Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Oktober, 2015

HOTEL & SPA LARIMAR****S STEGERSBACH: NEUER SCHWERPUNKT: MIT DETOXING ZU MEHR GESUNDHEIT UND VITALITÄT

Oktober 30, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für HOTEL & SPA LARIMAR****S STEGERSBACH: NEUER SCHWERPUNKT: MIT DETOXING ZU MEHR GESUNDHEIT UND VITALITÄT

Thaimassage

Thaimassage

Das Larimar in Stegersbach ist eines der führenden Wellnesshotels in Österreich. Mit Detox light, Basenfasten mit medizinischer Betreuung, Ayurveda-Kuren und der dreiwöchigen Stoffwechsel-Kur unter ärztlicher Aufsicht bietet es vier Möglichkeiten zum Entgiften und Entschlacken.

Selbst bei gesunder Lebensweise sammeln sich im Körper ungünstige Stoffwechselprodukte an. Künstliche Lebensmittelzusätze, zunehmende Umweltverschmutzung durch eine unüberschaubare Menge an Chemikalien gefährden die Gesundheit immer mehr.Antriebslosigkeit, Schlafprobleme und Tagesmüdigkeit, aber auch Allergien, Burn-Out,Darm- und Hautprobleme sowie Migräne sind häufig die Folge. Detoxing heißt der neue Gesundheitstrend, der mit gezielter Entgiftung und Entschlackung zu besserer Gesundheit und zu einem neuen Lebens- und Körpergefühl verhelfen kann. (mehr …)

Dschungelfieber und Wüstenkoller

Oktober 30, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Kunst und Kultur, Literarisches, Politik, Redaktionelle Beiträge, Reisen Kommentare deaktiviert für Dschungelfieber und Wüstenkoller

Von Johanna Renate Wöhlke

Der Autor an geheimnisvollen Felszeichnungen in der Sahara (Norddschad).

Der Autor an geheimnisvollen Felszeichnungen in der Sahara (Norddschad).

Zum ersten Mal habe ich ihn bei einer Lesung in Hamburg erlebt. Da waren etwa vierhundert Zuhörer versammelt und hörten seinen Erzählungen aus seinem Buch „Alaska-Fieber“ zu. Besonders die Geschichte mit dem Daumen im Schnapsglas blieb haften… Erzählt werden soll die hier aber nicht. Sie kann ja in Cropps Buch nachgelesen werden.

Im neuen Buch geht es nicht weniger aufregend um Afrika, sein Titel: „Dschungelfieber und Wüstenkoller“. Nun ja, der Hamburger Autor hat es überlebt und ein spannendes Buch darüber abgeliefert; wieder einmal ein Spiegelbild seiner zahlreichen Abenteuerreisen. (mehr …)

How to achieve Economic Growth ?

Oktober 28, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Englisch, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für How to achieve Economic Growth ?

By Immo H. Wernicke

New York Manhattan World Trade Center

New York Manhattan World Trade Center

This topic has been discussed during the 7 th International Conference on Business and Management in New York on July 10-11, 2015 organized by the Global Strategic Management Inc. and chaired by Professor Matthew Kuofie from the Michigan University. The contribution of the author as key note speaker has been published in the Journal of Economic Development, Management, IT, Finance and Marketing, Volume 7 Number 2 – September 2015. The abstract of the paper with the title “Achieving Sustainable Economic Growth from the European Point of View” is being made available here:

Abstract
Gigantic administrative system in Europe – poor information
“This paper first discusses the definition for measuring economic growth by Gross Domestic Product (GDP) as a reference indicator in national legislation and the European treaties. For GDP calculation the National Accounts Approach follows the international standards. The European Union has established a (mehr …)

Gesund durch den Winter: Mit Thermalwasser aus den Tiefen der Gasteiner Berge

Oktober 28, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Gesund durch den Winter: Mit Thermalwasser aus den Tiefen der Gasteiner Berge

Wellness in der Therme

Wellness in der Therme

Im Zentrum von Bad Hofgastein legt das charmante Traditionshotel St. Georg seinen Gästen heilende Naturschätze zu Füßen. Die bemerkenswerte Oase der Gesundheit bietet moderne Therapien und Anwendungen im Haus, die sich die heilende Wirkung des Gasteiner Thermalwassers zu Nutze machen. Das Hotel St. Georg liegt zentral in einer der führenden Wintersportregionen des Landes und gehört zur Johannesbad Gruppe, einem europaweit erfolgreichen Dienstleister zum Wohle der Gesundheit. Das Gasteiner Thermalwasser, der weltweit einzigartige Gasteiner Heilstollen und das Gasteiner Dunstbad bieten im und um das Johannesbad Hotel St. Georg die besten natürlichen Voraussetzungen für beachtliche Heilerfolge. Sämtliche Therapien und Anwendungen werden im Hotel St. Georg von einem Ärzteteam auf die individuelle gesundheitliche Situation abgestimmt, um maximale Therapie-Erfolge zu erzielen. (mehr …)

