Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie August, 2014

Aufsteigen ins Wanderparadies hoch über Algund: Neue Panoramaseilbahn nach Aschbach in Betrieb genommen

August 31, 2014 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Aufsteigen ins Wanderparadies hoch über Algund: Neue Panoramaseilbahn nach Aschbach in Betrieb genommen

Panorama mit TRauben

Panorama mit Trauben

Für all jene, die ihr Auto zuhause lassen wollen: Die Vinschgerbahn hält direkt an der Talstation der neuen Bergbahn und der beliebte Vinschgauer Radwanderweg begleitet unweit davon das Etschufer. Die Kabinen der neuen, knapp 2,5 km langen Seilbahn hinauf zum idyllischen Weiler Aschbach glänzen noch im Sonnenlicht, ist die Panoramaseilbahn doch eben erst von Grund auf erneuert worden. Bis zum Ende der 60er-Jahre war die Bergfraktion hoch über Algund (1.360 m) nämlich nur über einen steilen Fußweg zu erreichen. Seitdem 1970 die erste Schwebebahn zu den damals 13 Bergbauernhöfen mit etwa 70 Einwohnern hochgezogen worden ist, hat sich Aschbach zum beliebten Ausflugsziel entwickelt, das mit seiner herrlichen Panoramalage, seinen abwechslungsreichen Wanderpfaden über saftige Wiesen und durch immergrüne Wälder die Gäste in seinen Bann zieht. Besonders im Frühjahr, Sommer und im Frühherbst ist Aschbach ein beliebter Naherholungsort mit zahlreichen Wander- und Bikepfaden, etwa hinauf auf das 1.800 Meter hohe Vigiljoch oder hinauf zur Naturnser Alm, die bereits auf knapp 2.000 Meter liegt. Die neue Seilbahn Aschbach ist vormittags von 8 bis 12 Uhr und nachmittags von 13 bis 19 Uhr in Betrieb. Für Gäste aus Algund ist der Auf- und Abstieg natürlich gratis, wenn sie ihre MeranCard Algund Plus beim Schalter vorweisen können.

Kundeninformation
Gartendorf Algund
Hans-Gamper-Platz 3
39022 Algund

Telefon: +39/0473/448600
www.algund.com

info@algund.com

 

 

1984 – Ein Alptraum

August 31, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Freizeit und Hobby, Gesellschaft, Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Theaterrezensionen Kommentare deaktiviert für 1984 – Ein Alptraum

Von Michael Buschow

Pavel Kohouts reale Fiktion nach George Orwell im Hamburger Sprechwerk

Vor ausverkauftem Haus wurde im Theater Sprechwerk ein bedrückendes Stück gegeben. 1984 – Ein Alptraum, in der Fassung Kohouts nach Orwell und mehr muß man über den Inhalt auch nicht mehr sagen, denn wahrscheinlich jeder der letzten zwei Generationen hat dieses Ur-Buch der diktatorisch-technischen Überwachungsfiktion mindestens einmal in der Schule gelesen und interpretiert.

Bei solch einem Magengruben-mulmigen Inhalt erwartete wohl kaum ein Theaterbesucher lockere Unterhaltung (obwohl hin und wieder aus den Zuschauerreihen, zumindest anfangs, ein unerklärlicher Lacher zu hören war = 2 Ungut Punkte). (mehr …)

Tierliebe verbindet

August 31, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Glosse, Humor, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Tierliebe verbindet

Erschienen im Hamburger Abendblatt

Von Lilo Hoffmann

Für Singles, die unbedingt einen passenden Partner kennen lernen möchten, habe ich einen ganz heißen Tipp. Vergessen Sie Diskotheken, Kneipen, Fitness-Center oder die Hotelbar. Schnappen Sie sich Ihr Haustier (notfalls könnten Sie eins ausleihen) und verbringen Sie einfach mal einen Nachmittag im Wartezimmer eines Tierarztes.
Hier kommt man wunderbar unkompliziert ins Gespräch. Die gemeinsame Tierliebe verbindet auf den ersten Blick. Fragen wie „was haben Sie denn da unter Ihrer Decke?“ oder „wie heißt Ihre Kobra?“ kommen einem ganz leicht über die Lippen und sind durchaus erwünscht. So unterhielt ich (mehr …)

