Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Dezember 6th, 2016

DON’T LOSE THE PLACE – THE NEW PLAY AT THE ENGLISH THEATRE OF HAMBURG

Dezember 06, 2016 Von: Maren Schönfeld Kategorie: DAP aktuell, Englisch, Freizeit und Hobby, Gesellschaft, Glosse, Hamburg im Fokus, In anderen Sprachen, Kunst und Kultur, Lifestyle, Pressespiegel, Redaktionelle Beiträge, Service und Tipps, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für DON’T LOSE THE PLACE – THE NEW PLAY AT THE ENGLISH THEATRE OF HAMBURG

by Uta Buhr
Photos: Stefan Kock

The English Theatre of Hamburg 2016 DON´T LOSE THE PLACE

Eddie, be a sport and come to the guest-room

Rejoice and look forward to a performance of a wonderful comedy at your favourite theatre in Hamburg! All those who never miss a play at the TET already know and love Derek Benfield, one of Britain’s foremost theatre playwrights, who not only wrote some extremely amusing comedies, but at the same time appeared himself on stage in several plays. Experts agree that he was a very gifted actor. What a pity that this man who gave so much joy to millions of people died in 2009 at the age of 83. Anyway, Derek will no be forgotten as long as his plays are performed in theatres and on TV stations worldwide. But now let us have a look at Sylvia and her unique idea to find the “ideal husband.” (mehr …)

DON’T LOSE THE PLACE – Das neue Stück am English Theatre of Hamburg

Dezember 06, 2016 Von: Maren Schönfeld Kategorie: DAP aktuell, Deutschland, Englisch, Gesellschaft, Hamburg im Fokus, In anderen Sprachen, Kunst und Kultur, Lifestyle, Pressespiegel, Redaktionelle Beiträge, Service und Tipps, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für DON’T LOSE THE PLACE – Das neue Stück am English Theatre of Hamburg

von Uta Buhr
Fotos: Stefan Kock

The English Theatre of Hamburg 2016 DON´T LOSE THE PLACE

Eddie, sei ein guter Junge und komm mit ins Gästezimmer

Vorweihnachtszeit ist Lustspielzeit an der Mundsburg. Das vom britischen  Erfolgsautor Derek Benfield geschriebene Stück hat das Zeug zu einem Kassenschlager! Denn wer erfreut sich an trüben Wintertagen nicht an diesem temporeichen Verwirrspiel um Liebe und Täuschung, das bereits unter dem Titel „Falscher Tag – falsche Tür“ an verschiedenen deutschen Theatern Furore machte.

Der Plot selbst ist auf den ersten Blick schlicht: Sylvia, eine hübsche erfolgreiche Boutiquebesitzerin, die in einem schicken Londoner Vorort mit Blick auf einen Flusslauf – vermutlich ein Nebenarm der Themse – residiert, ist gerade von ihrem langjährigen Freund betrogen und verlassen worden. Was liegt da näher, als sich nach einem anderen Mann umzusehen. Motto: Andere Mütter haben auch schöne Söhne. Doch sie will diesmal auf Nummer sicher gehen. Deshalb wählt sie gleich drei Männer als mögliche Ehepartner, die unterschiedlicher nicht (mehr …)

Familienhotel ist nicht gleich Familienhotel: Der sagenhafte Dachsteinkönig schreibt Hotelgeschichte

Dezember 06, 2016 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Familienhotel ist nicht gleich Familienhotel: Der sagenhafte Dachsteinkönig schreibt Hotelgeschichte

Familiensuite

Familiensuite

familyhotels.com – dahinter stecken drei Kinderhotels der Extraklasse. Das Leading Family Hotel & Resort Alpenrose und das Kinderhotel Oberjoch stehen schon lange für Familienurlaub voll Spaß und perfektem Service. Mit diesen beiden Häusern hat die Gastgeberfamilie Mayer neue und ungewöhnliche Wege in der emotionalen, funktionalen und ästhetischen Qualität von Familienurlaub eingeschlagen. Jetzt steht erneut ein Meilenstein bevor. Im Dezember 2016 eröffnet das komplett neue Leading Family Hotel & Resort Dachsteinkönig****s. Schon heute wird das exklusive Resort am Fuße des Dachsteinmassivs als das innovativste Familienhotel im deutschsprachigen Raum gepriesen. Der Dachsteinkönig hat es sich zum Ziel gesetzt, den erkennbaren Veränderungen im Urlaubsverhalten von Familien auf besondere Weise gerecht zu werden. Zeit, Aufmerksamkeit, Genuss, Ästhetik und Gelassenheit, aber auch Nervenkitzel und Bewegung sind die Stichworte, die die Konzeption des Dachsteinkönigs wesentlich beeinflusst haben. Die Phantasie der Kinder war der Antrieb für die Planer. (mehr …)