Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie November, 2015

„No Dinner for Sinners“ – Das neue Stück am English Theatre of Hamburg

November 23, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Freizeit und Hobby, Gesellschaft, Hamburg im Fokus, Humor, Kunst und Kultur, Lifestyle, Redaktionelle Beiträge, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für „No Dinner for Sinners“ – Das neue Stück am English Theatre of Hamburg

Von Uta Buhr

...

Rate mal, wer die Sünder sind

Wiedersehen macht Freude! Dieses Stück, in welchem Sünder an der Tafel von Personen mit hohen moralischen Ansprüchen genau genommen nicht teilnehmen dürften, haben wir schon einmal gesehen. Allerdings vor so langer Zeit, dass wir uns nur noch bruchstückweise an die Handlung erinnern. Die vor witzigen Einfällen sprühende temporeiche Komödie des renommierten britischen Stückeschreibers Edward Taylor ist genau die richtige Antwort auf depressive Stimmungen im grauen Monat November, in dem Meldungen von neuen Attentaten auf unschuldige Menschen nicht abreißen wollen. Dennoch – im English Theatre darf und soll trotz allem herzlich gelacht werden. (mehr …)

„Axensprung“ gastiert im St. Nikolai Mahnmal

November 22, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Gesellschaft, Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für „Axensprung“ gastiert im St. Nikolai Mahnmal

Von Hans-Peter Kurr

Erschütternde Folgen des Kampfeinsatzes
Kulturprojekt-Gruppe „Axensprung“ gastiert im St.-Nikolai-Mahnmal

Das Ensemble,v.l.: Mignon Remé, Michael Bideller, Markus Voigt und Oliver Hermann stehen am 18. November 2015 mit dem Stück "Kampfeinsatz" auf der Bühne im Mahnmal St. Nikolai in Hamburg. Die Uraufführung in der Regie von Erik Schäffler ist am 19.11.2015 © Oliver Fantitsch, PF 201723, D-20207 HH, Deutschland, Tel: 040/562448, Tel: 0163/5405849, oliver@fantitsch.de, F i n a n z a m t H a m b u r g - H a n s a, UST-ID: DE118809982, ---Weitere Bilder im Internetarchiv unter www.fantitsch.de recherchierbar---

Die Familie

Zentral in der Geschichte steht die gescheiterte Ehe eines Paares, dessen männlicher Partner nach dem Militärdienst in Afghanistan und anderen Kriegsschauplätzen unserer kampfüberzogenen modernen Welt traumatisiert in die Heimat zurückgekehrt ist, wie sie die Schriftstellerin Marita Scholz in ihrem Buch „Heimatfront. Mein Leben mit einem Kriegsheimkehrer“ autobiographisch eindringlich beschrieben hat.( Sie allerdings, die Tapfere, hat – nach eigener Bekundung – ihre Ehe aufrechterhalten können.) (mehr …)

SAISONSTART AM STUBAIER GLETSCHER

November 20, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für SAISONSTART AM STUBAIER GLETSCHER

 

Nachtrodeln

Nachtrodeln

Beste Nachrichten für Skifahrer: Am Stubaier Gletscher hat die Skisaison begonnen. Frischer Herbstschnee liegt in dem größten Gletscherskigebiet Österreichs und am Eisjochferner, Windachferner und Daunferner sind bereits die Lifte geöffnet. Am 10. und 11. Oktober 2015 wurde mit der Weißen Wies‘n, dem Oktoberfest auf 2.900 Meter, zünftig die frühe Skisaison am Gletscher gefeiert. Der Snowpark, der Stubai Zoo, öffnete mit der Stubai Premiere an dem Wochenende 16. bis 18. Oktober 2015. Nur 45 Autominuten von Innsbruck entfernt, ist somit der Winterspaß schon jetzt in einer der faszinierendsten Bergwelten Tirols gesichert. Eines der nächstgelegenen Hotels zum Stubaier Gletscher ist das Vitalhotel Edelweiss**** Living & Spa. Der kostenlose Hotelshuttle bringt die Skifahrer mehrmals täglich zur Bergbahn und wieder retour. Bis 18. Dezember 2015 gelten die Vorwinter-Skilaufwochen (jeweils 7 Verwöhntage ab 630 Euro pro Person). Das familiengeführte Viersternehotel in Neustift zeigt sich seit wenigen Wochen im neuen Look. (mehr …)

HERMANN NITSCH ZU GAST IM KRALLERHOF: PRÄSENTATION SEINES „GESAMTKUNSTWERKS“

November 19, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für HERMANN NITSCH ZU GAST IM KRALLERHOF: PRÄSENTATION SEINES „GESAMTKUNSTWERKS“