Literatrubel in Hamburg: 12. und 13. September 2014

August 29, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Aus dem Kalender, DAP intern, Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Literarisches, Lyrik, Mitgliederausstellungen, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Literatrubel in Hamburg: 12. und 13. September 2014

Von Johanna Renate Wöhlke

Das Plakat

Das Plakat

Das Plakat zitiert den großen Herrn Geheimrat Goethe: „Man sollte alle Tage wenigstens ein gutes Gedicht lesen, ein treffliches Gemälde sehen und, wenn es möglich zu machen wäre, einige vernünftige Worte sprechen.“ Für die Hamburger Schrifsteller des „Literatrubel“ ist dies wohl mit Freude gelebter Ansporn, dazu beizutragen, diese Wünsche zu erfüllen. Die „guten Gedichte“ werden sich in den Ohren festsetzen und die „vernünftigen Worte“ sollten ebenfalls nicht ungesagt bleiben. Das alles zusammen könnte dann ein „treffliches Gemälde“ ergeben, ein buntes Mosaik gelebter Schriftstellerfantasie.

Gelesen wird an zwei Tagen: am 12. September und am 13. September; Freitag von 11 bis 18.30 Uhr und Sonnabend von 11 bis 19 Uh – und das in der Zentralbibliothek Hamburg, Hühnerposten 1. Die Lesereihe wird von der Kulturbehörde Hamburg unterstützt. (mehr …)

Hotel Post Tolderhof****S: Dolce Vita am Fuß der Dolomiten

August 29, 2014 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Hotel Post Tolderhof****S: Dolce Vita am Fuß der Dolomiten

Eine Kutschfahrt

Eine Kutschfahrt

Erlebnisreiche Genuss- und Aktivferien mit einem Schuss Dolce Vita und viel Südtiroler Gastfreundschaft bietet das Hotel Post Tolderhof****S in Olang, dem grünen Herzen des Pustertals. Der beschauliche Bergort besteht aus vier Dörfern und verzaubert mit schmalen Gassen und alten Häusern vor der Kulisse der bizarr gezackten Dolomiten. Es ist der ideale Ausgangsort für Entdeckungsreisen in die sieben Seitentäler des Pustertals – sei es zu Fuß, auf dem Fahrrad oder hoch zu Ross. Zwischen der zerklüfteten Bergwelt, saftigen Wiesen und romantischen Wäldern bietet die Hoteliersfamilie Prugger in Olang ihren Gästen drei Unterkünfte mit dem gewissen Etwas: das komfortable Traditionshotel Post****S, die gemütliche Residence Tolderhof und die Jugendstilvilla Prugger. Das Stammhaus, das traditionsreiche Hotel Post****S, ist schon seit 1868 eine beliebte Herberge für Erholungsuchende. (mehr …)

Ritzenhof – Hotel & Spa am See: Wellness und Genuss für die Sinne in den Salzburger Bergen

August 27, 2014 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Ritzenhof – Hotel & Spa am See: Wellness und Genuss für die Sinne in den Salzburger Bergen

Gigantischer Anblick

Gigantischer Anblick

Traumhafte Ruhe liegt im Herbst über dem kleinen Ritzensee in Saalfelden. An sein schilfbewachsenes Ufer schmiegen sich das schöne Schloss Ritzen und der Ritzenhof – Hotel & Spa am See. Dorthin kommen im Herbst Genießer, Feinschmecker, Wanderer, Mountainbiker und Golfer – kurz alle, die in einer traumhaften Natur- und Berglandschaft regenerieren möchten und sich von Familie Riedlsperger nach allen Regeln der Kunst verwöhnen lassen. (mehr …)

