ebenso Teil der komfortablen Wohnwelt wie eine Galerie mit einem schönen Entspannungsplatz zum Lesen und eine private Garage. Das Verwöhnfrühstück wird im Chalet serviert. Während die Urlauber in Ruhe frühstücken, bringt täglich eine „gute Fee“ das Haus in Ordnung. Der Kühlschrank ist jeden Tag frisch gefüllt mit einer guten Brotzeit, Apfel- oder Topfenstrudel, Eis oder Kuchen – je nach Jahreszeit verwöhnt das Gastgeberteam mit Feinheiten aus der Küche. Die zahlreichen Restaurants und Gaststätten in der Umgebung laden zu einem kulinarischen Streifzug ein. (mehr …)

Hoch zu Ross durchs wildschöne Pillerseetal

März 28, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Hoch zu Ross durchs wildschöne Pillerseetal

alpenhof_filzmoos_winterliche_aussenansicht_c_fotodesigndavid_landhotels_at_landhotels_oesterreichDas Pillerseetal ist einer der eindrucksvollsten Naturräume in den Kitzbüheler Alpen. Die Weite des Tales verlockt zum Schwimmen, Fischen, Wandern, Klettern, Bogen schießen – und zum Reiten in einem dafür prädestinierten LANDHOTEL Österreich.

Wer typische österreichische Gastfreundschaft für die wertvollsten Tage im Jahr sucht, wird bei den LANDHOTELS Österreich fündig. Die Familienbetriebe der Drei- bis Viersternekategorie sind bekannt für ihre gute österreichische Küche – und für jene Gastlichkeit, die den Tourismus in Österreich groß gemacht hat. Ihre Lage in den ländlichen Regionen serviert das ganze Menü des sportlichen und kulturellen Urlaubslebens und lässt die Gäste am ursprünglichen Brauchtum eines gewachsenen Ferienortes teilhaben. (mehr …)

Schluss mit dem Wirtschaftsfeudalismus…

März 27, 2017 Von: Maren Schönfeld Kategorie: Buchrezension, Deutschland, Gesellschaft, Literarisches, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Schluss mit dem Wirtschaftsfeudalismus…

von Götz Egloff

Sahra Wagenknecht, neu entdeckt. Ein Kommentar

hhwoman-2016-

Cover

Nach „Freiheit statt Kapitalismus“ von 2011, was nach der Finanzkrise 2008 eine der überzeugenderen Schriften aus dem politischen Feld darstellt, ist 2016 mit „Reichtum ohne Gier – wie wir uns vor dem Kapitalismus retten“ ein neues Buch von Sahra Wagenknecht bei Campus erschienen.

Zentral, und dies bemerkt auch das Stadtmagazin HAMBURG WOMAN ganz richtig, sind die darin benannten wirtschaftsfeudalen Strukturen und Mechanismen, die ermöglichen, was Wagenknecht  „leistungslose Spitzeneinkommen“ nennt – dies in Anbetracht von deutscher Kinderarmut und dem, was die Soziologie als Anomie bezeichnet. Hier ist keine schmallippige Spaßverderberhaltung am Werk, sondern eine brisante Gegenwartsdiagnostik, die in den letzten Jahren bereits vielfach seriös erarbeitet wurde. Es handelt sich hier auch nicht um moralische Kategorien, in denen Gier und Neid verhandelt werden, sondern um Zugänge zu gesellschaftswirksamen politischen Setzungen, die von Menschen erzeugt werden und nicht vom Himmel fallen. (mehr …)

Mit „E-Turbo“ über das Seefelder Hochplateau

März 24, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Mit „E-Turbo“ über das Seefelder Hochplateau

Mit 570 Kilometer Radwegen in allen Höhenlagen kann man sich beim Aktivurlaub am Seefelder Hochplateau eine gute Kondition „raufstrampeln“. Damit auch Genuss-Radler auf ihre Drehzahl kommen, gibt es einen E-Bike-Verleih direkt im Hotel Seespitz-Zeit.