Spass im Schnee

Spass im Schnee

Das nächste verlängerte Wochenende steht vor der Tür: Am „Zwickeltag“, dem 7. Dezember 2015, lädt das Wellnesshotel „Der Krallerhof“ zur Hermann Nitsch Buchpräsentation mit Lesung. Die Monografie „Das Gesamtkunstwerk des Orgien Mysterien Theaters“ stellt das erste Nachschlagewerk zu allen Bereichen des Gesamtkunstwerks von Hermann Nitsch dar. Persönliche Gespräche mit dem Künstler, dem Herausgeber und der Redaktionsleitung erzählen über die Entstehung und den Inhalt des Meisterwerks. Im Anschluss werden „Weinviertler“ Schmankerl und Grüner Veltliner, der Lieblingswein von Hermann Nitsch, serviert. Der österreichische Aktionskünstler und der Krallerhof pflegen eine langjährige Verbindung. Das sonnengelbe Bild von Hermann Nitsch empfängt die Gäste im nitsch raum, einem außergewöhnlichen Ruheraum in der Krallerhof-Wellnessoase „Refugium“. (mehr …)

„MONOPOLSTELLUNG“ FÜR EINEN LEGENDÄREN WINTER IN ST. MORITZ

November 18, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für „MONOPOLSTELLUNG“ FÜR EINEN LEGENDÄREN WINTER IN ST. MORITZ

Aussenansicht mit Panorama

Aussenansicht mit Panorama

Im Vorjahr feierte St. Moritz 150 Jahre Wintertourismus. Seit 1864 kommen Gäste in das sonnige Oberengadin. Die Geschichte des Art Boutique Hotel Monopol ist zwar kürzer, aber dafür ist es auch eines der modernsten Viersternehotels im Zentrum von St. Moritz.

St. Moritz ist die Geburtsstätte des Wintertourismus. 1864 mussten die englischen Sommerfrischler erst dazu animiert werden, im Winter auf 1850 Meter ins sonnige Oberengadin zu reisen. Sie kamen, ließen sich vom Charme des Winters in St. Moritz einfangen – und blieben danach keinen Winter mehr aus. Von da an zählten berühmte Zeitgenossen wie Alfred Hitchcock, Charlie Chaplin, Greta Garbo und die Kennedy-Familiegenauso zu Stammgästen wie im 21. Jahrhundert Tina Turner, Liz Hurley, George Clooney,Carla Bruni oder Claudia Schiffer. (mehr …)

AB SOFORT SURFT MAN IN RUHPOLDING QUER DURCH DEN GANZEN OR

November 17, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für AB SOFORT SURFT MAN IN RUHPOLDING QUER DURCH DEN GANZEN OR

Blick auf den Rauschberg

Blick auf den Rauschberg

Seit Anfang November gibt es öffentliches WLAN im Ortszentrum von Ruhpolding. Damit zählt die oberbayerische Tourismusregion zu den ersten Deutschlands, die ihren Gästen diesen Service anbietet.

Seit kurzem ist im gesamten Zentrum zwischen Erlebnis- und Wellnessbad Vita Alpina, Bahnhof und Rathaus Internet frei verfügbar. Finanziert wird das Projekt von der Gemeinde Ruhpolding, zusammen mit der Ruhpolding Tourismus GmbH, einigen Gewerbetreibenden und dem Wirtschaftsverband. Damit folgt Ruhpolding dem Vorbild Helgoland und ist eine der ersten Tourismusregionen Deutschlands, die diesen Service anbietet. Die Internet-Nutzung ist weder an eine Online-Registrierung, noch an einen Übernachtung in Ruhpolding gebunden, sondern öffentlich und unbegrenzt. Damit haben Besucher von Ruhpolding am Dorfplatz, auf der Hauptstraße, rings um die Tourist-Info und das Haus des Gastes freien Zugriff auf das World Wide Web. (mehr …)

TRADITIONELLE GASTEINER BERGWEIHNACHT IM THERMENHOTEL

November 15, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für TRADITIONELLE GASTEINER BERGWEIHNACHT IM THERMENHOTEL

Genussscwimmen imThermalwasser

Genussscwimmen imThermalwasser

Persönlich, genussvoll, mit Tradition und Stil – so wird im IMPULS HOTEL TIROL in Gastein Weihnachten gefeiert. Der historische Ortskern von Bad Hofgastein mit seiner weihnachtlich dekorierten Fußgängerzone bildet die Kulisse für stimmungsvolle Adventmärkte. Nach alten Bräuchen, urig und gemütlich wird dort die Vorweihnachtszeit begangen. Das IMPULS HOTEL TIROL bietet ein exklusives Weihnachts- und Silvesterprogramm. Erholung und Entspannung finden Gäste des Hauses in einer faszinierenden Spa- und Thermenwelt. Der Skibus in die Skiwelt Gastein startet direkt beim Hotel. Abseits der Skipisten entdecken die Wanderer und Langläufer den Gasteiner Winterzauber. (mehr …)

AB SOFORT SURFT MAN IN RUHPOLDING QUER DURCH DEN GANZEN ORT

November 14, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für AB SOFORT SURFT MAN IN RUHPOLDING QUER DURCH DEN GANZEN ORT

Langlauf Klassisch

Langlauf Klassisch

Seit Anfang November gibt es öffentliches WLAN im Ortszentrum von Ruhpolding. Damit zählt die oberbayerische Tourismusregion zu den ersten Deutschlands, die ihren Gästen diesen Service anbietet.

