Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Juni 8th, 2015

Kerngesund: Das Kindersommer-Programm im „Big Apple“ Lana

Juni 08, 2015 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Kerngesund: Das Kindersommer-Programm im „Big Apple“ Lana

Schloss Braunsberg

Schloss Braunsberg

Das Kindersommer-Programm von Lana und Umgebung stellt im Juli und August fast 100 Veranstaltungen auf die Beine. Zu den neuesten Angeboten zählen Bastelnachmittage, eine Sportolympiade und die Möglichkeit, die Tierwelt in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff zu erforschen.
Kletterabenteuer an der Kletterwand unterhalb von St. Hippolyt und im Hochseilgarten, Tümpelsafaris, Kinderrafting und Floße bauen – das sind nur einige der Höhepunkte beim motivierenden Kindersommer-Programm (Mo.-Sa.) von Lana und Umgebung. In Summe sind es zwischen 1. Juli und 30. August 2015 fast 100 Veranstaltungen, die den sechs- bis 14-Jährigen die Ferien in „Südtirols größtem Apfel“ schmackhaft machen. (mehr …)

Das Theater der klugen Frauen. Interview mit Karin Beier, Intendantin des Deutschen Schauspielhauses

Juni 08, 2015 Von: Wöhlke Kategorie: Gesellschaft, Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für Das Theater der klugen Frauen. Interview mit Karin Beier, Intendantin des Deutschen Schauspielhauses

Von Hans-Peter Kurr

Karin Beier

Karin Beier

Hans-Peter Kurr (H.-P. K.): Latinum, Graecum, Hebraicum? Was haben Sie studiert?
Karin Beier (K.B.): Ich erhielt das Kleine Latinum. Mit Müh‘ und Not. Dank der Liebfrauenschule in Köln, das war eine katholische Mädchenschule, von Nonnen geleitet.

H.-P. K.: Ich frage Sie das deshalb, weil ich voller Bewunderung für Ihre Arbeit bin. Ich habe Ihre verspätete Eröffnung mit dem Titel „Die Rasenden“ gesehen und beschrieben, die hat mich zutiefst fasziniert. Ich war seinerzeit krank und hielt es zunächst für unmöglich, eine Sieben-Stunden-Produktion durchzustehen. Und dann vergingen für mich die Stunden wie neunzig Minuten. Unfassbar ! (mehr …)