WEINHERBST AM THERMALSEE

Oktober 26, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für WEINHERBST AM THERMALSEE

Abendessen

Abendessen

Junger Wein, regionale Kürbis- und Wildgerichte, Herbstnatur und Wellness von der exklusiven Sorte – das sind die Zutaten für den bunten Wellnessherbst im ungarischen Hévíz. Das Wasser in dem heilsamen Thermalsee des weltbekannten Kurorts hat selbst im Winter meist um die 26°C und macht das ganze Jahr über ein wohltuendes Bad möglich. Nahe des größten Heilsees Europas ist das NaturMed Hotel Carbona****s ein vielfach ausgezeichnetes Hotel. Wellnessanwendungen aus der ganzen Welt, ein Thermalbad und eine renommierte Kurabteilung, Beauty, Badespaß und Fitness laden dort zu entspannenden Herbsttagen ein.Ungarische Spezialitäten und regionale Weine begleiten die Feinschmecker durch denHévízer Weinherbst. Das verlängerte Wochenende rund um den österreichischenNationalfeiertag am 26. Oktober bietet sich an, sich eine entspannende Auszeit zu gönnen. In dem Feiertags-Package des Carbona um 179 Euro pro Person für zwei Nächte sind neben einem kulinarischen Verwöhnprogramm eine Rückenmassage und entspannende Stunden in der Wohlfühlwelt inkludiert. (mehr …)

Martin Luther: Auf den Spuren des Reformators in Thüringen

Oktober 26, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Deutschland, Geschichte, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Politik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Martin Luther: Auf den Spuren des Reformators in Thüringen

Von Lilo Hoffmann

Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden

Schloss Wilhelmsburg in Schmalkalden

„Heißen Sie Luther“, fragen wir die Frau, die am Sonntagmorgen durch Möhra, einem kleinen Ort im Thüringer Wald, geht. Sie sieht uns erstaunt an und lacht schließlich. „Nein, nein, antwortet sie, „ich heiße nicht Luther, aber es stimmt, es gibt hier noch etliche Leute, die so heißen.“ Wir sind unterwegs auf dem Lutherweg in Thüringen und haben gehört, dass Luthers Vorfahren väterlicherseits aus diesem Dorf kamen. Doch an diesem Morgen begegnen wir niemandem mehr, der seinen Namen trägt. Ein wenig Trost finden wir auf dem Kirchplatz, denn dort entdecken wir das 1861 feierlich eingeweihte Lutherdenkmal. (mehr …)

Leben und Vergänglichkeit – und eine Bassgitarre

Oktober 24, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Literarisches, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Leben und Vergänglichkeit – und eine Bassgitarre

Von Johanna R. Wöhlke

Lesung „Literatur trifft Komposition“ am 22.10.2015 im Kulturcafé „Komm du“ in Hamburg-Harburg mit Heike Suzanne Hartmann-Heesch sowie Maren und Wolfgang Schönfeld

Wolfgang Schönfeld zwischen den beiden Autorinnen Heike Suzanne Hartmann-Heesch (links) und Maren Schönfeld

Wolfgang Schönfeld zwischen den beiden Autorinnen Heike Hartmann-Heesch (links) und Maren Schönfeld

In Erzählungen umkreisen die Autorinnen Heike Suzanne Hartmann-Heesch und Maren Schönfeld Themen, die uns alle angehen, denn sie handeln von Grenzen und Möglichkeiten. Grenzen aufgrund von Krankheit, Grenzen auch im menschlichen Miteinander oder andererseits Maßlosigkeiten, die Menschen sich gegenseitig oder der Natur zumuten. Sie erzählen in ihren Geschichten und Gedichten von langem Atem und kurzem Verweilen im Augenblick, vom Glück des Hierseins und dem Bewusstsein der Vergänglichkeit. Obwohl die Autorinnen sehr unterschiedlich schreiben, sind ihre Texte von starker Symbolkraft, wenn zum Beispiel das Meeresrauschen sich als Beatmungsmaschine entpuppt. Beiden Autorinnen ist der detailgenaue Blick eigen, die Achtsamkeit, die hier einen Marienkäfer, dort gestutzte Kopfweiden in den Textmittelpunkt rückt.
Wolfgang Schönfeld hat mit seinen Kompositionen für die fünf- und sechssaitige Bassgitarre ein musikalisches Pendant geschaffen. Er spielte live mit Teilplayback, das er selbst vorher erstellt hatte. Seine Musik schafft es, Melancholie und Leichtigkeit zusammenzubringen: Wort und Ton, als harmonisches Gegenüber oder als Gegenpol, (mehr …)