Wiese am See

Wiese am See

Rennradfahrer, Mountainbiker und E-Biker: Sie alle lieben das Seefelder Hochplateau mit seinen 32 unterschiedlich anspruchsvollen Radtouren. Die Höhenlage zwischen dem Inntal auf etwa 600 Metern, Seefeld mit 1.200 Metern und den mittleren Zweitausendern im Mieminger Gebirge schafft die Grundlage für ein weitreichendes Routennetz unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Einen guten Überblick gibt die interaktive Rad- und Mountainbike-Karte mit sämtlichen Eckdaten und Details. Vom Hotel Seespitz-Zeit**** bieten sich eine leichte Seefeldrunde oder eine der harten Road-Touren auf die Rossfeldhütte, die Reitherjochalm oder den Gschwandtkopf mit der Sonnenalm an. Die wirklich ambitionierten Wadenbeißer nehmen es mit der 77 Kilometer langen Wettersteinrunde auf, die von Leutasch ausgehend über Garmisch-Partenkirchen um den mächtigen Gebirgsstock führt. Im Hotel Seespitz-Zeit erhalten auch E-Biker viel Rückenwind. Der Movelo-E-Bike-Verleih, an dem auch E-Mountainbikes ausgeliehen werden können, ist direkt im Haus. Rund um Seefeld gibt es sieben Akkustationen(mehr …)

Lederhose und Dirndl im Großstadt-Dschungel

März 22, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Lederhose und Dirndl im Großstadt-Dschungel

Restaurant

Restaurant

Insider reisen jetzt mit Lederhose und Dirndl nach Wien. Denn damit checken sie im einzigen Trachtenhotel der Großstadt um zehn Prozent vergünstigt ein. Was da am Wiener Rennweg entstanden ist (und noch weiterhin entsteht), ist urig. Das ENZIANA Hotel Vienna holt das Landleben in die Innenstadt von Wien. Gemütliche Almhütten-Atmosphäre, karierte Tischdecken und altes Fichtenholz, alpiner Blumenschmuck, Dirndl und Lederhose prägen das Ambiente. Echte österreichische Gastfreundschaft und eine familiäre Atmosphäre machen das ENZIANA Hotel Vienna zu einer Oase in der Großstadt. Familien fühlen sich dort wohl. Für die Kinder gibt es was zum Spielen, für Kinderbetreuung ist gesorgt und selbst der Familienhund darf mit. In der ENZIANA Stube kommt nur Hausgemachtes auf die Teller. Regionale, saisonale und frische alpine Spezialitäten á la „Urlaub in den Bergen“ werden serviert. Das traditionelle Frühstück am Morgen schmeckt nach Österreich. Land- und Stadturlaub bringt das ENZIANA Hotel Vienna unter einen Hut. In Gehdistanz zu dem außergewöhnlichen Hotel liegen die berühmtesten Wiener Sehenswürdigkeiten wie der Stephansdom, das Belvedere und der Naschmarkt, die Staatsoper oder die Kärntner Straße u.v.m. Der Flughafen ist bequem mit den öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Eine hoteleigene Parkgarage zählt ebenso zum Topservice wie eine 24-Stunden-Rezeption und gratis WLAN. ENZIANA-Flair hat Einzug gehalten in der City von Wien. „Best Ager“ erleben dieses mit zehn Prozent Preisnachlass auf ihren Aufenthalt.

Aktuelles Angebot (gültig bis 31.03.17)
Leistungen: 2 Ü inkl. Frühstück im DZ f. 2 Pers., Almrauscherl 5-Euro-Gutschein f. die Enziana Stube, Late-Check-out bis 15 Uhr – Preis: 120 Euro f. den gesamten Aufenthalt

Enziana Hotel Vienna
Enziana Hotel Vienna
Rennweg 51
1030 Wien

uszeit im „Schongang“: Natur und Kultur im Biosphärenpark Nockberge

März 20, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für uszeit im „Schongang“: Natur und Kultur im Biosphärenpark Nockberge

Yoga im Freien

Yoga im Freien

Im sonnigen Süden Österreichs, im Biosphärenpark Nockberge, entspannen Genießer mit allen Sinnen. Die Wanderer und Biker finden sich in einer atemberaubenden Berg-, Natur- und Seenlandschaft wieder. Die Kulturfreunde schätzen das spannende Kulturprogramm der Region. Familie Ortner legt ihren Gästen all das und noch viel mehr in ihrem Ortners Eschenhof**** zu Füßen. „Alpine Slowness“ ist ihr Motto – ein Urlaubskonzept, das gefühlte Langsamkeit und Entschleunigung bringt.

