Die Auswärtige Presse e.V.

Internationale Journalistenvereinigung Hamburg
Subscribe

Artikel der Kategorie Juli 7th, 2012

Pegau: Eine sächsische Kleinstadt wird zum Skulpturenpark

Juli 07, 2012 Von: Wöhlke Kategorie: Deutschland, Freizeit und Hobby, Geschichte, Gesellschaft, Kunst und Kultur, Redaktionelle Beiträge, Wirtschaft Kommentare deaktiviert für Pegau: Eine sächsische Kleinstadt wird zum Skulpturenpark

Von Johanna Renate Wöhlke

6. Pegauer Bildhauer-Pleinair 2012

Drei Skulpturen entstanden beim 6. Pegauer Pleinair

Es sind nicht nur die großen Zentren, in denen Wichtiges entschieden wird und geschieht. Wer die Regionen mit ihren vielfältigen Möglichkeiten des Lebens in all seinen Facetten nicht schätzt und wahrnimmt, hat wahrscheinlich das Leben nicht wahrgenommen. Schließlich ist alles Leben regional, auch alle Kunst. Angesiedelt zu (mehr …)

Die Alternative zum Drei-Kaiser-Bündnis

Juli 07, 2012 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Die Alternative zum Drei-Kaiser-Bündnis

erschienen in der Preußischen Allgemeinen Zeitung

Von Dr. Manuel Ruoff

Vor 125 Jahren versuchte Bismarck mit dem Rückversicherungsvertrag, Deutschland den Zweifrontenkrieg zu ersparen

Am 18. Juni 1887 unterzeichneten der deutsche Reichskanzler und der russische Außenminister den Rückversicherungsvertrag. Er sollte verhindern, was ein gutes Vierteljahrhundert später Realität wurde: dass Deutsche und Russen aufeinander schießen.

„Versuche, solange zu dreien zu sein, als die Welt durch das labile Gleichgewicht von fünf Großmächten regiert wird.“ Dieser Maxime versuchte Otto von Bismarck als Reichskanzler zu folgen. Von Frankreich nahm er an, dass es als möglicher Verbündeter ausfalle, da es nach dem verlorenen Deutsch-Französischen Krieg und der gegen seinen Willen realisierten deutschen Einigung auf Revanche sinne. Und Großbritannien (mehr …)

Der mit Abstand korrupteste

Juli 07, 2012 Von: Wöhlke Kategorie: Geschichte, Redaktionelle Beiträge Kommentare deaktiviert für Der mit Abstand korrupteste

erschienen in der Preußischen Allgemeinen Zeitung

Von Dr. Manuel Ruoff

Preußens Premier Johann Kasimir Kolbe nutzte die Gunst von Preußens erstem König rücksichtslos aus

Johann Kasimir Kolbe von Wartenberg gilt als der korrupteste unter den Regierungschefs des preußischen Königreiches. Entsprechend der Volksweisheit „Wie der Herr, so’s Gescherr“ „diente“ Kolbe mit Fried­rich I. dem wohl unpreußischsten aller Preußenkönige.

Als erstes stand der am 6. Februar 1643 in der hessischen Wetterau geborene Bürgerliche als Oberstallmeister und Geheimer Rat in den Diensten von Marie von Oranien, Schwägerin des Großen Kurfürsten. Durch sein gefälliges Äußeres und sein (mehr …)