Überzeugendes Hamburg-Musical im St. Pauli-Theater

Oktober 24, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für Überzeugendes Hamburg-Musical im St. Pauli-Theater

Von Hans-Peter Kurr und Lena Ahlreip

„Hamburg und Royal sind ja eigentlich zwei Begriffe, die nicht zusammen passen.“

Das Ensemble © Oliver Fantitsch

Das Ensemble © Oliver Fantitsch

Hansen (Serkan Kaya/Frank Winkels), Geschäftsführer des Fischrestaurants Royal, steht kurz vor der Hochzeit mit der Reederstochter Natalie (Anneke Schwabe). Als Quiddje wird er so endlich zum „echten“ Hamburger. Zum Alltagsgeschäft kommt also die Planung des eigenen Polterabends dazu, was für Hansen nicht leicht zu händeln ist. Zum Glück gibt es noch Steffi (Victoria Fleer) , seine langjährige Oberkellnerin, mit der Hansen vor geraumer Zeit eine Nacht verbracht hat, und die ihm nun jederzeit hilft und auf die Absage der Hochzeit hofft.
Zu den Eigentümern des Restaurants gehören auch die Witwe des Gründers (Johanna Christine Gehlen) und ein alteingesessener Reeder (Michael Prelle/Robin Brosch). Seit kurzem mischt ein (mehr …)

AUSGEZEICHNETE WINTERAUSSICHTEN IM GRANDHOTEL LIENZ

Oktober 23, 2015 Von: Falbe Kategorie: Hamburger Senat, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für AUSGEZEICHNETE WINTERAUSSICHTEN IM GRANDHOTEL LIENZ

6 Sesselbahn Osttirol

6 Sesselbahn Osttirol

Eine Stadt mit 10.000 Einwohnern, ein Hotel mit fünf Sternen, zwei Gault-Millau-Hauben sowie drei Relax-Guide-Lilien – und zwei anspruchsvolle Skigebiete fast vor der Haustür: Im Grandhotel Lienz haben Wintergenießer alle Möglichkeiten.

Das Grandhotel Lienz zählt zu den besten Fünfsternehäusern Österreichs – und zu den bestbewerteten auf allen wichtigen Gästebewertungsportalen: Auf HolidayCheck rangiert es mit 97 Prozent Weiterempfehlungen und 5,9 von 6 Punkten, auf TripAdvisor mit demTravellers‘ Choice Award. Die guten Noten haben viele Gesichter: die derGastgeberfamilien Simonitsch und Westreicher sowie ihrer äußerst engagierten Mitarbeiter. In der Küche regiert Christian Flaschberger, der im Gault Millau 2015 zum wiederholten Mal mit zwei Hauben (15 Punkte) bewertet wird. Seine prosaischen Kreationen können sich Gäste in fünf Restaurants und Stuben mit Blick auf die gletscherblaue Isel zu Gemüte führen. (mehr …)

SONDERKONDITIONEN FÜR FIRMENMITARBEITER IM „HOTEL FÜR MEHR LEBENSGENUSS“ IN LEOGANG

Oktober 22, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für SONDERKONDITIONEN FÜR FIRMENMITARBEITER IM „HOTEL FÜR MEHR LEBENSGENUSS“ IN LEOGANG

Ruheraum mit Aussicht

Ruheraum mit Aussicht

Das Genießerhotel „Der Löwe“**** hat ein Spezialangebot für Mitarbeiter von Firmen geschnürt. Individuell, mit der Familie, mit den Kollegen – ganz nach Belieben – gilt in dem Leoganger Traditionshotel mitten im Skicircus Leogang Saalbach Hinterglemm der Firmentarif von 20 Prozent auf den Listenpreis. Damit bietet die Hotelierfamilie Madreiter eine einmalige Gelegenheit, neue Kräfte zu tanken, um wieder engagiert im Job durchzustarten. Mit seinem B2B-Angebot setzt „Der Löwe“ ein Zeichen in die richtige Richtung: Nur motivierte Mitarbeiter können in der Firma gute Leistungen vollbringen. Damit einem nicht die Energie ausgeht, bedarf es Pausen für Körper, Geist und Seele. Genau solche Auszeiten lassen sich in dem Haus von Familie Madreiter „sinnvoll“ genießen. Die Winterwelt in den umliegenden Bergen lockt zur gesunden Bewegun (mehr …)