Die Auswärtige Presse e.V. | 2013 | November Die Auswärtige Pressee.V.

Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie November, 2013

Die Fürsorge reichte für zwei Generationen

November 28, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Deutschland, Geschichte, Kunst und Kultur, Politik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Die Fürsorge reichte für zwei Generationen

erschienen in der PAZ

Von Dr. Manuel Ru0ff

Vor 225 Jahren endete die Herrschaft Schwedt-Wildenbruch mit dem Tode von Markgraf Friedrich Heinrich

Der Tod des Friedrich Heinrich von Brandenburg-Schwedt vor 225 Jahren beendete nicht nur das Leben eines Preußenprinzen, sondern auch die Existenz der hohenzollernschen Nebenlinie Brandenburg-Schwedt, zumindest was den legitimen Mannesstamm angeht. Diese Nebenlinie lässt sich bis zur Ehefrau des Großen Kurfürsten Dorothea Sophie von Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg verwitwete Herzogin von Braunschweig und Lüneburg zurückführen. Diese schenkte ihrem Mann mit Maria Amalia, Elisabeth Sophie und Dorothea nicht nur drei Töchter, sondern mit Philipp Wilhelm, Albrecht Friedrich, Karl Philipp und Christian Ludwig auch vier Söhne. Und trotzdem hatte keines ihrer Kinder eine reelle Chance, Nachfolger des Vaters zu werden. Denn Dorothea war nach Luise Henriette von Oranien bereits die zweite Frau Frie­d­rich Wilhelms und ihre (mehr …)

Die absurden Zeichnungsmotive der Stimmungserzeugerin Kristine Schoepflin

November 27, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge 1 Kommentar →

Von Ariane de Melo

Benway, Bleistift auf Papier, 30 x 24 cm

Benway (2013) Bleistift auf Papier, 30 x 24 cm

In einer Zeit, in der  von Kunstinteressierten Geld dafür verlangt wird,  in einer Ausstellung einen aus buntem Schaumgummi gestapelten Wirrwarr zu begutachten – und das auch noch Kunst nennen muss – fiel mir die Arbeit einer wahrhaftig begabten Künstlerin sofort auf. So komme ich dazu, über die Zeichnungen der Hamburgerin Kristine Schoepflin zu schreiben.

Als ich mit bescheidenen Erwartungen die Türschwelle des Kino/Galerie „Projektor“ passierte, um mir dort eine Ausstellung Namens „Anderwand“ anzuschauen, wurde ich sogleich von Bildern begrüßt, die ich  nicht erwartet hätte: Zwei älteren Damen, die mit einem Bisamrüssler lachen; die Figur eines Romans, die auf leuchtende See-Anemonen starrt; eine als Clown verkleidete Hyäne, die einen auslacht. Die Bilder haben absurde Motive, sind aber klassisch realistisch gezeichnet – was mich, und meiner Beobachtung (mehr …)

Das erste Mal

November 26, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Gesellschaft, Humor, Lifestyle, Redaktionelle Beiträge, Soziales 4 Kommentare →

Von Johanna Renate Wöhlke

Herbst

Herbst

Es ist der 14. November 2013. Es ist in Hamburg. Ich kann sogar genau sagen, wo in Hamburg: zwischen dem Hauptbahnhof und der Bushaltestelle Gurlittstraße in der Langen Reihe, im Bus der Buslinie 6.

Die Sonne scheint durch die Wolken. Es gibt freie Stellen am Himmel, Wolkenlöcher in einer weißgrauen zerfaserten Wolkendecke. Kein Regen, kein Hamburger Schmuddelwetter, kein Sturm, noch nicht einmal Wind.

Ich komme mit der S-Bahn am Hauptbahnhof an. Es herrscht Gewimmel. Ich denke an die sechs Millionen Touristen jährlich in Hamburg, als ich die Menschen in den Bus für Stadtrundfahrten (mehr …)

Wieder Freude an Bewegung-Arthroseschmerz wirksam lindern

November 22, 2013 Von: Simon Kategorie: Medizin, Gesundheit, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Wieder Freude an Bewegung-Arthroseschmerz wirksam lindern

Von Achim Simon

Neben Kopfschmerzen und fieberhaften Infekten sind Gelenkerkrankungen der häufigste Anlass für einen Arztbesuch. Schätzungsweise 15 Millionen Menschen leiden am vorzeitigen Gelenkverschleiß, fünf Millionen haben bereits chronische Schmerzen aufgrund von Arthrose. Im Prinzip kann jeder an Arthrose erkranken und heilbar ist die Krankheit auch nicht. Aber es gibt gute Möglichkeiten, den Zeitpunkt der Erkrankung hinauszuzögern und vor allem die Schmerzen zu lindern. Ein Schmerzgel mit einer innovativen Technologie kann hier helfen. (mehr …)

Mehr als nur der persönliche Referent von Otto Braun

November 19, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Deutschland, Geschichte, Politik, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Mehr als nur der persönliche Referent von Otto Braun

erschienen in der PAZ

Von Dr. Manuel Ruoff

Herbert Weichmanns Weg vom Mitarbeiter des preußischen Ministerpräsidenten zum Regierungschef Hamburgs führte über das Exil

Der am 23. Februar 1896 im oberschlesischen Landsberg geborene Sohn einer jüdischen Arztfamilie sollte nach dem Willen des Vaters bei der Berufswahl die Familientradition fortsetzen. Wie viele andere Wandervögel meldete sich auch Herbert Weichmann nach dem Ausbruch des Ersten Weltkrieges freiwillig und wurde als Medizinstudent Sanitäter. Schließlich wurde er jedoch der Familientradition untreu und wechselte 1919 das Studienfach. Nun studierte er in Breslau, Frankfurt und Heidelberg Jura. 1921 promovierte er.