Gründer und Märzminister

August 27, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Gesellschaft, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Gründer und Märzminister

erschienen in der PAZ

David Hansemann schuf Vorgänger von Aachen-Münchner und Deutscher Bank

David Hansemann wäre gleich in zweifacher Hinsicht einen Lexikonartikel wert. Zum einen als Gründer diverser Unternehmen, zum anderen als Finanzminister und einer der führenden Köpfe der preußischen Märzregierung.
Das am 12. Juli 1790 in Finkenwerder bei Hamburg geborene jüngste der elf Kinder des Eberhard Ludwig Hansemann war zwar ein Pastorensohn, aber für ein Theologiestudium reichte wohl angesichts der Kinderschar das Geld nicht und so begann er 1805 eine kaufmännische Lehre im Handelsgeschäft von Ferdinand und Johann Daniel Schwenger in Rheda. In der Franzosenzeit (mehr …)

Hunderten Lokomotiven gab er seinen Namen

August 27, 2014 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Hunderten Lokomotiven gab er seinen Namen

erschienen in der PAZ

Von Dr. Manuel Ruoff

Vor 160 Jahren starb mit August Borsig eine typische Gründerpersönlichkeit der deutschen Industrialisierung im 19. Jahrhundert
Der „Lokomotivenkönig“, wie August Borsig bezeichnenderweise von Alexander von Humboldt genannt wurde, gründete den größten Lokomotivenproduzenten Europas und den neben Baldwin Locomotive Works in den USA größten der Welt.

Zunächst schien es so, als würde Johann Friedrich August Borsig in die Fußstapfen seines Vaters treten. Der am 23. Juni 1804 in Breslau als zweites von fünf Kindern geborene Schlesier erlernte das Zimmererhandwerk. Daneben besuchte er die Kunst-, Bau und Handwerkschule seiner Geburtsstadt. Ein Stipendium ermöglichte ihm ab 1823 den Besuch des Königlichen Gewerbe-Instituts in Berlin. (mehr …)

Almfeeling – echt, urig und einfach nur schön im Feriendorf Holzleb‘n

August 24, 2014 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Reisen Kommentare deaktiviert für Almfeeling – echt, urig und einfach nur schön im Feriendorf Holzleb‘n

Aussenansicht

Aussenansicht

40 Almen auf dem Berg und ein uriges Almdorf im Tal: Familie Fischbacher lädt Herbstgenießer auf ihren Bauernhof nach Großarl im Salzburger Land. Im sogenannten „Tal der Almen“ verwöhnen die Landwirte im Feriendorf Holzleb‘n Naturliebhaber in ihren gemütlichen Ferienwohnungen und exklusiven Chalets. Im Herbst ist die Hochsaison der Wanderer und Mountainbiker. (mehr …)

Almabtriebe, regionale Schmankerln und altes Handwerk: Gelebtes Saalachtaler Brauchtum beim Bauernherbst

August 22, 2014 Von: Falbe Kategorie: Ausland, Pressemitteilungen, Redaktionelle Beiträge, Reisen Kommentare deaktiviert für Almabtriebe, regionale Schmankerln und altes Handwerk: Gelebtes Saalachtaler Brauchtum beim Bauernherbst

Handgemachte Kösstlichkeiten

Handgemachte Kösstlichkeiten

Wenn die Vogelbeeren und die Blätter im Salzburger Saalachtal in kräftigen Rottönen leuchten, feiern die Einheimischen zusammen mit ihren Gästen den Bauernherbst. Am Samstag, dem 6. September 2014, beginnen die Feierlichkeiten auf der Loferer Alm. Bauer Fritz Holzer schmückt seine Kühe mit kunstvollen Gestecken, sogenannten Furkeln, die seine Schwester Angela in liebevoller Handarbeit selbst herstellt. Für eine Furkel braucht sie rund sechs Stunden. Ab zehn Uhr vormittags können Schaulustige beim Restaurant Loderbichl in Lofer die „aufgekranzten“ Kühe bewundern. (mehr …)