Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Juli, 2015

RUHPOLDING: EIN SOMMER VON WILDROMANTISCH BIS EXTREM

Juli 28, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für RUHPOLDING: EIN SOMMER VON WILDROMANTISCH BIS EXTREM

Familienwandern

Familienwandern

Das Bild ist für Urlauber typisch bayerisch: Sanfte Hügel, durch welche die „weiße“ Traun plätschert – und Lüftlmalerei an den alten Bürgerhäusern rund um eine mächtige Barockkirche. Ruhpolding ist jedoch nicht „nur“ lieblich, sondern auch modern und aktiv.

Der bekannte Urlaubsort Ruhpolding liegt im oberbayerischen Landkreis Traunstein, inmitten der lieblich-weiten Wiesenlandschaft des Miesenbacher Tals, zwischen den sanft-grünen Bergen der Chiemgauer Alpen. Im Süden erhebt sich das Sonntagshorn (1.961 m) als höchster Gipfel, rund 20 Kilometer im Nordwesten liegt der Chiemsee. Typisch bayerisch sind dort auch die Menschen. (mehr …)

Nach Canossa gehen wir nicht. Zum 900. Todestag der Mathilde von Canossa

Juli 27, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Kunst und Kultur, Politik, Redaktionelle Beiträge, Reisen Kommentare deaktiviert für Nach Canossa gehen wir nicht. Zum 900. Todestag der Mathilde von Canossa

Dieser Artikel erschien am 19. Juli 2015 auf der Geschichtsseite der PAZ
Von Uta Buhr

Die Burgruine von Canossa

Die Burgruine von Canossa

Große Ereignisse werfen ihr Schatten voraus. Das idyllische Städtchen Ciano d’Enza in der Emilia Romagna bereitet sich seit Monaten auf ein Fest vor, an dem sich ein Großteil seiner viertausend Einwohner aktiv beteiligt. Da werden mittelalterliche Kostüme für die ganze Familie geschneidert und Ritterspiele hoch zu Ross geprobt. „All dies findet zu Ehren unserer Ahnherrin Mathilde von Canossa statt“, erklärt Giovanni, einer der Organisatoren. „Am 24. Juli im Jahre des Heils 1115 verstarb eine der berühmtesten Frauengestalten des Mittelalters mit 69 Jahren.“ (mehr …)

Dem Volk aufs Maul schauen

Juli 21, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Reisen Kommentare deaktiviert für Dem Volk aufs Maul schauen

Dieser Artikel erschien am 19. Juli 2015 in SaS (Schleswig-Holstein am Sonntag)

Von Uta Buhr

Auf den Spuren des Reformators in Sachsen

Junker Jörg und Freund Michael von Straßen

Junker Jörg und Freund Michael von Straßen

Das Lutherjahr 2017 wirft bereits jetzt seine Schatten voraus. Bevor die Spurensuche in Dresden beginnt, räumt ein Historiker schon einmal mit einem lieb gewonnenen Mythos auf. „Luther schlug mitnichten seine 95 Thesen mit dem Hammer ans Tor der Schlosskirche zu Wittenberg.“ Schade. Dieser brachiale Akt hätte nur zu gut zum unbeugsamen Charakter des Reformators gepasst.

„Willkommen in Döbeln!“ Vor dem imposanten Rathaus der Stadt an der Mulde empfängt uns das Ehepaar Luther nebst Beichtvater. Während Luthers bessere Hälfte Katharina im zivilen Leben Standesbeamtin ist, übt Johann von Staupitz einen technischen Beruf aus. Der Bariton Luthers jedoch gehört einem (mehr …)

MARSILIUS DIRIGIERT DIE WÄNDE IM TANNENHOF

Juli 21, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für MARSILIUS DIRIGIERT DIE WÄNDE IM TANNENHOF

Hotel Tannenhof

Hotel Tannenhof

Im Luxushotel Tannenhof in St. Anton am Arlberg sind bis zur Wintersaison Werke des Münchner Künstlers Maximilian Fliessbach gen. Marsilius zu sehen. Die Ausstellung widmet sich dem Thema Musik und Malerei. Sie kann bei vorheriger Anmeldung besucht werden.