Seit kurzem ist im gesamten Zentrum zwischen Erlebnis- und Wellnessbad Vita Alpina, Bahnhof und Rathaus Internet frei verfügbar. Finanziert wird das Projekt von der Gemeinde Ruhpolding, zusammen mit der Ruhpolding Tourismus GmbH, einigen Gewerbetreibenden und dem Wirtschaftsverband. Damit folgt Ruhpolding dem Vorbild Helgoland und ist eine der ersten Tourismusregionen Deutschlands, die diesen Service anbietet. Die Internet-Nutzung ist weder an eine Online-Registrierung, noch an einen Übernachtung in Ruhpolding gebunden, sondern öffentlich und unbegrenzt. Damit haben Besucher von Ruhpolding am Dorfplatz, auf der Hauptstraße, rings um die Tourist-Info und das Haus des Gastes freien Zugriff auf das World Wide Web. (mehr …)

RAURISERTAL: SCHNEE UND ANGEBOTE IM JÄNNERHOCH

November 12, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für RAURISERTAL: SCHNEE UND ANGEBOTE IM JÄNNERHOCH

Wanderweg

Wanderweg

Der Jänner ist im Raurisertal für Alpinsportler „der Renner“: Die Pulverpisten auf der Hochalm glänzen zwischen Weihnachten und Fasching angesichts des beständigen Hochdruckwetters. Die günstigen Zwischensaisonreise bringen Urlauber jetzt besonders leicht in Schwung.

Die Rauriser Hochalmbahnen (950–2.175 m) sind als Familienskigebiet mit exzellenten Pistenverhältnissen und gutem Service bekannt. Dabei gibt es auf der Rauriser Hochalm keineswegs nur „easy“ Familienpisten. Mehr als die Hälfte der Abfahrten an den zehn Bahnen sind mittel bis schwer. Die 8er-Kabinenbahn Hochalm hievt die Pistenkaiser in wenigen Minuten auf 2.175 m Höhenmeter, zu einem gigantischen Ausblick über die Hohen Tauern und den Großglockner als höchsten Berg Österreichs. Zu Füßen liegen weite, baumfreie Abfahrten mit traumhaft-pulvrigen Nordosthängen und weiten Tiefschneerevieren. (mehr …)

„WIE IM HIMMEL“ AUF DER BÜHNE DES ERLER FESTSPIELHAUSES

November 11, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für „WIE IM HIMMEL“ AUF DER BÜHNE DES ERLER FESTSPIELHAUSES

Jung und Alt bei den Proben

k

Jung und Alt bei den Proben

Der Passions-Regisseur Markus Plattner setzt mit den leidenschaftlichen Erler Laiendarstellern im Februar 2016 wieder ein starkes Bühnenprojekt in Szene. Der Kartenverkauf für „Wie im Himmel“ läuft bereits – für alle die ein Weihnachtsgeschenk für Kulturfans brauchen.

Normalerweise kennt man Erl von den Passionsspielen, die im Passionsspielhaus alle sechs Jahre aufgeführt werden. Im Februar 2016 lässt Markus Plattner, der Regisseur der 400-jährigen Jubiläumspassion, mit einem neuen Projekt aufhorchen: Er bringt mit dem Passionsspielverein Erl den bekannten Filmstoff „Wie im Himmel“ auf die Bühne des Festspielhauses der Tiroler Festspiele Erl. – Mit 70 Darstellern aus Erl und Umgebung – gemäß dem Motto „wer will, ist dabei“. Mit neuen Kompositionen vom musikalischen LeiterPhilipp Moll und Liedtexter Andreas Kapeller, die auf der Bühne von Musikern und dem Chor unter Chorleiter Rudi Hitzler live umgesetzt werden. Mit Kostümen und Bühnenbild der in Tirol bekannten Barbara Hölzl sowie dem Lichtdesign von Stephan Mariani. Und mit der gewohnten schauspielerischen Begeisterung, für welche die Erler Laiendarsteller bekannt sind. 60 intensive Probentage liegen vor dem Ensemble. Regisseur Plattner bekennt sich zumVolks- und Laientheater. (mehr …)