Da war er bereits politisch aktiv. In der Novemberrevolution wurde er Soldatenrat. Nachdem er vorher schon in deren Studentengruppe tätig gewesen war, wurde er 1920 Sozialdemokrat. Für einen politisch interessierten Juristen nicht untypisch, verdiente sich Weichmann nach dem Studium sein Brot im Journalismus, bevor er 1926 Landrichter in Breslau wurde. (mehr …)

Kuriositäten der Liebe

November 19, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Aus dem Kalender, Kunst und Kultur, Lyrik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Kuriositäten der Liebe

Aus dem Kalender

Holger Waernecke und Johanna Renate Wöhlke

Holger Waernecke und Johanna Renate Wöhlke

Kuriositäten der Liebe-Musik und Lesung/Lesung und Musik

Holger Waernecke und Johanna Renate Wöhlke

Liebe, was ist das? Welch eine Frage! Die kann doch Jedermann und “Jederfrau“ beantworten, so sollte man meinen. Allerdings gibt es immer wieder kleine, feine Gedanken und Antworten, die zu hören und zu teilen wert sind, ein Lächeln und einen Gedanken darüber zu verlieren, zu genießen und sich überraschen zu lassen. An einem Abend wie diesem ist das garantiert. Also – Seien Sie herzlich eingeladen zu einem (mehr …)

Ernst Reuter: »Ihr Völker der Welt … schaut auf diese Stadt«

November 19, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Deutschland, Geschichte, Politik, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Ernst Reuter: »Ihr Völker der Welt … schaut auf diese Stadt«

erschienen in der PAZ

Von Dr. Manuel Ruoff

Vor 60 Jahren starb Ernst Reuter, Berlins vielleicht bekanntester Bürgermeister und Antikommunist

Renegaten sind häufig am entschiedensten. Und Exkommunisten sind nicht selten die überzeugtesten Antikomministen. Letzteres gilt auch für Ernst Reuter.

Der am 29. Juli 1889 im heute dänischen Apenrade geborene Preuße entstammte einem bürgerlichen Milieu. Sein Vater war Kapitän und Navigationsschullehrer der Handelsmarine. Nach dem standesgemäßen Abitur begab sich der Geschichts-, Germanistik und Geografiestudent unter dem Einfluss seiner Professoren auf den Marsch nach links, wobei er am Ende seines Studiums 1912 in der SPD ankam. Angesichts seiner Studienfächer bot sich eine Beschäftigung im Staatsdienst an. Aber diesem preußischen Staat, wie er sich ihm darstellte, wollte er aus politischer Überzeugung nicht dienen. Stattdessen versuchte er, im Dienste seiner Partei sein Auskommen zu finden, was ihm ob seines unbestreitbaren Redetalents einigermaßen gelang. (mehr …)

DAP Weihnachtsfeier 2013

November 18, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Aus dem Kalender, DAP intern 1 Kommentar →

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

auch in diesem Jahr lädt die Auswärtige Presse e.V. Sie und Ihre Freunde zu unserer traditionellen Weihnachtsfeier ein. Sie findet wie üblich im Hotel Marriott in der ABC-Straße 52 statt und beginnt um 18.30 Uhr mit einem Cocktailempfang. Wir konnten den Nikolaustag dafür buchen: Freitag, den 6. Dezember 2013!

Das Hotel wird uns wie in den Vorjahren mit einem kulinarischen Buffet verwöhnen, das in seiner Vielfalt nichts zu wünschen übrig lässt. Der Preis beträgt unverändert  25 Euro für Mitglieder und 33 Euro für Gäste. Sämtliche Getränke einschließlich Kaffee und Tee sind von den Teilnehmern  selbst zu zahlen. Ein kostenloser Begrüßungscocktail wird  vor Beginn der Veranstaltung gereicht. (mehr …)

Poesie von Farben und Formen

November 18, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Aus dem Kalender, Hamburg im Fokus, Kunst und Kultur, Mitgliederausstellungen, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Poesie von Farben und Formen

Aus dem Kalender

Poesie von Farben und Formen, Kunstausstellung von Dr. László Kova

Plakat der Ausstellung

Plakat der Ausstellung

Der in Budapest/Ungarn geborene Künster Dr. László
Kova schrieb schon als Kind Gedichte und Erzählungen
und illustrierte sie. Nach dem Abitur studierte er für das
Lehramt und danach Volkswirtschaftslehre. Dennoch
verschrieb er sich der Kunst. So pflegte er - nach seiner
Flucht nach Deutschland 1974 - seine künstlerische
Weiterbildung an der Hochschule für bildende Künste
in Hamburg. (mehr …)

Erinnerung in Sachsen

November 18, 2013 Von: Wöhlke Kategorie: Deutschland, Geschichte, Redaktionelle Beiträge 1 Kommentar →

erschienen in der PAZ

Von Dr. Manuel Ruoff

Am 18. Oktober 1913 wurde das Völkerschlachtdenkmal eingeweiht

Die Völkerschlacht bei Leipzig gilt als die bis dahin größte Schlacht der Weltgeschichte. Da ist es nicht unangemessen, dass ihr am Orte des Geschehens eines der größten Denkmale Europas gewidmet ist. Während die Befreiungshalle als Bayerns Erinnerungsstätte an dieses historische Ereignis bereits 50 Jahre danach eingeweiht wurde, bedurfte es für das Monument in Leipzig doppelt so lange. Und das lag nicht nur an dessen Ausmaßen von 91 Metern Höhe, 70 Metern Länge, 80 Metern Breite und 300000 Tonnen Gewicht. (mehr …)