Präsentiert werden 159 Gemälde, Zeichnungen und Plastiken – von der
200 m² großen Mastersuite im dritten Stock abwärts bis zu Christoph Zangerls Drei-Hauben-Restaurant im Erdgeschoß und zum exklusiven Tannenhof-Spa im Souterrain. Marsilius ist akademischer Maler, Bildhauer, Opernregisseur und Bühnenbildner. (mehr …)

VINOBLE Anti-Aging Soft Cream: Die neue Sensation mit Traubenstammzellen

Juli 20, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für VINOBLE Anti-Aging Soft Cream: Die neue Sensation mit Traubenstammzellen

Liegen in der Wein-Suite

Liegen in der Wein-Suite

Wo gibt es die besten Tapas von Mallorca? Was sind die angesagtesten Tipps für Nightlife und Sightseeing? Wer in dem Designhotel Portixol im Luxusviertel von Palma de Mallorca eincheckt, wohnt nicht nur an einer In-Adresse – das Team des Hauses kennt die Hotspots der Insel. Seien es die schönsten Strände – S’amarador, Cala Almunia, Es trenc, Cala Varques, Es Caragol sind darunter – oder die besten Tapas Bars von Palma. Wer sich im Portixol Tipps holt, kommt in die schönsten Dörfer von Mallorca, findet garantiert den neuesten Nightclub und versäumt kein Spitzenrestaurant. Wobei – um fein zu speisen, müssen Gäste des Portixol das Hotel nicht verlassen. Im Restaurant des Hauses und auf seiner traumhaften Terrasse am Meer kommen die Feinschmecker aus der gesamten Region zusammen. Das 25-Zimmer-Hotel ist ein „Place to be“ für Genießer und Liebhaber guten Designs mit einem bezaubernden Mix aus mediterranem Flair und skandinavischer Leichtigkeit (das Portixol ist in Händen des schwedischen Hotelier-Ehepaars Landström). Das SPA des Hauses lädt zu entspannenden Stunden. Eine kleine, exklusive Erholungswelt unter der Sonne ist die gemütliche Lounge auf der SPA-Terrasse. Am Outdoorpool versüßen Cocktails und kleine Köstlichkeiten aus der Küche das Dolce Vita. Für Aktive stehen Fahrräder für einen Trip nach Palma bereit. Padle Surf im Portixol Harbour Club ist der neueste Trend für die Wassersportler. Sechs first-class Golfplätze, die das ganze Jahr über Saison haben, umgeben das Portixol (ermäßigte Greenfee für Hotelgäste). Wer das Angenehme mit dem Nützlichen verbinden möchte, nützt die beiden modernen Konferenzräume des Hauses für ein Meeting mit Geschäftspartnern oder Kollegen. Direkt am Meer, im Hafen von Portixol gelegen, ruhig und dennoch nur einen Steinwurf vom pulsierenden Citylife in Palma entfernt, ist das Portixol ein kleines, feines Haus für genussvolle Auszeiten.

(mehr …)

NICHTS GEHT ÜBER EINE ECHT „GUATE“ ALMJAUSE: DIE GASTEINER BERGE STECKEN VOLL UNVERGESSLICHER AUSFLUGSZIELE

Juli 20, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für NICHTS GEHT ÜBER EINE ECHT „GUATE“ ALMJAUSE: DIE GASTEINER BERGE STECKEN VOLL UNVERGESSLICHER AUSFLUGSZIELE

aussichtsplattform

Aussichtsplattform

Wenn die Berge in Flammen stehen, die Wanderschaukel eröffnet ist und der Zirbenzauber ruft, die Sennerin ihre Bauernkrapfen serviert und das frische Holzofenbrot aus dem Ofen holt, dann ist imGasteinertal Sommer. Wer die Berge liebt, kommt an dem wunderschönen Tal im Salzburger Land nicht vorbei. Das hat sich auch die Johannesbad Hotelgruppe gedacht. Ursprünglich mit sechs führenden Hotels im bayerischen Bad Füssing beheimatet, bringt diese nun ihr erstklassiges gastronomisches Know How in zwei Gasteiner Hotels ein: dem beliebten Vier Jahreszeiten Hotel St. Georg**** und dem eleganten Kur- und Sport-Hotel Palace**** in Bad Hofgastein.

