Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Januar 13th, 2016

„Biwak Camp Südtirol“ mit Dolomitenblick auf der Villanderer Alm

Januar 13, 2016 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für „Biwak Camp Südtirol“ mit Dolomitenblick auf der Villanderer Alm

Biwak Camp

Biwak Camp

Echte Südtiroler Naturabenteuer lassen sich im Jänner in den südlichen Eisacktaler Dolomiten nahe Klausen erleben: beim „Biwak Camp Südtirol – Villanderer Alm“ (bis 24.01.16) mit geführten Schneeschuhwanderungen und Übernachtung im Zweier-Biwak-Zelt.

Die südlichen Eisacktaler Dolomiten liegen rund um Klausen, Barbian, Feldthurns und Villanders. Die Villanderer Alm glänzt mit einer nahezu unberührten Naturlandschaft inmitten der Dolomiten und einem 360-Grad-Panoramablick auf die Dolomitengipfel Schlern, Rosengarten, Langkofel, Sella und Geisler. Jedes Jahr im Jänner wird auf diesem „Logenplatz“ das „Biwak Camp Südtirol“ organisiert: die Gelegenheit, um die südlichen Eisacktaler Dolomiten gemeinsam mit geprüften Südtiroler Ski- und Bergführern sowie Ausbildnern der Südtiroler Bergrettung von ihrer ganz ursprünglichen Seite zu entdecken. Treffpunkt ist die mit dem Auto erreichbare Gasserhütte (1.756 m) und schon erfolgt der Aufstieg mit Schneeschuhen zum Biwak Camp nahe der Stöfflhütte (2.057 m). Nach einem herzlichen Willkommen stehen Bergsport-Einheiten auf dem weitläufigen, schnee- und lawinensicheren Gelände mit drei Almen auf dem Programm. Eine Sonnenuntergangs-Schneeschuhtour führt auf das Guflreiteck (2.160 m) oder den Gampberg (2.148 m). Wenn die Nacht hereinbricht und die „Bärentatzen“ abgelegt sind, sitzen alle beim gemütlichen Abendessen in der Stöfflhütte zusammen. Schon lockt das nächste Abenteuer: die Übernachtung im Zweier-Biwak-Zelt. Sollte das Wetter für die Übernachtung im Freien ungeeignet sein, gibt es Schlafmöglichkeiten in der Stöfflhütte. Am nächsten Morgen steigen die Teilnehmer nach dem Frühstück wieder ab zur Gasserhütte, wo das „Übernachtungs-Diplom“ überreicht wird. Wer zwei Nächte bleibt, startet zu einer weiteren geführten Schneeschuhtour auf den Jocherer Berg (2.390 m) oder die St. Kassianspitze (2.581 m). Erstmals können auch Kinder beim Naturabenteuer auf der Villanderer Alm dabei sein – mit Übernachtung im Bettenlager in der Stöfflhütte und Kinderbetreuung an den Wochenenden. Schneeschuhe und Stöcke gibt es kostenlos zum Ausleihen, die Packliste auf http://www.biwakcamp.com/.

Projekt- und Produktpartner des „Biwak Camp Südtirol“ ist der Outdoor-Spezialist „Mountainspirit“ (www.mountainspirit.it).

Programm Biwak Camp Südtirol – Villanderer Alm (bis 24.01.16)
Tag 1: 10 Uhr: Gemeinsamer Treffpunkt beim Parkplatz Gasserhütte – Geführte Schneeschuhwanderung von der Gasserhütte zum Biwak Camp Südtirol/Stöfflhütte – 12.30 Uhr: Begrüßungsumtrunk & Willkommensgeschenk, Erklärung und Didaktik (Sicherheit, Materialkunde, Materialtest), gemeinsame Jause (in der Stöfflhütte oder im Freien) – 15 Uhr: 2. Tour: Sonnenuntergangswanderung, geführte Schneeschuhwanderung auf das Guflreiteck (2.160 m) oder den Gampberg (2.148 m) – 19 Uhr: Gemeinsames Abendessen in der Stöfflhütte (Getränke separat) – Übernachtung im Biwak Camp Südtirol in 2er-Zelten (oder Hütte)
Tag 2: 8.30 Uhr: Frühstück und anschließend Schneeschuhwanderung zur Gasserhütte – „Übernachtungs-Diplom“ – für ZWEI-Nächtiger 9 Uhr: Geführte Schneeschuhwanderung auf den Jocherer Berg (2.390 m) oder die St. Kassianspitze (2.581 m)

Preis pro Übernachtung und Person: 130 Euro inkl. Programm, 24-Std.-Betreuung durch das Team, Nutzung aller Anlagen der Stöfflhütte – NEU: Kinderbetreuung an den Wochenenden: Fr–Sa. ab 17 Uhr, Sa.–So. ab 10 Uhr; Kinder übernachten im Bettenlager der Hütte (30 Euro pro Kind); Packliste auf http://www.biwakcamp.com/

Tourismusverein Klausen, Barbian, Feldthurns und Villanders
Tourismusverein Klausen Barbian Feldthurns Villanders
Marktplatz 1
39043 Klausen
Tel.: +39/0472/847 424,
alexander.hamberger@klausen.it
http://www.klausen.it

(mehr …)

Microdermabrasion – mehr als ein Peeling

Januar 13, 2016 Von: Wöhlke Kategorie: Lifestyle, Pressemitteilungen, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Microdermabrasion – mehr als ein Peeling

Von Monika Landsky

SVJETLANA DOBRIC

SVJETLANA DOBRIC

Es ist eine Weiterentwicklung des kosmetischen Peelings und heißt Microdermabrasion. In ihrem Studio in Hamburg-Eppendorf wendet Svjetlana Dobric diese Methode erfolgreich an.
Vorweg kann ich sagen. Ich bin von der Behandlung begeistert und fühlte mich nach einem ausführlichen Beratungsgespräch sehr gut behandelt.
Mit einem Gerät wird feiner Kristallsand mittels eines Volumen- und Druckluftsystems langsam Stück für Stück über die Haut gezogen. Dadurch wird die oberste Hautschicht und mit ihr kleine Hautunebenheiten sowie Verhornungen abgetragen. Völlig schmerzfrei. (mehr …)