Grün ist die Lieblingsfarbe von Körper und Geist

Direkt vor dem Eschenhof beginnt ein weitläufiges Wandernetz. Der Biosphärenpark Nockberge bietet den Naturfreunden unvergesslich schöne Erlebnisse. Eine atemberaubende Tier- und Pflanzenwelt begleitet die Wanderer auf ihren Touren. (mehr …)

Dolce Vita auf Mallorca: „Portixol“ – ein Name, den sich Genießer merken

März 18, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Redaktionelle Beiträge, Reisen Kommentare deaktiviert für Dolce Vita auf Mallorca: „Portixol“ – ein Name, den sich Genießer merken

Poollandschaft

Poollandschaft

Wo gibt es die besten Tapas von Mallorca? Was sind die angesagtesten Tipps für Nightlife und Sightseeing? Wer in dem Designhotel Portixol im Luxusviertel von Palma de Mallorca eincheckt, wohnt nicht nur an einer In-Adresse – das Team des Hauses kennt die Hotspots der Insel. Seien es die schönsten Strände – S’amarador, Cala Almunia, Es trenc, Cala Varques, Es Caragol sind darunter – oder die besten Tapas Bars von Palma. Wer sich im Portixol Tipps holt, kommt in die schönsten Dörfer von Mallorca, findet garantiert den neuesten Nightclub und versäumt kein Spitzenrestaurant. Wobei – um fein zu speisen – müssen Gäste des Portixol das Hotel nicht verlassen. Im Restaurant des Hauses und auf seiner traumhaften Terrasse am Meer kommen die Feinschmecker aus der gesamten Region zusammen. Das 25-Zimmer-Hotel ist ein „Place to be“ für Genießer und Liebhaber guten Designs mit einem bezaubernden Mix aus mediterranem Flair und skandinavischer Leichtigkeit (das Portixol ist in Händen des schwedischen Hotelier-Ehepaars Landström). Das SPA des Hauses lädt zu entspannenden Stunden. Eine kleine, exklusive Erholungswelt unter der Sonne ist die gemütliche Lounge auf der SPA-Terrasse. Am Outdoorpool (mehr …)

Den Frühling in vollen Zügen genießen

März 15, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Den Frühling in vollen Zügen genießen

Beheiztes Salzwasserfreibad

Beheiztes Salzwasserfreibad

Durch das mild-mediterrane Klima am Kalterer See erwacht die Natur am wärmsten Badesee der Alpen bereits im März aus ihrem Winterschlaf. Zum Landschaftsbild rund um Kaltern am See gehören bunte Wiesen mit Tulpen, Narzissen und Maiglöckchen, aber auch Palmen und Olivenhaine. Die unzähligen Wanderwege, Mountainbikerouten und Golfplätze in der Region locken jene, die bereits sehnsüchtig auf den Frühling warten. Direkt am See ist das Parc Hotel am See****s eine märchenhafte Adresse und bereits ab Ende März geöffnet. Inmitten einer liebevoll gepflegten, 4.000 m² großen Garten- und Parkanlage und mit Blick auf den bekannten Weinort Kaltern stellt sich in dem Belvita Leading Wellnesshotel schnell ein maritimes Lebensgefühl ein. Schon an den ersten warmen Tagen verführen der 100 Meter lange Privatbadestrand und der wohltemperierte Outdoor-Infinity-Salzwasserpool aus brasilianischem Goldquarzit zu einem Bad. Nichts ist schöner als auf der Seeterrasse ein Frühstück in der Sonne zu genießen. Das „SPA AM SEE“ verwöhnt mit seinen Ayurveda- und Wellnesspaketen, mit Beautyanwendungen, Massagen und Körperbehandlungen und bietet somit alles, um entspannt und schön in den Frühling zu starten. (mehr …)