Die Gasteiner Berge – eine einzige Erlebniswelt

Wer auf der Suche ist nach einsamen Wanderrouten, stillen Kraftplätzen und ganz privaten Gipfelsiegen, der schöpft in Gastein aus dem vollen Bergparadies. Dazu kommt auf den Bergen des Gasteinertals eine Vielzahl an beeindruckenden Attraktionen, die zu den beliebtesten in ganz Österreich zählen. (mehr …)

Keine Lust auf Stubenhocken? Familienurlaub voll Bewegung und Spaß im Fünf-Smileys-KinderHotel POST

Juli 20, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Keine Lust auf Stubenhocken? Familienurlaub voll Bewegung und Spaß im Fünf-Smileys-KinderHotel POST

Hotelansicht

Hotelansicht

Das Spiel-, Sport- und Erlebnisareal des KinderHotels POST**** in Unken in der Salzburger Bergwelt ist schlichtweg „megacool“, wie die Kids sagen würden. Sensationelle sechs Hektar umgeben das Fünf-Smileys-Familienhotel, die ausschließlich einer abwechslungsreichen Freizeitgestaltung für Groß und Klein gewidmet sind. Elf Stunden am Tag und sieben Tage in der Woche begeistern neun ausgebildete Kinderbetreuerinnen im Mini-, Kiddy- und Teenie-Club die jungen POST-Gäste. In den letzten Monaten hat sich viel getan: Das beeindruckende Freizeitparadies wurde zum „Thermen- & G‘sund-Dörfl“ weiter entwickelt. (mehr …)

OLANG LÄSST DIE MUSKELN SPIELEN: AKTIV IM PUSTERTALER SPÄTSOMMER

Juli 20, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für OLANG LÄSST DIE MUSKELN SPIELEN: AKTIV IM PUSTERTALER SPÄTSOMMER

Wandern

Wandern

Spektakuläre Aussichten – und ebensolche Sportmöglichkeiten: In Olang am Kronplatz erleben Aktivurlauber mit den Dolomiten als „Background“ ein Stimmungshoch nach dem anderen. Reinhold Messner hat sein sechstes Mountain Museum mit gutem Grund auf dem Kronplatz-Gipfel platziert.

Im neuen MMM Corones auf dem Gipfel des Kronplatzes dreht sich alles um die „Königsdisziplin des Bergsteigens“ und das Leben der Bergsteiger. Wer die Szenerie rund um den Kronplatz mit Blick auf 80 Dreitausender kennt, hat zu Recht „hohe“ Ansprüche an den Aktivurlaub. (mehr …)

„Im Tal des Todes“ siegt und predigt der Indianerhäuptling Winnetou

Juli 18, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Freizeit und Hobby, Geschichte, Gesellschaft, Humor, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für „Im Tal des Todes“ siegt und predigt der Indianerhäuptling Winnetou

Von Johanna Renate Wöhlke

in kürzerer Form erschienen in „Evangelische Zeitung“, Nr.29 vom 19. Juli 2015, S. 17 unter der Überschrift “ Winnetous Geheimnis. Bei den Karl-May-Spielen am Kalkberg predigt der Indianerhäuptling vor vollen Rängen“

Die Premiere ist zu Ende

Die Premiere ist zu Ende

Es wird gepredigt, und alle gehen hin, aber keiner merkt, dass gepredigt wird? Das trifft auf ein Ereignis zu, das in diesen Tagen schon im 64. Jahr seine Verehrer in seinen Bann zieht: Karl May, seine Geschichten und die Karl May Spiele in Bad Segeberg. Noch bis zum 6. September heißt das Stück „ Im Tal des Todes“. In der Saison 2014 haben so viele wie nie zuvor die Karl May Spiele besucht: Es waren 329.393 Besucher! Die Hoffnungen in diesem Jahr bleiben nicht dahinter zurück. (mehr …)

2. KULINARIK & KUNST FESTIVAL IN ST. ANTON IST ERÖFFNET

Juli 18, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für 2. KULINARIK & KUNST FESTIVAL IN ST. ANTON IST ERÖFFNET

Band durchschneiden

Band durchschneiden

Am 3. Juli wurde das „2. Kulinarik & Kunst Festival presented by Audi“ eröffnet. Bis 23. August 2015 bildet St. Anton den „kulinarischen Olymp der Alpen“: 30 kulinarische Sternstunden und 20 Kunstevents stehen am Programm.

Die zahlreichen Gäste aus dem In- und Ausland ließen sich den Eröffnungsabend des Kulinarik & Kunst Festivals presented by Audi nicht entgehen. Das kulinarische Feuerwerk im Schwarzen Adler zündete Stefan Meier vom „Rathauskeller“ im Schweizerischen Zug gemeinsam mit dem Golser Winzer Helmut Preisinger. (mehr …)