Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Juli 19th, 2016

Raurisertal: „Goldenes“ Hochtal in der Sommersonne

Juli 19, 2016 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Raurisertal: „Goldenes“ Hochtal in der Sommersonne

Goldwaschen

Goldwaschen

Als „Goldenes Tal der Alpen“ gilt das einst vom Goldbergbau geprägte Raurisertal heute noch – und mit seinen fünf Seitentälern als eines der ursprünglichsten Hochtäler in den Alpen.

Das 30 Kilometer lange Salzburger Raurisertal
mit den Orten Rauris und Taxenbach ist die größte Gemeinde im Nationalpark Hohe Tauern und wird oft als sein „geheimes Juwel“ bezeichnet. Auch wenn die Zeiten des Goldabbaus bald ein Jahrhundert zurückliegen, steckt das Raurisertal voller Schätze: Die Kitzlochklamm am Taleingang ist eine der eindrucksvollsten Schluchten in den österreichischen Alpen. Den Sonnblick (3.106 m) am Talschluss krönt Europas höchstes ganzjährig bemanntes Observatorium. Die fünf Seitentäler bergen ursprüngliche Almenlandschaften, Mineralien des Tauernfensters und Gletscher. Das Seidlwinkltal war einst Hauptroute für den Saumhandel über die Alpen. Im Krumltal sind Steinadler, Bart- und Gänsegeier in freier Wildbahn anzutreffen. Im Talschluss Kolm Saigurn scheint die Zeit stillzustehen. Der Rauriser Urwald ist mit seinen über 80 dunklen Moortümpeln, Sturzfichten, Zirben, saftig grünen Moosen und romantischen Lichtungen eine Erkundung wert. Und im Hüttwinkltal blickt man auf die Zeit der Goldgräber zurück. Die Orte Taxenbach, Rauris, Wörth und Bucheben im Raurisertal sind einfach über die Tauernautobahn zu erreichen. Von München sind es nur etwa 2,5 Stunden Autofahrt bis hierher. (mehr …)

MK SALZBURG NEWSLETTER Alpendomizil Neuhaus: Familiensommer mit Zillertaler Gemütlichkeit

Juli 19, 2016 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für MK SALZBURG NEWSLETTER Alpendomizil Neuhaus: Familiensommer mit Zillertaler Gemütlichkeit

Garten mit Kapelle

Garten mit Kapelle

Vor allem Familien fühlen sich im Alpendomizil Neuhaus in besten Händen. Gastgeberfamilie Josef Moigg führt das Viersternehotel mit viel persönlichem Engagement und echter Zillertaler Gastlichkeit.

Zimmer mit gemütlichem Ambiente, herzhafte regionale Küche, eine eigene Landwirtschaft, ein „Kamillendörfl“ für große und kleine Wellnessfans sowie ein großer Garten für die Kinder: Das Alpendomizil Neuhaus**** in einem Haus aus dem Jahr 1649 zählt zu den traditionellsten Adressen Mayrhofens. Die Suiten, Appartements und Zimmer sind ebenso wie das Châlet Neuhaus nebenan im typisch-traditionellen Tiroler Landhausstil eingerichtet. Tiroler Schnitzereien, Bleiverglasungen und edle Stoffe machen das typische Ambiente aus. Im Hotel-Kinderland können sich Kids an einer Kletterwand und ganzen Kletterlandschaft erproben, im Spielhaus, auf dem Softtier Bauernhof, bei Tischtennis und Billard austoben. Im romantischen Hotelgarten warten außerdem noch ein Spielplatz mit Schaukeln, Rutschen und Klettermöglichkeiten auf sie. „Alle Neune“ heißt es auf den drei Kegelbahnen direkt im Hotel – „Film ab“ im hoteleigenen Kino. Die Verwöhnpension der Neuhaus-Küche hat sich dem echten Genuss verschrieben – häufig mit Produkten aus der hoteleigenen Landwirtschaft und von regionalen Erzeugern. Das stimmige Gesamtangebot macht das Alpendomizil Neuhaus auf booking.com zu den am häufigsten gebuchten Hotels in Mayrhofen.

Schnuppertage (24.08.–06.10.16) (mehr …)