Auf neuen Wegen: Der Arlberg ist ein Dorado für begeisterte Kletterer

März 14, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Auf neuen Wegen: Der Arlberg ist ein Dorado für begeisterte Kletterer

Schneelandschaft

Schneelandschaft

Wenn Daniela Pfefferkorn eine freie Minute findet, ist sie mit der Kletterausrüstung in den Bergen unterwegs. Das ist naheliegend, steht ihr Hotel Goldener Berg****s schließlich in Oberlech am Arlberg, inmitten des Kletter-Hotspots schlechthin. Zahlreiche Klettersteige und Kletterrouten umgeben das Hotel. Für Kletterfreudige hat Frau Pfefferkorn immer einen guten Tipp. Die Bergführer im Alpincenter Lech stehen ihren Gästen jederzeit für geführte Klettertouren zur Verfügung. Für Anfänger werden Schnupper- und Einsteigerkurse angeboten. Denn Klettern ist für Jung und Alt geeignet und kann leicht gelernt werden. Die gesamte Muskulatur, Kraft und Ausdauer, Gleichgewichtsgefühl und Koordination werden trainiert wie bei kaum einer anderen Sportart. Ganz zu schweigen von den mentalen Fähigkeiten wie Konzentration und Selbstvertrauen, die beim Klettern gestärkt werden. Fortgeschrittenen Kletterern empfiehlt Daniela Pfefferkorn den Arlberger Klettersteig, der auf 2.800 Metern Länge am Grad der Lechtaler Gipfel entlang führt. „Trockentraining“ an der modernen Kletterwand ist im sport.park.lech möglich. Dort kann man sich auch im Sommer im Eisklettern üben. Einen Balanceakt mit Spaßgarantie bietet der Hochseilgarten Schröcken. Am Spulersee und am Rüfikopf machen kleine Bergfexe ihre ersten Klettererfahrungen. Nichts als Natur umgibt das Traditionshotel Goldener Berg. Die Gipfel haben Kletterer von ihrem Urlaubsdomizil aus stets im Blick. Gezielte Bewegung, gesunde Ernährung, guter Schlaf wohltuende Höhenluft, Wellness und Spa sind die Eckpfeiler, um im Hotel Goldener Berg zu entspannen. (mehr …)

Jeder Tag kann ein Lazy Day sein

März 13, 2017 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Jeder Tag kann ein Lazy Day sein

Im Winter

Im Winter

Ein anstrengender Alltag wird im Schlosspark Mauerbach ganz einfach zum entspannenden Lazy Day. Wer kurzerhand Stress und Arbeit hinter sich lassen möchte, gönnt sich einen Wellnesstag in dem exklusiven, neuen Spa vor den Toren Wiens, bucht das Lazy Day-Tageszimmer in dem Viersterne-Superiorhotel dazu und ist einfach einmal für ein paar Stunden weg. Einen ganzen Tag lang dreht sich dann alles nur ums Relaxen. Vitamincocktail und Kuchenbuffet sind inklusive. Mit Biosauna, Dampfbad, Waldsauna, Themen-Ruheräumen, einem ganzjährig beheizten In- und Outdoorpool und Beauty wird alles geboten, was Körper und Seele gut tut. Die junge, zielstrebige Spa-Managerin Johanna Lehr hat die Leitung des neuen Spa übernommen. Sie bringt viel Erfahrung mit. Ihre Karriere hat sie durch renommierte Wellnesshotels geführt. Jetzt verwöhnt sie im Schlosspark Mauerbach die Gäste auf höchstem Niveau. Mit der Spa-Linie Vagheggi Phytocosmetic haben die Spa-Expertin und ihr Team eine hochwertige, ganzheitliche Pflegelinie zur Hand. (mehr …)